Die Rockformation AC/DC wurde 1973 in Sydney, Australien von den Brüdern Malcolm (* 6.1.1953) und Angus Young (* 31.3.1955) gegründet. Damals war Angus noch Teenie, deshalb lag es nahe, dass er bei Auftritten seine Schuluniform anbehielt, zunächst ein Gag, später Markenzeichen.

1974 zog die Band nach Melbourne um und die Brüder engagierten Bon Scott als Sänger. Dessen krächzende Fistelstimme und die knallharten, aber eingängigen Riffs der Young-Brüder legten den Grundstein dafür, dass AC/DC eine unsterbliche Größe des Hard Rocks wurden.

Zu Beginn der Karriere lief es nicht so gut für AC/DC, doch pausenloses Touren, energiegeladene Auftritte und ein Erfolgsalbum "Highway To Hell" (mithin das fünfte international) beschleunigten den Durchbruch, im Jahr 1979. Anfang 1980, jedoch, verstarb Bon Scott überraschend (auf Grund übermäßigem Alkoholkonsums).

Die Band verplichtete daraufhin den Briten Brian Johnson als Ersatz. Mit ihm ging es weiter aufwärts und die Band spielte fortan nur noch in Stadien. Ein Phänomen - denn ihre Alben in den 80er/und auch 90er Jahren waren eher durchwachsen.

Höhepunkte blieben allemal die Alben "Highway To Hell" "Back In Black" und "For Those About To Rock We Salute You" (das erste und einzige Nummer-Eins-Album in US).

In der schnellebigen digitalen Welt scheinen die Leute jedoch Gefallen an einer Band zu finden, die sich von nichts aus dem Konzept bringen lässt und an Altbewährtem festhält. Die Liste junger Rockbands, die AC/DC verehren und kopieren, scheint endlos.

Nach mehrjähriger Pause veröffentlichte die Band Ende 2008 das lang erwartetes 14. Studioalbum "Black Ice". Bereits in der ersten Release-Woche verkauften AC/DC satte eineinhalb Millionen Kopien.

November 2014: "Rock Or Bust" ist das insgesanmt fünfzehnte, gleichzeitig das erste AC/DC-Album in 40 Bandjahren, das ohne das Mitwirken von Malcolm Young entstand.

2015: Vor Monaten veröffentlichte AC/DC ein Statement, in dem die Band mitteilte, dass Malcolm auf Grund gesundheitlicher Probleme ('Verlust des Kurzzeitgedächtnisses') eine Pause einlegen müsste. Ende März wird 'Schuljunge' Angus 60!