Stand:

Céline Dion: Die franko-kanadische Sängerin wurde am 30.03.1968 als jüngste von 14 Geschwistern in Charlemagne (Quebec) geboren. Mit fünf Jahren wollte sie schon Star werden. Mit 13 hatte sie ihren ersten Hit in Kanada.

1988 sang sie für die Schweiz beim Grand Prix d'Eurovision. Belegt dort mit "Ne Partez Pas Sans Moi" der ersten Platz.

Spezialisierte sich auf Film-Balladen, wie z.B. "My Heart Will Go On" aus dem Blockbuster Titanic (Oscar, 1997). 1992 erhielt sie einen ersten Oscar für den besten Song zum Soundtrack "Die Schöne und das Biest" (im Duett mit Peabo Bryson).

1994 heiratet sie ihren 26 Jahre älteren Manager René Angélil, der später an Krebs erkrankt. Daraufhin zieht sich die Sängerin Anfang 1999 für einige Zeit aus dem Musikgeschehen zurück. Im Januar 2001 kommt ihr Sohn René Charles zur Welt, in 2010 die Zwillinge Eddy und Nelson.

Gilt als erfolgreichste Künstlerin der Gegenwart, mit ca. 130 Millionen! verkaufter Tonträger. Sie hat in der Zeit von 1982 bis 2002 ganze 118 internationale Musikpreise einheimsen können.

Ab März 2003 tritt Céline Dion regelmäßig in Las Vegas auf. Bis 2006 hat die Sängerin ein Engagement im dortigen Theater 'Caesar's Palace'. Passend dazu hat sie ein Album "A New Day... Live In Las Vegas" (2004) veröffentlicht, 2007 auch als DVD.

Nach fast zehnjähriger Pause ging Céline Dion 2008 wieder auf große Welttournee. Ihre 'Taking Chances Tour' ist mit knapp 280 Mio. Dollar nach der 'Sticky & Sweet Tour' von Madonna die kommerziell zweiterfolgreichste Tour eines Solokünstlers.

Seit 15. März 2011 tritt Céline Dion wiederum für drei Jahre im 'Caesars Palace' in Las Vegas auf.

2019 will sie es noch einmal wissen. Ihre erste englischsprachige Platte seit 6 Jahren erscheint im November. Darauf ist auch der Song "Imperfections", darin singt sie über das Thema Selbstkritik. Mit ihrem neuen Album geht sie auf große Tour durch die USA und Kanada.

Seit April ist Céline Dion außerdem weltweite Sprecherin des Kosmetikherstellers L’Oréal Paris.

Autor
SWR3.online