STAND
AUTOR/IN
SWR3.online

Das neue Mando-Album heißt „Aelita“ - wie ein alter russischer Synthesizer. Für Sänger Gustaf vergleichbar mit dem unkontrollierbaren Gefühl beim Tanzen. Außerdem spricht er über Songs, seinen aktuellen Musikgeschmack und Lampenfieber.

Gustaf Norén, Sänger und Gitarrist von Mando Diao (Foto: SWR3)
Typisches Ritual bei Nicole, ihre Interviewpartner werden mit Lakritz „bestochen“. Gustaf fühlt sich total gut. Er findet, dass Lakritze einen ein bisschen runter bringen kann.
Mando Diao haben im Mai 2014 ein neues Album rausgebracht. Es heißt „Aelita“. Das ist ein russischer Synthesizer, den sich die Jungs zugelegt haben.
Er sagt: „Aelita“ ist vergleichbar mit dem Gefühl beim Tanzen, weil man nicht die 100-prozentige Kontrolle über die Bewegung hat, weil der Partner seinen eigenen Kopf hat. Das Album ist sehr emotional.
Auch wenn seine Frisur im Moment vielleicht ein bisschen nach Billy Idol aussieht und auf dem neuen Album ein alter Synthie mitspielt, hat Gustaf mit den Achtzigern nichts im Sinn. Zur Inspiration hört er zur Zeit Black Sabbath und Boney M. Genau
Der persönlichste und emotionalste Song auf dem Album ist für Gustaf „Child“, es handelt von der unendlich großen Liebe zu Kindern - ein Gefühl, dass sich nur schwer beschreiben lässt.
Traurig findet er „Romeo“, das von einer Teenagerliebe handelt, von düsteren Gedanken. Es ist fast wie ein Gedicht...
Mando Diaos aktueller SWR3-Hit „Black Saturday“ dreht sich darum, dass wir - wenn es um etwas Wichtiges geht - viele Ängste haben und dass wir denen erhobenen Hauptes begegnen sollen.
Das betrifft auch Gustaf, der vor großen Auftritten noch immer super nervös ist und sich hinlegen muss, bevor er auf die Bühne springt. Vielleicht seht ihr ihn ja bei Rock am Ring 2014? Mando Diao werden dabei sein!
STAND
AUTOR/IN
SWR3.online

Meistgelesen

  1. Am Wochenende braucht ihr Geduld Sperrungen auf der A8 und der A5: Hier ist Staugefahr!

    Laut ADAC wird es auf den Autobahnen am Wochenende voll. Wir sagen euch, wo es eng wird und warum ihr auf der A8 nicht Google Maps oder eurem Navi vertrauen solltet!  mehr...

    Die Morningshow SWR3

  2. Frankfurt

    Tatort-Kritik Frankfurt „Ein Tatort in Hochglanz!“

    Felix Murot brilliert in dieser Hochglanzproduktion, obwohl er besser nicht gnadenlos auf diese hübsche, junge Frau an der Hotelbar reingefallen wäre.  mehr...

  3. Heizkosten sparen? Teelicht-Ofen zum Heizen: Was bringt der DIY-Trend?

    Es klingt nach einer guten und einfachen Lösung gegen steigende Heizkosten: ein Teelicht-Ofen. Wird die Wohnung damit wirklich warm?  mehr...

  4. Sexverbot wegen Fleischkonsum PETA: Männer sollen keine Kinder mehr bekommen

    Die Tierschutzorganisation PETA fordert, dass Männer keinen Sex mehr haben und Frauen sich sexuell verweigern sollen – um das Klima zu retten. Faktencheck!  mehr...

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Selenskyj fordert Russen zur Fahnenflucht auf

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...

  6. Rüsselsheim

    Kirchweih-Fest Rüsselsheim: Auto fährt nach Kerb in Bauschheim in feiernde Menschen

    Sie standen vor einer Kneipe, plötzlich kam ein 49-Jähriger angefahren. Die Polizei spricht von mehreren Schwerverletzten und geschockten Augenzeugen.  mehr...

    NOW SWR3