Joy Denalane wurde am 11.06.1973 in Schöneberg geboren und wuchs in Berlin auf. Zweiter Name Maureen. Mutter aus Heidelberg, Vater Südafrikaner.

Joy zog 1999 nach Stuttgart und sang beim "Freundeskreis" und den "FK Allstars", siehe auch folgende Singles "Mit dir", "Tabula Rasa Part II" und "En directo".

Ihre erste Soloplatte hat den Titel "Mamani". Dies bedeutet in südafrikanisch soviel wie Mutter/Großmutter. Ihr Lebensgefährte Max Herre (von der Soul-HipHop-Formation Freundeskreis) hat auch mitgeschrieben und -produziert. Seit Oktober 2001 stolze Mutter von Isaiah.

2006 erscheint das musikalisch ausgewogene "Born & Raised" (mit ausschließlich englischsprachigen Songs), Joys zweite Soloscheibe, die auch sensationell Platz 2 der Longplay Charts erobert.

Im April des gleichen Jahres gründen Denalane, Max Herre, Götz Gottschalk und Sophie Raml ein neues Label namens 'Nesola' (in Esperanto bedeutet das 'nicht allein').

2008 folgt eine Zusammenarbeit mit dem MDR Sinfonieorchester, dem MDR Kinderchor und weiteren Künstlern wie Dwele und Bilal, siehe auch DVD "The Dresden Soul Symphony".

Frühjahr 2011: Joy Denalane mit einer neuen Single am Start. Nach längerer Trennung (2007) von Ehemann Max Herre sind die Zwei aktuell wieder ein Paar und leben mit ihren beiden Söhnen in Berlin. "Niemand (Was wir nicht tun)" ist auch auf dem kommenden Album "Maureen" vertreten.

'Ich bin auf die Vornamen Joy und Maureen getauft', erklärt Joy Denalane den Albumtitel. 'Maureen war die erste große Liebe meines Vaters, die Frau, die er eigentlich heiraten wollte, aber in Südafrika zurückgelassen hat.'

2017 kommt mit "Gleisdreick" (in Anlehnung an den Berliner S-Bahnhof) das fünfte Album, und "Alles leuchtet", die Single daraus.

Titel Jahr Typ
Gleisdreieck Album
Alles leuchtet Single
Niemand (Was wir nicht tun) Single
Maureen Album
Nie wieder, nie mehr Single
The Dresden Soul Symphony Album
Let Go Single
Heaven Or Hell Single
Born And Raised Album
Geh jetzt Single
Mamani Album
Was auch immer Single