STAND
AUTOR/IN

Fans auf der ganzen Welt trauern um die verstorbene US-Sängerin Whitney Houston. In einer Bildergalerie zeigen wir einige Stationen ihres Lebens.

In den 80er und 90er Jahren war Whitney Houston DIE Pop-und Soul-Diva schlechthin. Weltweit verkaufte sie mehr als 170 Millionen Platten. (Foto: dpa/picture-alliance/AP)
In den 80er und 90er Jahren war Whitney Houston DIE Pop-und Soul-Diva schlechthin. Weltweit verkaufte sie mehr als 170 Millionen Platten. dpa/picture-alliance/AP
Whitney Houston zusammen mit ihrem Entdecker Clive Davis. Der Musikproduzent hatte sie zum Weltstar gemacht. AP
In den 1990er Jahren spielte sie in mehreren Filmen mit – ihr größter Erfolg „Bodyguard“ an der Seite von US-Schauspieler Kevin Costner. Der Soundtrack zum Film ist bis heute der erfolgreichste Soundtrack in den USA und das erfolgreichste Album einer dpa/picture-alliance/AP
„I will always love you“ hält sich 14 Wochen an der Spitze der US-Charts. dpa/picture-alliance/AP
1992 heiratete sie den R&B-Sänger Bobby Brown. Ihre Ehe wurde immer wieder von Gewaltausbrüchen und Drogenexzessen überschattet. dpa/picture-alliance/AP
Die Beziehung endet vor Gericht – im September 2006 reicht Whitney Houston die Scheidung ein. Whitney Houston bekommt das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Bobbi Kristina. dpa/picture-alliance/AP
Mutter und Tochter bei einem gemeinsamen Auftritt. Bobbi Kristina muss jetzt ohne ihre Mutter aufwachsen. dpa/picture-alliance/AP
2009: Whitney zu Gast bei „Wetten dass...?“ Der Auftritt sollte ihr Comeback im deutschen Fernsehen sein. Stattdessen zeigte sich Whitney Houston jedoch seltsam abwesend und mit brüchiger Stimme. dpa/picture-alliance/AP
Best Friends: Whitney Houston zusammen mit Mariah Carey dpa/picture-alliance/AP
Am 11. Februar 2012 stirbt Whitney Houston in einem Hotel in Beverly Hills. dpa/picture-alliance
Nach dem Tod der Pop-Diva versammelten sich vor dem Hotel in Beverly Hills zahlreiche Fans und Journalisten. dpa/picture-alliance
Bestürzung auch unter den Stars: Popstar Alicia Keys tröstet Clive Davis. AP
dpa/picture-alliance
Weltweit verabschieden sich die Fans auf ihre Weise. Auf den Philippinen unterschreiben Fans auf einer Gedenktafel. dpa/picture-alliance
STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Schopfheim

    Vor 40 Jahren geschrieben Hausbesitzer in Schopfheim entdeckt geheime Nachricht unter Tapete

    Ein damals 12 Jahre alter Junge aus Schopfheim hat eine Nachricht auf einer Wand hinterlassen. Beim Renovieren stolperte Thomas Kaiser auf die geheime Botschaft – und fand den Mann, der die Nachricht hinterlassen hat.  mehr...

  2. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland In welcher Impfgruppe bin ich?

    In welcher Impfgruppe bin ich? Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  3. Stockach

    Stockach am Bodensee: Tod im Kühlhaus 54-Jähriger vergisst Sauerstoffgerät und erstickt

    Ein Mann ist in Stockach (Kreis Konstanz) tot in einem Kühlraum eines Obsthofes aufgefunden worden. Todesursache war wohl Sauerstoffmangel.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus Dreyer fordert hohes Bußgeld für Impfdrängler

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  5. Hunde-Entführung beendet Frau gibt Lady Gagas Bulldoggen bei Polizeistation ab

    Eine echte Hollywood-Story: Unbekannte hatten dort den Hundeausführer von Lady Gaga überfallen und schwer verletzt. Die Hunde wurden „gedognappt“. Jetzt sind sie plötzlich wieder da. Ob die ausgesetzte Riesen-Belohnung eine Rolle gespielt hat?  mehr...

  6. Zürich

    SWR3 Tatort-Kritik „Schoggiläbe“: enttäuschender Tatort aus Zürich

    Schoggiläbe, so nennt man es in der Schweiz, wenn jemand auf der Sonnenseite des Lebens steht. Aber ausgerechnet der Schokoladenfabrikant Chevalier kann das Schoggiläbe nicht mehr genießen, weil er erschossen und erschlagen wurde.  mehr...