Stand:

Am 14. Juni 1956 geboren, wächst Gianna Nannini im toskanischen Siena auf. Ihre wohlhabenden Eltern besitzen mehrere Konditoreien und sehen sie an der Spitze des Traditionsunternehmens.

Wie ihr Bruder Alessandro, in den 80er Jahren ein erfolgreicher Formel 1-Fahrer, besitzt sie einen rebellischen Charakter und flüchtet mit achtzehn nach Mailand, nachdem sie am Konservatorium Musik und Komposition studiert hat. Zunächst spielt in in Bars und Cafés, bald hat sie jedoch einen Plattenvertrag in der Tasche.

Erste Erfolge: Mit "Latin Lover" (1982) beginnt zudem eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Conny Plank, der schon Ultravox, Eurythmics und Kraftwerk produzierte. Gemeinsam entstehen weitere zwei Alben. "Puzzle" aus dem Jahr 1984 gerät in Italien zur meist verkauften Platte einer weiblichen Interpretin, bis dato.

Im neuen Jahrtausend gehört Gianna Nannini zur Rock-Liga, Serie A, wie es in Italien im Fußballjargon heisst. Der Song "Un' Estate Italiana" , die Hymne zur Fußball WM 1990 entpuppte sich als Nummer 1 Hit in Deutschland Italien und der Schweiz.

2006 feiert sie ihren 50. Geburtstag und das 30-jährige Bühnenjubiläum in Italien. Ihr Album "Grazie" aus dem gleichen Jahr bietet mit "Io" und "Sei Nell'Anima" wieder mal Top-Hits.

Die beiden jüngsten Alben "Io E Te" (2011) und Inno" (2013) erreichen mühelos die Nummer Eins in Italien.