Natürlich ist Lady GaGa ein Pseudonym. Der eigentliche Name: Stefani Gabriella Germanotta (* 20.03.1986) ist New Yorkerin mit italienischer Abstammung. Der Künstlername von Stefani wurde vom Queen-Titel "Radio Gaga" abgeleitet. Als Kind Klavierspiel, mit 14 erste Auftritte in Clubs. Sie schrieb erst Songs für andere (u.a. Pussycat Dolls), 2008 die erste eigene Veröffentlichung.

Mit der Debütsingle "Just Dance", bei der sie von Akon und Colby O'Donis unterstützt wurde, stieg sie gleich international in die Charts ein. Zum Jahresbeginn 2009 im oberen Drittel der amerikanischen Billboard Top Ten, Mitte Januar dann die Nummer 1, und das drei Wochen am Stück. Das Beste, Großbritannien folgt auf dem Fuße, ebenfalls drei Wochen die Nummer 1.

Oktober 2010: Seit zwei Jahren beherrscht Lady Gaga 'aus dem Stand' die Medien-, Mode- und Musikwelt, und es ist kein Ende in Sicht. Mit "Paparazzi" und "Poker Face" hat sie zwischenzeitlich auch zweimal die Nummer 1 in Deutschland erreicht. "Monster" ist die bereits siebte Single mit hohem Hitpotential.

Februar 2011: Neue Rekorde für die 'GaGa'. "Born This Way" ist die schnellste und erfolgreichste Download-Single (450.000) und ganz nebenbei der Tausendste 'Nummer Eins Hit' in den US-amerikanischen Billboard Charts.

Ach ja: Lady GaGa hat auf Twitter 20 Millionen Follower versammelt, der kanadische Teenieschwarm Justin Bieber grade mal 18 Millionen. Wie schade auch. So der Stand März 2012.

Das Gesamtkunstwerk Lady GaGa veröffentlicht im November 2013 ARTPOP, und lässt verlauten, 'die Grenzen der Popmusik seien zu eng gesteckt'. Der erste Hit daraus heisst "Applause". Noch Fragen.

Im Herbst 2016 kommt die Germanotta, nach dem nur mäßigen Erfolg des Vorgängers mit großem Relaunch zurück. "JOANNE" titelt ihre CD mit Ballade "Million Reasons" und der Funknummer "A-YO".

Titel Jahr Typ
Perfect Illusion Single
A-YO Single
Joanne Album
Million Reasons Single
Applause Single
Artpop Album
Do What U Want (feat. R.Kelly) Single
Born This Way Single
The Edge Of Glory Single
Judas Single
Yoü And I Single
Marry The Night Single
Alejandro Single
Monster Single
Lovegame Single
Paparazzi Single
Bad Romance Single
The Fame Monster Album
Just Dance Single
Poker Face Single
The Fame Album