Enya wird am 17.05.1961 in Gweedore, Donegal, Irland geboren. Stammt aus einer Familie, die fest in der irischen Folk- musik verwurzelt ist. 1979 stößt sie zu der irischen Folkrocklegende "Clannad" als Keyboarderin, die ihre Geschwister mit einigen ihrer Onkel 1976 gegründet hatten.

1982 verläßt sie die Gruppe aber wieder, da ihr die zunehmend poppige Ausrichtung von Clannad mißfällt. Sie startet eine Solokarriere, die 1986 mit der Veröffentlichung des Soundtracks zur Fernsehserie "The Celts" zündet.

Fortan betört sie die Zuhörer mit leisen, von traditionellen irischen Volksweisen geprägten, melancholisch angehauchten Popsongs. Ihren größten Erfolg feiert sie 1988 mit dem Lied "Orinoco Flow (Sail Away)", der weltweit in den Hitparaden Top- positionen einnimmt.

ENYAs nächster Nr.1 Hit stellt sich 13 Jahre später ein - "Only Time". Der Titel wird wenige Tage nach dem Anschlag auf das World Trade Center im September 2001 von einer amerikanischen Radiostation mit Samples von Nachrichtensprechern unterlegt. Große Resonnanz - der Song scheint Stimmung der Leute getroffen zu haben. Alle Gewinne dieser Single kommen den Opferorganisationen zu Gute.

Titel Jahr Typ
My! My! Time Flies! Single
Trains And Winter Rains Single
And Winter Came ... Album
It´s In The Rain Single
Amarantine Album
Amarantine Single
May It Be Single
Only Time - The Collection Album
A Day Without Rain Album
Only Time Single
Storms In Africa Album
Only If Single
Paint The Sky With Stars (The Best Of ...) Album
On My Way Home Single
Anywhere Is Single
The Memory Of Trees Album
Book Of Days Single
Oiche Chiun Single
The Celts Album
Exile Single
How Can I Keep From Singing? Single
Caribbean Blue Single
Shepherd Moons Album
Storms In Africa Single
Watermark Album
Orinoco Flow Single
Evening Falls Single
Enya Album
I Want Tomorrow Single
The Celts Single