Rhythms Del Mundo ist ein Album, auf dem bekannte kubanische Son-Musiker mit international bekannten Rock- und Pop-Musikern zusammengearbeitet haben. Vertreten sind beispielsweise Ibrahim Ferrer und Omara Portuondo vom Buena Vista Social Club) sowie Coldplay, U2, Sting, Dido, Jack Johnson, Arctic Monkeys und Franz Ferdinand.

Alle an diesem Album beteiligten Künstler unterstützen die britische Organisation Artists Project Earth in ihrer Kampagne Stop Global Warming. Die Vereinigung, die als Opferhilfe bei Naturkatastrophen eintritt, ist darum bemüht, ein neues Bewusstsein für die Gefahren von Klimaveränderung und globaler Erderwärmung anzuregen.

Die Stücke auf dem Album sind im kubanischen Musikstil 'Son Cubano' produziert und eingespielt, aber von den Originalinterpreten eingesungen. Im Jahr 2008 erscheint "Rhythms Del Mundo Cubano Alemán" mit ausschließlich deutscher Interpretenbeteiligung. Mit dabei diesmal Juli, 2raumwohnung, Rosenstolz, Culcha Candela, Ich + Ich, Jan Delay.