Beim Rap/HipHop Projekt Orishas handelt es sich um eine Band kubanischen Ursprungs. Der bekannte HipHop-Produzent DJ Niko und der seit Mitte der neunziger Jahre in Frankreich lebende kubanische Rapper Livan "Flaco Pro" tun sich 1998 in Paris zusammen. Ihre Idee, Elemente der kubanischen Folklore ('Son') mit Rap zu verbinden, stieß auf offene Ohren, sowohl bei den Labels als auch in der kubanischen Szene.

Schnell wurde man fündig: Yotuel "Guerrero" Manzanares und Hiram "Ruzzo" Medina sind, wie Livan, kubanische Rapper der ersten Stunde. Als Mitglieder von Amanza, der berühmtesten Hip Hop-Band der Karibikinsel, schienen sie geradezu prädestiniert, ein Teil des Projektes zu werden. Zusätzlich, wohl um für den richtigen Flair zu sorgen, wurde Roldán Gonzalez Rivero verpflichtet, ein junger Son-Sänger und Son-Gitarrist. Die Orishas waren komplett.

In einem Pariser Studio entstand die Platte, die 1999 in Frankreich und Spanien mit dem Titel "A lo Cubano" erschien. Mit 25.000 verkauften Exemplaren wurde "A lo Cubano" in Spanien die meistverkaufte HipHop-CD in spanischer Sprache, ein Erfolg, der aus den Musikern Stars machte. Das Besondere an Orishas: sie verbinden traditionelle Melodien ("Buena Vista Social Club") mit dem elementar Modernen. Bestechend sind dabei die Percussions, die an religiöse Zeremonien erinnern; warm und voll bilden sie einen gelungenen Gegenpart zum Gesang Roldan Riveros und zu den Rappern.

Übrigens: der Name Orishas geht auf die Götter der Santeria, der verbreitesten Religion auf Kuba, zurück. Jene ist eine Mixtur aus afrikanischem Kult und orthodoxem Katholizismus. Im Jahr 2005, haben die drei Orishas mit "El Kilo" schon ihr drittes Werk im Kasten, und sie haben auch in Deutschland einen beachtlichen Bekanntheitsgrad erreicht.

Das Jahr 2007 bringt den Durchbruch, nicht zuletzt dank dem Auftritt beim SWR3 New Pop Festival. Parallel dazu erscheint "Antidiotico", eine Art Rückschau auf die gesammelten Hits inklusive vier neuer Songs. Erklärt Rodan zum neuen Albumtitel: "Musik ist in erster Linie ein Heilmittel (Antibiotikum) für Seele und Geist, nicht zuletzt gegen die Idiotie allenthalben, auch auf dem Musikmarkt." 2008 erscheint ORISHAS viertes Album "La Cosita Buena".

Titel Jahr Typ
Bruja Single
La Cosita Buena Album
Hay un son Single
Antidiótico Album
Represent Cuba Single
El kilo Single
El kilo Album
El Kilo Album
Mujer Single
Emigrante Album
A lo Cubano Album
A Lo Cubano Album