Tori Amos eigentlich Myra Ellen Amos, geb. 22.08.63 in Newton, North Carolina. Lernt früh das Klavierspielen, besucht mit fünf schon das "Peabody" Konservatorium in Baltimore. 1983 ändert sie ihren Namen in "Tori" und zieht ein Jahr später nach Los Angeles. 1987 erste Gehversuche mit der Hardrockformation "Y Kant Tori Read", nicht gerade von Erfolg gekrönt. 1992 erstes Soloalbum "Little earthquakes", das zwei Millionen Exemplare verkauft und diverse Awards einheimst. Zwei Jahre später veröffentlicht sie "Under the pink", das mit "Cornflake girl" einen veritablen Radiohit abwirft und Toris einzigartigen Songwriterstatus manifestiert. Inzwischen blickt Tori auf etliche Alben zurück, wobei "Strange little girls" (2001) nur Coverversionen enthält. Wie schrieb ein Kritiker: "Eigentlich spielt sie nur Klavier und singt dazu. Aber das einmalig schön."