Stand:

Die Gebrüder Asif Illyas (voc, g) und Shebab Illyas (b) kommen beide aus Halifax, Kanada. Dort gründen sie ca. 1998 ihre Akustikpopband "Mir" (bedeutet soviel wie Frieden) und würzen das Ganze mit interessanten Beats und Samples. Zu Hilfe kommt ihnen dabei der Schlagzeuger Adam Dowling, den sie in England kennenlernen, als sie dort einigen Plattenfirmen ihre Songs und Ideen präsentieren wollen. In London bleiben sie schließlich hängen und ziehen mit der zum Trio aufgestockten Band eine regelmäßige Live Show in einem Theater auf, die sie mit spontanen DJ- und Orchestereinlagen spannend halten. Das Engagement lohnt sich: Die Band begeistert eine zunehmend größere Fangemeinde, ergattert einen Majorplattenvertrag (Debütalbum "Invisible Science" 2001) und wird zum SWR 3 New Pop Festival 2001 eingeladen.