Autor
Kira Urschinger
Kira Urschinger; Foto: SWR3 / Nadine Luft
Stand:

Die Ärzte haben ihr Comeback gebührend gefeiert – inklusive sehr besonderer Lichtshow-Einlage mit dem Publikum. Aber auch die Partys auf den Zeltplätzen hatten es wieder in sich. Ein echt fettes Festival, hier kannst du noch einmal in die schönsten Momente von Rock am Ring 2019 eintauchen.

Die Ärzte mit besonderem Gig bei Rock am Ring

Absolutes Mega-Highlight dieses Jahr waren Die Ärzte! Sie haben lange nicht mehr zusammen gespielt und sind nun für einen Comeback-Gig in die Eifel gekommen. Die Headliner vom Samstag haben zweieinhalb Stunden durchgerockt, inklusive einzigartiger Lightshow:

Du hast DNT aktiviert. Wir stellen die Verbindung zu Facebook erst her, wenn du dies erlaubst. Die Einwilligung ist freiwillig und gilt nur temporär. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Den Beitrag bei Facebook ansehen.

Krass, oder? Teile dieses Video auf Facebook!

Rock am Ring – das war das Lineup 2019

Aber auch sonst konnte das Lineup was: Die legendäre Metal-Band Slipknot war da. Marteria und Casper haben zum Abschluss eine Ring-würdig Abrissparty gestartet. Alle Farben haben – wie schon vor 5 Jahren beim SWR3 New Pop Festival oder beim Sea You Festival 2018 – den elektronischeren Flair in die Eifel gebracht. Bastille waren live ein absolutes Crossover-Erlebnis, das wussten wir auch noch vom New Pop, wo sie bereits aufgetreten sind – genauso wie The BossHoss und Welshly Arms. Das gesamte Lineup zum Nachlesen findest du hier.

Unsere schönsten Momente mit euch am Ring

Vielleicht hast du auch mit deinen Freunden am Ring gefeiert, dann findest du dich hier in den Fotos und Bildern möglicherweise wieder. Oder du warst zu Hause und hast das Festival mitverfolgt – dann kannst du dich hier durchklicken und den Nürburgring noch näher zu dir holen.

Diese Momente von Rock am Ring haben Legenden-Potential

Diese Momente erlebst du nur auf Festivals

Das ist Rock am Ring

Rock am Ring ist legendär! Das Festival gibt's seit 1985, anfangs war es als einmaliges Ereignis geplant. Dann aber waren so viele Menschen bei Marek Lieberbergs Festival auf dem Nürburgring, dass beschlossen wurde: Das wird es jetzt jedes Jahr geben.

Seither ist Rock am Ring durch Tiefen und Höhen, Verschiebungen des Austragungsorts und besondere Festival-Momente absoluter Kult für Rock-Fans. Nicht nur wegen der Künstler, die auf mehreren Bühnen über drei Tage lang auftreten – sondern auch wegen der Zelt-Partys auf dem Campingplatz. Da findet man jedes Jahr wirklich die ganz Harten: tanzend im Matsch, lachend im Krokodil-Ganzkörper-Kostüm – absoluter Ausnahmezustand, drei Tage Dauerparty und sich dem Wahnsinn annähernde Liebe zu feierfähiger Live-Musik.

Autor
Kira Urschinger
Autor
SWR3