Stand:

Aloe Blacc ist ein US-amerikanischer Soulsänger. Sein richtiger Name lautet Egbert Nathaniel Dawkins III. Geboren wurde er am 7.1.1979 in Kalifornien, die Eltern stammen aus Panama und sind Einwanderer.

Sein Debütalbum erschien 2006 und erregte Aufmerksamkeit in der Soul-Szene. Für die Serie "How To Make It In America" schrieb er den Titelsong ("I Need A Dollar").

In seinen Texten weist er auf Dinge in unserer Gesellschaft hin, die nicht rund laufen. Die Musik kommt vollkommen ohne synthetische Klänge aus, seine 'Old School'-Aufnahmetechnik unterstützt die Ehrlichkeit seiner Texte.

2012 wirkte Aloe Blacc in dem Projekt ROSEAUX, das von Emile Omar initiert wurde. Ein phantastisches Soulalbum der Extraklasse.

Dann kam der Schwede Tim Bergling alias AVICII und sein Sommerhit 2013 "Wake Me Up", gesungen von keinem Geringeren als Aloe Blacc. Plötzlich war der gute Mann in aller Munde. Auch den Avicii-Song "SOS" singt Aloe Blacc.

Die Ballade "I Do" ist Anfang 2020 ein Vorgeschmack auf Aloe Blaccs neues Album. "I Do" ist inspiriert von Aloe Blaccs Ehefrau und ebenfalls Musikerin Maya Jupiter. Aloe sagt: "Das Glück hat uns zusammengebracht, obwohl wir auf der anderen Seite der Welt leben und ein riesiger Ozean zwischen uns liegt. I Do ist die perfekte Darstellung der tiefen Liebe, die wir teilen. Ich wollte ein Lied für Maya schaffen, das persönlich und trotzdem allumfassend ist." Im Musikvideo tanzen Blacc und Jupiter in klassischer Hochzeitsgarderobe unter blauem Himmel durch den Hummingbird Temple in Los Angeles.