Lautsprecher geben Musik wieder (Foto: 32-pixels - stock.adobe.com)

Sam Sparro

Geboren
8.11.1982

Sam Sparro (Wikipedia)

Sam Sparro (* 8. November 1983 in Sydney; eigentlich Samuel Frankland Falson) ist ein australischer Musiker und Sänger. In seinen von der Musik der 1970er und 1980er Jahre beeinflussten Aufnahmen vereint er elektronische Popmusik mit Soul- und Funkelementen.

Sparro wurde in Australien geboren, übersiedelte aber noch in jungen Jahren in die Vereinigten Staaten und lebt derzeit mit seinem Lebensgefährten in Los Angeles.

2007 wurde er mit seinen selbstproduzierten Songs von dem britischen Plattenlabel Island Records unter Vertrag genommen. Mit seiner Debütsingle Black and Gold gelang ihm Ende März 2008 nur auf Basis von Downloads der Sprung in die Top Ten der britischen Singlecharts.

Auch die Verwandten von Sam Sparro waren und sind zum Teil noch Musiker: Seine Urgroßmutter war Pianistin für Stummfilme, ihr Mann Musiklehrer, Gitarrenbauer und Komponist. Sams Großvater ist Jazztrompeter und hat mit Frank Sinatra und Sammy Davis Jr. gespielt. Seine Arrangements wurden von der australischen Regierung als historische Aufnahmen archiviert. Er ist mittlerweile 80 Jahre alt und spielt immer noch. Die Großmutter ist Sängerin, Schauspielerin und Tänzerin – ebenfalls noch heute. Sams Vater hat als Gitarrist in Australien mit U2 und David Bowie gespielt. Sams ironische Erklärung für den Erfolg seiner Vorfahren: "Ich glaube, ihr Geheimnis ist, dass sie viel Rotwein trinken."

Lies mehr bei Wikipedia

Dieser Eintrag stammt aus Wikipedia, der von Benutzern beigesteuerten Enzyklopädie. Er wurde möglicherweise nicht von professionellen Redakteuren überprüft und steht unter einer Attribution-ShareAlike Creative-Commons-Lizenz. Wenn du den Inhalt der Biographie sachlich falsch oder höchst anstößig findest, kannst du diesen Artikel bei Wikipedia bearbeiten.

Sam Sparro Links

Meistgelesen

  1. Nach neuen Compliance-Vorwürfen Bild-Chefredakteur Reichelt von allen Aufgaben entbunden

    Mit sofortiger Wirkung hat der Medienkonzern Axel Springer Bild-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben entbunden. Vorausgegangen waren Vorwürfe wie Machtmissbrauch.  mehr...

  2. Philadelphia

    Schock und Wut in den USA Frau wird in Nahverkehrszug vergewaltigt – keiner der Anwesenden hilft

    „Keiner hat eingegriffen oder irgendetwas getan, um der Frau zu helfen“, sagt ein Polizist. In den Sozialen Medien wächst die Wut auf die untätigen Zeugen.  mehr...

  3. Stockholm

    Süß oder peinlich? Greta singt und tanzt – das Netz reagiert mit Jubel und Häme

    Greta Thunberg ist ausgelassen, singt schief, tanzt wild und hat sichtlich Spaß: Viele kriegen da einfach gute Laune, aber auch Spott muss Greta danach ertragen.  mehr...

  4. Drei Monate nach der Flutkatastrophe „Ich hoffe, dass wir die Leute ansatzweise warm in den Winter bringen“

    Die Bilder der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben alle gesehen. Aber wie geht es den Menschen vor Ort drei Monate später? Viel hat sich getan, doch ein Ende ist noch nicht in Sicht.  mehr...

  5. Von den leiblichen Eltern entführt? Sekte meldet sich: Vermisste Elfjährige bei „Zwölf Stämmen“

    Sie kam nicht vom Joggen heim: In Bayern wird seit Samstag ein elfjähriges Mädchen von ihren Pflegeeltern vermisst. Nun führt ihre Spur wohl zu der Sekte, der ihre leiblichen Eltern angehören.  mehr...

  6. Leipzig

    Antisemitismus-Vorwürfe von Gil Ofarim Überwachungsvideos werfen Fragen auf – wie war es denn nun?

    Wurde Sänger Gil Ofarim in einem Leipziger Hotel wirklich antisemitisch beleidigt? Überwachungsvideos schüren jetzt Zweifel an seiner Schilderung.  mehr...