STAND
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Fugees

Ich kann mich noch erinnern,
wie wir in diesem Sozialbau in Brooklyn
gelebt haben.
Und wir mussten mit ansehen, wie die
ganzen anständigen Typen,
die wir kennenlernten, abgedriftet sind.
Wir hatten gute Freunde.
Und diese guten Freunde haben wir unterwegs
verloren.
In dieser großartigen Zeit darfst
du nie vergessen, wo du herkommst.
In Jersey drüben haben wir Musik gemacht.
War so ein Sozialprojekt.
Georgie hat Feuer gemacht. Draußen
sind die anderen in geklauten Autos rumgefahren.
Dann haben wir den Drugstore an der Ecke geknackt.
Bisschen Kohle, was zum Rauchen, zum Trinken.
Meine Gang bin ich jetzt los. Saufen hilft.
Als einziges.

Ich bin dann nach Trenchtown gekommen. Freunde gab’s da auch.
Aber dann waren da die ganzen Schleimer
und Kriecher, die haben meine Freunde verdorben.
Ich sags ja, du darfst nie vergessen, wo du her kommst.

Also hör auf zu heulen, Mädel.
Kommt alles wieder ins Lot.
Hör auf.

STAND
AUTOR/IN
SWR3
KÜNSTLER/IN
Fugees

Meistgelesen

  1. Heidelberg

    Tausende Anwohner betroffen Entwarnung in Heidelberg: Bombe nahe Hauptbahnhof ist entschärft

    Im Heidelberger Stadtteil Bahnstadt ist eine Weltkriegsbombe entschärft worden. Rund 4.000 Menschen hatten zuvor das Gebiet verlassen müssen.

    SOUNDS SWR3

  2. Einmalig und ganz besonders Erlebt das SWR3-Weihnachtskonzert 2022 mit Mark Forster

    Wir versüßen euch die schönste Zeit des Jahres: Mit dem SWR3-Weihnachtskonzert mit Mark Forster. Hier gibt’s alle Infos, wie ihr dabei sein könnt!

  3. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine Staatsdefizit könnte sich vorübergehend mehr als verdoppeln

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  4. Vergewaltigungsvorwürfe Backstreet-Boys-Star Nick Carter soll Fan missbraucht haben

    Eine Frau hat in Kalifornien Zivilklage gegen US-Sänger Nick Carter eingereicht. Der Vorwurf: Vergewaltigung.

    LUNA SWR3

  5. Test für den Katastrophenfall So laut war die bundesweite Warnung auf dem Handy

    Im Katastrophenfall entscheiden Sekunden. Um die Alarmstrukturen in Deutschland zu testen, wurden am 8. Dezember um 11 Uhr Warn-SMS auf alle Handys verschick – ohrenbetäubend und laut.

    Die Morningshow SWR3

  6. Anti-Terror-Einsatz gegen „Reichsbürger“ „Brandgefährlich“: Kommt bald die zweite Festnahme-Welle?

    Am Mittwochmorgen hatte die Polizei mit mehr als 3.000 Leuten gegen die sogenannten Reichsbürger zugeschlagen. Der ersten Aktion könnten weitere folgen.

    Die Morningshow SWR3