GEORGE MICHAEL (Georgios Kyriacos Panayiotou, geb. 25.06.1963) ist der Sohn griechischer Einwanderer, sein Vater war Restaurantbetreiber in London. Er interessiert sich von jungen Jahren an für Popmusik, trifft während seiner Schulzeit Andrew Ridgeley, seinen künftigen Partner bei Wham!.

Eine erste gemeinsame Band nennt sich "The Executive". Mit dabei ausser George und Andrew sind dessen Bruder Paul Ridgeley, David Mortimer und Andrew Leaver. Musikrichtung: Ska.

Der Durchbruch gelingt dem Duo Wham! mit "Wham Rap!" und "Young Guns", danach folgen die großen Hits "Wake Me Up Before You Go-Go", "Freedom", "I'm Your Man". Die Soulballade "Careless Whisper" ist der erste Solohit für George Michael.

Nach ihrem dritten Album trennen sich Wham!, Andrew Ridgeley fährt aus Langeweile Autorennen. George Michael beginnt eine megaerfolgreiche Solo-Karriere. Für "I Knew You Were Waiting", im Duett mit Aretha Franklin, bekommt er 1987 den Grammy in der Kategorie "Best R&B Performance Duo Or Group" und 1988 erhält er einen weiteren für "Faith" als 'Album Of The Year'.

Über mehrere Jahre hinweg streitet er sich mit seiner alten Plattenfirma. Der Prozess endet mit einem Vergleich, hindert Michael aber über eine längere Zeit, neues Material zu veröffentlichen.

1998 verhaftet ihn die Polizei auf einer Herrentoilette, verurteilt ihn zu einer Geldstrafe, 80 Stunden gemeinnütziger Arbeit und einer Psychotherapie. Im September 1999 klagt der Polizist, der Michaels Verhaftung durchführte, auf 10 Millionen Dollar Schadensersatz, weil dieser ihn im Video zu "Outside" parodiert hatte.

Endlich: 2004 ist das Album "Patience" erschienen, Nomen Est Omen. Am 24. Mai 2006 gibt es die Single "An Easier Affair", zunächst nur im Radio.

2005 stellte GEORGE MICHAEL auf der Berlinale die autobiografische Dokumentation "A Different Story" vor und kündigte an, sich aus dem Musikgeschäft zurückzuziehen.

Im Frühjahr 2006 kündigte George Michael anlässlich seines 25. Bühnenjubiläums mit '25 Live' seine erste Tour seit 1991 an, die ihn unter anderem auch nach Deutschland führte. Parallel dazu erschien sein neues Best-of-Album "Twenty Five".

Am 12. August 2012 trat er bei der Schlussfeier der Olympischen Sommerspiele 2012 in London auf. Am 9. September 2012 gab er im Rahmen einer Wohltätigkeitsgala gegen Aids im Palais Garnier in Paris ein weiteres Konzert. Begleitet wurde er von einem Symphonieorchester und präsentierte dabei Songs aus seinem neuen Album "Symphonica" (2014).