STAND
AUTOR/IN
SWR3.online

Zwei Jahre nach ihrem großen Hit „Still“ stellen Jupiter Jones ihr neues Album „Das Gegenteil von Allem“ vor. Fotos und Geschichten von Interview und Unplugged-Session gibt’s hier.

Nicholas und Sascha von Jupiter Jones bei Moderatorin Daniela Hilpp im SWR3-Studio (Foto: SWR3)
Sänger Nicholas und Gitarrist Sascha (Spitzname Bert) von Jupiter Jones bei Moderatorin Daniela Hilpp im SWR3-Studio
Sie haben gerade ihr neues Album „Das Gegenteil von Allem“ herausgebracht.
Ihr Song „Still“ wurde 2011 zum meistgespielten deutschsprachigen Lied im deutschen Radio, bekam einen Echo und auch das Album war sehr erfolgreich. Die Band aus der Eifel hat die Bodenhaftung trotzdem nicht verloren.
Um ihr neues Album aufzunehmen, mussten sich die vier Jungs aber erstmal lockermachen vom Erfolgsdruck: „das Fallen genießen und nicht an die Landung denken" sagt Nicholas.
Die erste Single-Auskopplung heißt „Rennen und Stolpern“. Das Lied repräsentiert das Album ganz gut, wie sie finden: mit modernem Sound, schönem Text, ein bisschen rockig, ein bisschen Akkustik-Gitarre...
Nicholas schreibt die Texte, bis zu 7 Stück für einen Song. Wenn eine Zeile richtig gut war, merkt er sich die und bringt sie auch wieder unter.
Am besten schreibt er seine Texte unter Menschen, zum Beispiel in einem Zug-Waggon. Da kann der Gesprächsteppich drumherum auch noch Stichworte liefern. In einer einsamen Waldhütte hat er es auch versucht, das hat nicht funktioniert.
Das schönste Kompliment für die Musiker ist es, wenn die Leute auf ihre Konzerte kommen und dort sichtlich Spaß haben.
Nach 10 Jahren in der Band fühlen sich die Vier immer noch wohl, haben gelernt miteinander zu sprechen, Marotten zu akzeptieren und zu merken, wenn man den anderen auf die Nerven geht.
Ihre aktuelle Tour heißt „Fein Bonsche“. Das ist Seefahrerslang und heißt „Leckeres Bonbon“, womit die angenehme Arbeit an Deck eines Schiffes gemeint ist.
Moderatorin Nicole Köster fragte nach der Sportlichkeit der beiden. Nicholas sagt, er sei ein „Körperklaus“ - er schmeißt mindestens einmal am Tag was um. Manchmal entdeckt er dabei auch neue Sounds ;-)
Unplugged-Session
Unplugged-Session
Unplugged-Session
Unplugged-Session
STAND
AUTOR/IN
SWR3.online

Meistgelesen

  1. Tatort Münster Wer hat den Liebhaber ermordet?

    Es geht um den Mord an einem jungen Südamerikaner. Wie sich herausstellt, hatte der Besuch von Professor Boerne Sex mit dem Opfer. Weiß er, wer ein Motiv für den Mord gehabt haben könnte?  mehr...

  2. Neue Erbschaftssteuer ab Januar Warum das Haus von der Oma jetzt zur Kostenfalle werden könnte

    Wer ein Haus erbt, muss ab nächstem Jahr in einigen Fällen wohl deutlich mehr Steuern zahlen. Wer schnell handelt, kann aber noch sparen. Wir sagen dir, was zu tun ist.  mehr...

  3. Horrorangriff „aus dem Nichts“ Australien: Python greift an und zieht kleinen Jungen in den Pool

    Australien ist bekannt für seine giftigen Tiere – aber auch Würgeschlangen leben auf dem Kontinent. Eine Würgeschlange hatte wohl großen Hunger.  mehr...

  4. „What a feeling“ Irene Cara ist tot: Trauer um „Flashdance“-Sängerin

    Fast jeder kann ihren größten Hit mitsingen: „What a feeling“, den Titelsong aus „Flashdance“. Jetzt ist Irene Cara mit nur 63 Jahren gestorben.  mehr...

  5. Updates zur WM in Katar Japan verliert – japanische Fans räumen auf

    Was passiert im Land während der Fußball-WM und welche Erlebnisse haben Menschen vor Ort? In diesem Ticker sammeln wir die abseitigen Geschichten, die einem nicht sofort ins Auge fallen.  mehr...

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Klitschko warnt Selenskyj vor politischem Streit

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...