STAND
AUTOR/IN
Benedikt Wiehle
Benedikt Wiehle (Foto: SWR3 Das Magazin)

Am 12. April feierte Herbert Grönemeyer seinen 65. Geburtstag. Beim SWR3 Star-Abend geht es zwei Stunden lang nur um den deutschen Sänger, Pianisten und Songschreiber. Neben der Musik ist Grönemeyer für sein gesellschaftliches Engagement bekannt. Beim New Pop Festival 2017 wurde er als Pioneer Of Pop ausgezeichnet.

Herbert Grönemeyer: Karriere-Startschuss mit Bochum

Mit dem Album 4630 Bochum von 1984 schaffte Herbert Grönemeyer seinen großen Durchbruch. Darauf einige seiner bekanntesten Hits: Bochum, Flugzeuge im Bauch und Männer. Das Besondere an Grönemeyers Musik: Sein unverwechselbarer Gesangstil und seine teils nachdenklichen, teils selbstironischen Geschichten in Songs.

Wenn ich eine Musik schreibe, hat die in sich ein ganz eigenes Gefühl, eine ganz eigene Dramatik. Und man kann solche Dinge jetzt nicht ganz dezidiert beschreiben, aber diese Grundgefühl, sei es eben Verzweiflung, oder versteckte Heiterkeit, oder Verschmitztes, das versuche ich dann, wenn ich eine Nummer schreibe, immer stärker zu verdichten.

Warum der Song Männer Herbert Grönemeyer heute fast ein wenig peinlich ist, erzählt SWR3-Musikredakteur Matthias Kugler:

Herbert Grönemeyer 1984 (Foto: picture alliance / United Archiv)

Die größten Hits und ihre Geschichte Männer – Herbert Grönemeyer

Dauer

Comeback nach Schicksalsschlägen mit Mensch

Ende der 90er Jahre starben kurz nacheinander Herbert Grönemeyers Bruder und seine Frau an Krebs. Nach mehrjähriger Auszeit schaffte Grönemeyer 2002 mit dem Album Mensch sein musikalisches Comeback. Seine Tochter machte ihm Mut, nicht mit dem Singen aufzuhören.

Es war auf jeden Fall eine der wichtigsten Herausforderungen für mich, schaffe ich es wieder, Fuß zu fassen, und Fuß fassen heißt, schaffe ich es wieder Musik zu machen. Und da hatte ich schwerste Bedenken und auch Angst, und irgendwann wird, glaube ich, die Platte ein ganz zentraler Stein sein in meinem Leben, den ich beiseite gerollt habe.

Allein in Deutschland hat sich das Album Mensch über 3,15 Millionen Mal verkauft und zählt damit zum meistverkauften Album in Deutschland seit 1975.

Herbert Grönemeyer Single Cover zu Mensch (Foto: Grönland - Universal)

Die größten Hits und ihre Geschichte Mensch – Herbert Grönemeyer

Dauer

Grönemeyer schreibt Sommermärchen-WM-Hit

Herbert Grönemeyer wollte eigentlich nie Musiker, sondern immer Fußballer werden. Für Letzteres war er aber nicht gut genug, also schrieb er umso erfolgreicher Songs. Der Fußball-WM-Song Zeit, dass sich was dreht wurde im Sommer 2006 Grönemeyers zweiter Nummer-1-Hit in Deutschland.

Zeit, dass sich was dreht – Herbert Grönemeyer (Foto: SmD Columbia - Sony Music)

Die größten Hits und ihre Geschichte Zeit, dass sich was dreht – Herbert Grönemeyer

Dauer

Grönemeyer steht auf gegen Rassismus

Herbert Grönemeyer ist schon seine ganze Karriere ein engagierter Musiker. Mit dem Projekt Band Für Afrika und dem Lied Nackt im Wind sang er zusammen mit vielen anderen Stars wie Wolfgang Niedecken von BAP, Peter Maffay und Udo Lindenberg beim Live Aid-Konzert 1985 gegen den Hunger in Afrika.

Wir wollen nicht die Welt verändern, wir glauben auch nicht, dass wir das Rad neu erfinden, aber wir sind Musiker, wir trommeln für eine Sache, die wir für wichtig halten. Wir haben gemeinsam auf der Welt eine Verantwortung, es gibt eine universelle Moral im Grunde genommen, wir sind eine Welt.

Band für Afrika - Nackt im Wind (Foto: CBS)

Die größten Hits und ihre Geschichte Nackt im Wind – Band für Afrika

Dauer

Herbert Grönemeyer unterstützt verschiedene soziale Projekte und Greenpeace. In Chemnitz stand er 2019 beim Kosmos-Festival, dem Nachfolger des Wir sind mehr-Konzerts, auf der Bühne.

Ich bin genauso Bürger aus diesem Land, wie alle anderen auch. Ich kann natürlich auf Grund meiner Öffentlichkeit für Dinge trommeln, ich habe die zur Verfügung, insofern sehe ich da aber auch die Verantwortung für die Kunst, dass man sich dazu äußert und Haltung bezieht.

2020 lieh er der Initiative Alarmstufe Rot bei einer Demo in Berlin seine Stimme und machte auf die schwierige Lage der Kultur- und Veranstaltungsbranche in der Pandemie aufmerksam. Mit Helden dieser Zeit sang er ein Lied für alle, die wegen Corona besonders hart arbeiten und sich für andere einsetzten.

Meistgelesen

  1. Eching

    Nach Festival vermisst Obduktion von Tobias D.: Polizei geht nicht von Straftat aus

    Ein 25-Jähriger aus Bayern wurde nach einem Festival-Besuch vermisst. Eine Suchaktion über Instagram und Tiktok erreichte Millionen Menschen. Jetzt wurde seine Leiche gefunden.  mehr...

  2. Top-Act für 2023 steht fest Wacken 2022: Warum der Schweigefuchs trendet

    Kaum ist Wacken vorbei, googeln viele wieder nach dem Metal-Festival. Doch warum explodieren Suchanfragen nach dem „Schweigefuchs“? Ursache dafür ist eine bekannte Website.  mehr...

  3. Deutschland

    Zu gefährlich: Rhein in Flammen ohne Schiffskonvoi Rhein, Ahr und Dreisam: So erschreckend sehen unsere Flüsse aus

    Sie sind wieder da: apokalyptische Bilder von austrocknenden Flüssen in SWR3Land. Schon jetzt führen die Flüsse so wenig Wasser, wie sonst im Spätsommer. Jetzt wurde auch der Schiffskonvoi für das Großevent Rhein in Flammen ist abgesagt.  mehr...

  4. Lake Mead

    Gruselige Funde am Lake Mead See bei Las Vegas: Dürre bringt immer mehr Leichen zutage

    Seit Mai werden immer mehr menschliche Überreste im Lake Mead freigelegt. Der sinkende Wasserpegel könnte dazu beitragen, jahrzehntealte Verbrechen aufzuklären.  mehr...

  5. Comedy-Kolumne von Sebastian Lehmann Diskriminierung bei deutschen Männern: Gibt es das überhaupt?

    Immer wieder fühlen sich weiße, deutsche Männer in Deutschland diskriminiert. Zu Recht? Sebastian Lehmann hat sich in der neuen Kolumne dazu Gedanken gemacht.  mehr...

  6. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine und seine Folgen Embargo in Kraft: EU darf ab sofort keine russische Kohle mehr kaufen

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.  mehr...