Stand:

Die irische Musikerin und Sängerin Sinead O'Connor wurde am 8. Dezember 1966 geboren. Nach einer sehr unglücklichen Kindheit verließ sie mit 16 das Internat, das sie nach der Scheidung ihrer Eltern besuchte. Sie begann, Klavier und Gesang zu studieren und jobbte nebenbei als Kellnerin in Kaffeehäusern, wo sie auch ihre ersten Auftritte hatte. Dort wurde sie von U2-Frontmann Bono entdeckt und einer Plattenfirma empfohlen. 1987 erschien ihr Debüt "The Lion And The Cobra". Ihren ersten und einzigen Welthit hatte sie 1990 mit "Nothing Compares 2 U", ein Song, den Prince bereits 1985 für die Gruppe The Family komponiert hatte. Keines der nachfolgenden Alben konnte auch nur annähernd diesen Erfolg wiederholen. Anfang 2005 erschien die Sammlung "Collaborations", vorwiegend Duette der 80er und 90er Jahre (u.a. mit U 2, Peter Gabriel). Ende 2005 legte sie mit dem Doppel-Album "Throw Down Your Arms" einen radikalen Stilwechsel hin: sie präsentiert darin eine sorgfältige Auswahl an Roots-Reggae-Klassikern.