Königwerq sind eine Newcomerband aus der Region. Die aus Karlsruhe stammende Sängerin Dania König wird von Michael Pauker (bg), Carl Michael Grabinger (dr), Mathias Kiefer (git) und Nico Schnepf (key) unterstützt. Ihren Musikstil haben sie kurzentschlossen de_pop! getauft. Mit der ersten Single, einer Coverversion von Stings "King Of Pain" erzielen sie schnell einen großen Bekanntheitsgrad. Der deutsche Text kommt von Dania. Auftritte bei "Arena Of Sound" und "Stadtfest Karlsruhe" 2004 zeigen die enormen Live-Qualitäten von Königwerq. Beim nationalen Vorentscheid zum Grand Prix D'Eurovision 2005 ("Germany 12 Points") am 12.03.2005 sind die Fünf ebenfalls dabei. Im Juli 2005 präsentiert die Band ihr Debütalbum "Königwerq", das die große Stilvielfalt ihrer Songs demonstriert. Januar 2007 erscheint die Single "Was wäre wenn". Die Band vermeldet einige Umbesetzungen. Für Pauker, Schnepf und Grabinger musizieren fortan Marius Goldhammer und Tobias Held im neuerlichen Quartett.