Stand:

Valentine ist eine junge Pianistin, Jahrgang 1988, stammt aus Berlin. Wächst in Musikerfamilie auf. Mutter spielt selbst in einer Band, Vater ist Toningenieur, hört mit Vorliebe Yes. Robert Gläser, der Freund der Mutter hat das Talent der Kleinen sofort erkannt, und ermutigt die 13-jährige, eigene Songs zu schreiben. Jetzt hat Valentine, der Name ist dem Roman "Der Graf von Monte Christo" entlehnt, ihr Debütalbum fertiggestellt. Ihre Songs verströmen eine gewisse Neo-Romantik, kühl einerseits, auf der anderen Seite überschwengliche Gefühle, ja sogar Rocktöne à la Bangles sind zu vernehmen. Für die Single "Feel So Bad" wurde eigens ein Sinfonieorchester engagiert. Das Debütalbum von Valentine, "Ocean Full Of Tears" erscheint im Sommer 2005. Manch einer vergleicht sie inzwischen mit der jungen Kate Bush, und das nicht zu Unrecht. Valentine stellt ihr Talent mit erstaunlicher Bravour unter Beweis, ganz gleich ob 'unplugged' bei Showcases oder mit kompletter Band im Vorprogramm von Meatloaf. Dabei fasziniert einmal ihr fesselndes Klavierspiel und ihre ausdrucksvolle Stimme, aber ebenso ihre facettenreichen Eigenkompositionen, die einen ganz eigenen Zauber verströmen.