Autor
Svenja Maria Hirt
Svenja Maria Hirt, SWR3; Foto: SWR3/Alexander Winkler
Stand:

„Ey, da müsste Musik sein!“ – spätestens jetzt weiß jeder, wer Wincent Weiss ist. Was der Newcomer im SWR3-Interview alles verraten hat, gibt’s hier.

Wincent Weiss ist zwar erst 24 Jahre alt, seinen Führerschein muss er allerdings schon das zweite Mal abgeben. Zu SWR3 ins Studio hat er es trotzdem geschafft. Bei Sebastian Müller in SWR3 Popup erzählt er, dass er als Neu-Berliner gerne wieder zurück nach Schleswig-Holstein möchte, dass er Jan Böhmermann gar nicht gut findet und vieles mehr.

Im September steht er übrigens auch beim SWR3 New Pop Festival auf der Bühne.

Sockenstyle im SWR3-Studio

Sebastian Müller moderiert bekanntermaßen gerne in Socken, also will Wincent auch in Socken interviewt werden. Doch der SWR3-Moderator muss sich in Acht nehmen, nicht dass er bald ersetzt wird: Wincent macht nämlich seine eigene Musikanmoderation und liest sogar das Wetter vor.

A post shared by SWR3 (@swr3online) on

Wincent und Sebastian zeigen ihre Dance-Moves

Auch wenn Wincents Stimme für ein SWR3 unplugged wegen einer Stimmbandentzündung nicht möglich war, zum Rumzappeln mit SWR3-Moderator Sebastian Müller reichte es. Aber seht selbst:

Nach der Arbeit ist vor der Arbeit

Nach dem Interview nahm sich Wincent Weiss noch Zeit für seine Fans. Die warteten nämlich sehnsüchtig darauf, dass er das SWR3-Gebäude wieder verlässt.

Wincent Weiss im SWR3-Studio

Wincent Weiss bei SWR3; Foto: SWR3
SWR3
Autor
Svenja Maria Hirt
Autor
SWR3