STAND
AUTOR/IN

Frech, wild und fröhlich rockt Avril Lavigne auf „The Best Damn Thing“. Doch gerade die Showstopper, die drei Balladen, sind die musikalischen Highlights der neuen CD.

Avril Lavigne beherzigte einen abgewandelten Spruch des Alt-Bundestrainers Sepp Herberger: „Die nächste Platte ist immer die schwerste”. Um sich ohne störende Zwischentöne ganz auf die Produktion konzentrieren zu können, verzichtete sie bei ihrem dritten Album auf die Beratung von Seiten der Plattenfirma. „Ich hatte keinen A&R-Manager, denn ich wusste schon vorher genau, wie es klingen sollte.“ Lavignes Ideen, die sie wieder mit Produzent Butch Walker (er war auch bei der letzten CD „Under My Skin“ dabei) verwirklicht, gehen Richtung fröhlichem Power-Pop und punkigen Sounds. Die CD „The Best Damn Thing“ beginnt mit viel Tempo, die erste Single „Girlfriend“, als Bonus auch in einer deutschen Version enthalten, und das selbstbewusste „I Can Do Better“ rocken gut ab. Nach dem ebenfalls mächtigen Titelstück folgt mit „When You’re Gone“ die erste Ballade, eine Rock-Hymne mit starkem Refrain und allen Zutaten, die einen Hit ausmachen. Da sich die meisten Uptempo-Nummern sehr ähnlich sind, stechen die wenigen ruhigen Songs auf der CD heraus: bei der schönen Piano-Nummer „Innocence“ hat Avrils früherer Bandkollege Evan Taubenfeld mitgeschrieben. „Evan ist einer meiner engsten Freunde, er ist seit dem ersten Tag meiner Karriere dabei“ erzählt die seit Juni 2006 mit Deryck Whibley (Sum 41) verheiratete Kanadierin.Mit dem hymnischen „Keep Holding On“ als letzten Titel der CD belohnt Avril Lavigne ihre Fans mit einer weiteren schönen Ballade.

Meistgelesen

  1. Regeln gelten länger und werden strenger Bund-Länder-Treffen: Das sind die Ergebnisse

    Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln geeinigt. Wir erklären, was bis zum 20. Dezember gilt und welche Ausnahmen es für Weihnachten und Silvester geben soll. Und eine Psychologin gibt Tipps, wie man trotz weiterer Einschränkungen gut durch den Winter kommt.  mehr...

  2. Ticker zum Coronavirus Skilift-Betreiber befürchten Chaos am Feldberg

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Nach einem relativ lockeren Sommer gelten in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern wieder härtere Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  3. Das ging schief Melania Trumps Weihnachtsfreude – warum viele ihr nicht glauben und wütend sind

    Auf Twitter kündigte Melania Trump an, dass der Weihnachtsbaum im Weißen Haus auch dieses Jahr wieder „Feiertagswärme“ verbreiten werde. Viele kritisieren sie für den Post. Wir erklären, warum.  mehr...

  4. Kunstwerk, Außerirdische oder Corona-Reset-Knopf? Geheimnisvolle Metallsäule mitten in der Wüste in den USA entdeckt

    Eigentlich wollte die Hubschrauber-Crew aus der Luft in einer abgelegenen Gegend nach Schafen Ausschau halten. Doch statt der Tiere entdeckten sie einen mysteriösen Monolithen - der jetzt für viel Aufregung sorgt.  mehr...

  5. Skandal in Uniform Zwei Polizisten in Rom haben Sex im Dienstwagen und die Kollegen hören per Funk mit

    Diese Geschichte hört sich an, als wäre es ein schlechtes Drehbuch eines Pornos: Zwei Polizisten aus Rom haben während ihres Dienstes Sex. Dabei kommen sie scheinbar auf das Service-Radio und lassen aus Versehen ihre Kollegen mithören.  mehr...

  6. Zweifel und Kritik an neuen Corona-Regeln „Weihnachten wird für manche zu einem Todesrisiko“

    Die neuen Corona-Maßnahmen sorgen für Kritik. Viele finden, die Beschlüsse gehen nicht weit genug. Ärzte warnen vor einem möglichen Klinik-Kollaps und auch der Lehrerverband ist nicht zufrieden.  mehr...