Black Eyed Peas sind eine Multi-Kulti-HipHop Formation aus L.A. Zunächst verbünden sich der Filipino 'Apl.De.Ap' und der Afroamerikaner 'Will.i.am', die bereits 1994 unter dem Namen "Tribal Nation" ihre erste Platte aufnehmen. Jedoch wird diese von Ruthless Records nicht veröffentlicht.

Also wechseln die beiden zusammen mit dem Chachoney-Indianer 'Taboo' mit dem neuen Bandnamen zu Interscope Records. Dort erwirbt sich das Trio schnell einen guten Ruf als Live-Band. Das Motto von 'B.E.P.': Live-Instrumente statt Sampling.

Auch wollen sie mit dem 'Bad Guy' Image der HipHop Community nichts zu tun haben. Ihre Lieder handeln von wahrer Liebe, von Lebensfreude und Optimismus, sollen tanzbar sein. 2001 erscheint mit "Bridging The Gap", ihr zweites Album.

Inzwischen gesellt sich Sängerin 'Fergie' (Stacy Ann Ferguson) zu ihnen, die sie gelegentlich bei Auftritten angetroffen haben. Das Quartett verbringt zwei Jahre im Studio, um im Herbst 2003 das Album "Elephunk" zu präsentieren. Und siehe da, ein ausgewachsener Hit ist auch dabei: "Where Is The Love?", ganz schnell die Nummer #1 in England.

Im Jahr 2009 zählen Fergie und ihre Mitstreiter schon zu den etablierten Superstars der HipHop/Dance Szene. Ihr fünftes Album "The E.N.D." schafft mit "I Gotta Feeling" den nächsten Mörderhit, und kein Ende in Sicht.

2010 kommt mit "The Time (Dirty Bit)" ein Tanzklassiker zu neuen Ehren. "I've Had The Time Of My Life" aus dem Jahre 1987 wird gesamplet, heraus kommt der nächste Nummer-1-Hit für die Black Eyed Peas.

2017, nach sechs Jahren Funkstille, geht es ohne Fergie, die eine Solokarriere anvisiert, weiter. "STREET LIVIN'" ist ein wunderbarer Track, quasi 'back to the roots'. Thematisch kommen BEP sehr politisch daher, Reformen im Strafvollzug, Umgang mit Schusswaffen sowie die Einwanderungsgesetze. Inspiriert von der Graphic Novel "Masters Of The Sun: The Zombie Chronicles", ebenfalls aus dem Hause BEP.

Titel Jahr Typ
Street Livin´ Single
Just Can´t Get Enough Single
Just Can´t Get Enough Single
Don´t Stop The Party Single
Rock That Body Single
Imma Be Single
The Time (Dirty Bit) Single
The Beginning Album
Boom Boom Pow Single
I Gotta Feeling Single
The E.N.D. (The Energy Never Dies) Album
Meet Me Halfway Single
Pump It Single
Don´t Phunk With My Heart Single
Monkey Business Album
Don´t Lie Single
My Humps Single
Hey Mama Single
Let´s Get It Started Single
Elephunk Album
Where Is The Love? Single
Shut Up Single
Bridging The Gap Album
Request Line Single
Weekends Single
Behind The Front Album
Joints & Jams Single