SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Juli 2018

Forscher finden bislang ältestes Brot

Wissenschaftler haben in Jordanien Brotreste gefunden, die mehr als 14.000 Jahre alt sind. Sie stammten aus ehemaligen Feuerplätzen, teilten die Forscher der Universitäten London, Cambridge und Kopenhagen mit. Demnach könnten schon Jäger und Sammler Brot gebacken haben - noch bevor sich die Landwirtschaft überhaupt entwickelt hat. Bisher hatte man angenommen, dass Brot erst mit dem Ackerbau etwa 4.000 Jahre später aufkam.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Juli 2018

Weinsteins Firma wurde verkauft

Die Filmfirma von US-Produzent Harvey Weinstein ist verkauft worden: Die Kapitalgesellschaft Lantern Capital aus Texas/USA habe umgerechnet etwa 247 Millionen Euro für das Unternehmen bezahlt. Das berichten US-Medien. Mit dem Kauf verfügt die Gesellschaft über mehr als 270 Filme und zusätzlich über viel unveröffentlichtes Material. Weinstein hatte die Firma 2005 mit seinem Bruder gegründet. Er gewann Oscars etwa für die Filme „The Artist“ oder „The King‘s Speech“. Nachdem Weinstein sexuelle Übergriffe vorgeworfen worden waren, musste die Firma im März Bankrott anmelden. Die Anschuldigungen gegen ihn haben unter dem Hashtag #metoo weltweit eine Debatte um sexuelle Belästigung ausgelöst.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Juli 2018

Abschiebungen an US-Grenze ausgesetzt

Einwandererfamilien, die an der mexikanisch-amerikanischen Grenze getrennt und wieder zusammen geführt wurden, dürfen erst einmal nicht aus den USA abgeschoben werden. Das hat ein Richter in Kalifornien entschieden. Nächste Woche will er festlegen, wie lange Kinder nach der Zusammenführung Zeit haben, bis sie abgeschoben werden - oder Asyl beantragen. Die US-Regierung muss alle Kinder und Jugendlichen, die beim illegalen Grenzübertritt von ihren Familien getrennt worden waren, wieder mit ihnen zusammen führen. Diese Frist hat derselbe Richter festgesetzt. Es geht um rund 2.000 Minderjährige.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Juli 2018

EU und Japan wollen Freihandelsabkommen

Die EU und Japan wollen heute ihr bisher größtes Freihandelsabkommen abschließen. Es gilt für 600 Millionen Menschen und etwa 40 Prozent des weltweiten Handels. Fast alle Zölle zwischen der EU und Japan sollen wegfallen. Elektronische Geräte und Autos aus Japan könnten hier dann günstiger werden; Lebensmittel aus der EU wiederum interessanter für die japanischen Kunden. Kritiker bemängeln die undurchsichtigen Verhandlungen. Die Parlamente der EU-Mitgliedsländer stimmen nicht über das Abkommen ab.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

17. Juli 2018

Puigdemont gründet neue Unabhängigkeitsbewegung

Der frühere katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont hat eine neue separatistische Bewegung gegründet. Dort will er alle Unabhängigkeitsbefürworter Kataloniens versammeln. Puigdemont war per Video zur Gründungsveranstaltung in Barcelona zugeschaltet – seit dem Frühjahr sitzt er in Deutschland fest. Bisher gibt es in Katalonien mindestens drei Parteien, die für die Unabhängigkeit eintreten. Im Herbst soll aus der Bewegung eine Partei werden.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

16. Juli 2018

Algerien hat wohl wieder Flüchtlinge in Wüste ausgesetzt

Algerien hat wohl erneut hunderte Flüchtlinge in der Sahara ausgesetzt. Die Internationale Organisation für Migration berichtet, fast 400 Menschen seien von den algerischen Behörden ohne Nahrung und Wasser mitten im Nirgendwo ausgesetzt worden. Zwei Menschen hätten das nicht überlebt. Zuletzt hatten unter anderem die Vereinten Nationen Algerien vorgeworfen, Migranten an der Grenze zum Niger auszusetzen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

16. Juli 2018

Spionage bei der OSZE?

Bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE gibt es möglicherweise eine Spionageaffäre. Das ARD-Magazin „Fakt“ berichtet, dass interne Dokumente an den russischen Geheimdienst geschickt worden seien. Es gehe um Informationen aus der OSZE-Beobachtermission in der Ukraine. Außerdem seien beim russischen Geheimdienst private Informationen über OSZE-Mitarbeiter gefunden worden - darunter Charaktereigenschaften, bevorzugte Frauentypen und Anfälligkeit für Alkohol. Die OSZE will den Fall jetzt intern untersuchen.

Meistgelesen

  1. Was denken sich Wirby und Zeus, wenn sie in die Morgensonne reiten? Wie kommt Marcus Barsch auf seine Filosofie am Nachmittag? Und wie entsteht eine Radio-Reportage? Wir zeigen es dir, komm mit hinter die Kulissen von SWR3.

     mehr...

Auf euren letzten Urlaubsfotos ist das Meer nicht blau oder der Schnee nicht weiß genug? Kein Problem! Mit diesen kostenlosen Apps für Android und iOS pimpt ihr in wenigen Minuten jedes Lieblingsfoto.

 mehr...

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3 Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.

 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...

Die besten Gags, aktuelle Dokus oder den neusten Radio-Tatort – unterwegs hören oder daheim? Das ist ganz einfach mit der ARD Audiothek. Sowohl für Android-Handys als auch fürs iPhone steht die App kostenlos zum Runterladen in den App-Stores bereit.

 mehr...