Paula Julie Abdul (* 19.6.1962 in San Fernando, Kalifornien) ist eine US Pop-Sängerin und Choreographin.

1982 trat Paula Abdul den Cheerleaders der Los Angeles Lakers bei und wurde später auch Coach der Gruppe. 1984 war sie Choreografin für das Video zu "Torture" der Jacksons, für ihre Karriere sehr förderlich.

Abdul war fortan eine gefragte Choreografin für Bühnenshows und Videoclips. Sie arbeitete unter anderem für Janet Jackson und Mick Jagger.

Ihre kommerziell erfolgreichste Single, "Straight Up", erschien im Februar 1989. Wenig später folgte das Album "Forever Your Girl" mit weltweit 19,5 Mio. verkauften Exemplaren.

Vier der ausgekoppelten Singles erreichten Platz 1 der US-Charts, so auch der Titelsong des Albums, "Cold Hearted", "Opposites Attract" und, wie erwähnt, "Straight Up".

In den 2000er Jahren war Paula Abdul als Jurorin von "American Idol" aufgetreten, ebenso wirkte sie in Filmen wie "American Beaty" (1999) oder "Brüno" (2009) mit.