STAND
AUTOR/IN

Hans Sarpei ist Ex-Fußball-Profi, Social-Media-Phänomen und jetzt auch Podcaster. In Brücken bauen spricht er Klartext über die Themen, bei denen immer noch viel zu oft weggeschaut wird: Alltagsrassismus, Diskriminierung und Migration. Es geht um Alltagsgeschichten und darum, Brücken zu bauen zwischen Generationen, Hautfarben, Kulturen, Nationalitäten – zwischen den Menschen.

Rassismus ist für mich kein Modethema, sondern Alltag, mit dem meine Familie, meine Freunde, meine Kinder und ich seit vielen Jahren zu kämpfen haben. Ich will daher meine Popularität nutzen, um ein Bewusstsein für Alltagsrassismus in Deutschland zu schaffen, und gleichzeitig Vorbild für gelebte Integration sein.

Der Chuck Norris aus Ghana – das ist Hans Sarpei

Hans Sarpei wurde 1976 in Ghana geboren und wuchs in einer Kölner Hochhaussiedlung auf.

Ab 2001 spielte er in der Bundesliga beim VfL Wolfsburg, Bayer 04 Leverkusen und FC Schalke 04.

2010 war er bei der WM in Südafrika für Ghana als Nationalspieler dabei. Während seiner Schalker Zeit wurde der Abwehrspieler zwar nicht zum Fußballgott auf dem Platz, dafür mit Coolness und Humor zum Star auf Facebook und Twitter. Seitdem nennt man ihn auch den deutschen Chuck Norris. Mit Sprüchen wie „Hans Sarpei trinkt aus dem Wasserhahn auf Ex“ oder „Hans Sarpei kann Liegestütze ohne Hände“ hypten ihn seine Fans zur Medienikone.

Ab 2013 hatte er eine eigene Fernsehsendung namens Hans Sarpei: Das T steht für Coach. 2015 gewann er bei Let's Dance. Heute trainiert er Jugendliche beim Deutschen Fußballbund (DFB) und arbeitet als Social-Media-Berater. Er ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern.

  • Brücken bauen mit Benjamin Henrichs (Foto: SWR3)

    Brücken bauen – mit Hans Sarpei Benjamin Henrichs über Solidarität in der Fußballwelt

    Dauer
  • Brücken bauen mit Kristina Vogel (Foto: SWR3)

    Brücken bauen – mit Hans Sarpei Kristina Vogel über unaufhaltsamen Kampfgeist

    Dauer
  • Charly Dankwa bei Brücken bauen (Foto: SWR3)

    Brücken bauen – mit Hans Sarpei Charly Dankwa über Humor als Antwort auf Rassismus

    Dauer
  • Podcast-Cover: Brücken bauen mit Hans Sarpei (Foto: SWR3)

    Brücken bauen – mit Hans Sarpei Teaser: Brücken bauen – mit Hans Sarpei

    Dauer
STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Baden-Baden

    Faktencheck Cannabis oder Alkohol: Was ist gefährlicher?

    Gelegentlich einen Joint rauchen oder das tägliche Feierabendbier – was davon schadet uns mehr? Lässt sich das überhaupt vergleichen? Wir machen den Faktencheck.  mehr...

  2. Sie flüchten vor Überschwemmungen Ekel-Alarm in Australien: Hier bauen Millionen Spinnen ein Giga-Netz

    Weil es im Bundesstaat Victoria in Australien heftig geregnet hat, bringen sich Millionen von Spinnen in Sicherheit.  mehr...

  3. Karlsruhe

    Teer schmilzt wegen Hitze in Karlsruhe Am Donnerstag soll ein Großteil der Stadtbahn-Linien wieder fahren

    Seit Dienstagnachmittag war der gesamte Tram- und Stadtbahnverkehr in Karlsruhe eingestellt. Teerartiges Material war wegen der enormen Hitze flüssig geworden und in die Schienen geraten. Am Donnerstag soll ein Großteil der Linien wieder in Betrieb gehen.  mehr...

  4. München

    Irre Aktion beim EM-Spiel Deutschland-Frankreich EM 2021: Kritik an Greenpeace-Aktion: „Rücksichtslos und gefährlich“

    Die UEFA schäumt, Söder ist sauer, die Polizei in München ermittelt: Ein Greenpeace-Aktivist ist mit einem Gleitschirm bei der EM 2021 direkt auf dem Spielfeld gelandet, kurz vor Anpfiff des Spiels der DFB-Elf gegen Frankreich. Die Folgen für den Mann aus Baden-Württemberg sind hoch.  mehr...

  5. Jetzt Rezepte downloaden fürs Spiel gegen Frankreich Johann Lafers exklusive EM-Snacks aus euren drei Lieblingszutaten

    Was passt besser zum Spiel Deutschland – Frankreich als...? Johann Lafer hat aus euren Lieblingszutaten exklusive Rezepte für das kommende Deutschlandspiel bei der EM kreiert!  mehr...

  6. Novosibirsk

    Bumm und weg Hier wird eine Tankstelle in Russland zum gigantischen Feuerball

    In Novosibirsk ist eine Tankstelle in die Luft geflogen. Wie durch ein Wunder wurde bei dem Unglück niemand getötet – es gibt aber Verletzte.  mehr...