Er ist der James Bond der Buchautoren, der Chuck Norris der Romane: Frank Schätzing hat ein neues Buch rausgebracht und vermutlich werden wir diesen Sommer alle damit auf dem Balkon sitzen und nicht mehr aufstehen.

 mehr...

SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Bahn will mehr Züge mit leisen Bremsen

Die Deutsche Bahn wird in mehr Güterwagen leisere Bremsen einbauen. Das geht aus dem Lärmschutzbericht hervor, den die Bahn heute vorstellte. Bislang sind in gut 70 Prozent der Güterzüge die Bremsklötze nicht mehr aus Eisen, sondern aus Kunststoff. In den kommenden zwei Jahren will die Bahn alle Güterzüge umrüsten. Nach Vorgaben der Bundesregierung muss der Schienenlärm bis 2020 halbiert werden. Unter anderem im Mittelrheintal gibt es gegen den Lärm von Güterzügen massive Anwohnerproteste.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Serbenführer Karadzic will neuen Prozess

Der ehemalige Serbenführer Radovan Karadzic fordert in einem Berufungsprozess, dass seine Verurteilung aufgehoben wird. Vor dem UNO-Tribunal in Den Haag beantragte Karadzics Anwalt einen Freispruch. Andernfalls müsse das Berufungsgericht einen neuen Prozess anordnen. Denn der erste, in dem er zu 40 Jahren Haft verurteilt wurde, sei nicht fair gewesen. Auch die Ankläger haben gegen das Urteil Berufung eingelegt. Sie wollen aber eine höhere Strafe für Karadzic. Die Ankläger fordern, dass er unter anderem für den Völkermord an den Muslimen von Srebrenica lebenslang in Haft soll. Ein Urteil des Berufungsgerichts wird erst in einigen Monaten erwartet.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Armenischer Ministerpräsident tritt zurück

Der neue armenische Ministerpräsident Sersch Sargsjan ist zurückgetreten. Damit reagiert er auf die seit Tagen andauernden Massenproteste. Kurz vorher hatten die Behörden den Anführer der Proteste, den Oppositionspolitiker Nikol Paschinjan wieder freigelassen. Zusätzlich verschärft hatte sich die Situation, als sich den Demonstrationen eine Gruppe Soldaten anschloss. Anlass der Proteste war, dass Sargsjan, der zehn Jahre Präsident war, vergangene Woche ins Amt des Ministerpräsidenten wechselte. Dafür waren im Vorfeld viele Vollmachten vom Präsidenten auf den Ministerpräsidenten übertragen worden.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Wieder 1.000 Flüchtlinge gerettet

Innerhalb von zwei Tagen haben die italienische und die lybische Küstenwache im Mittelmeer über 1.000 Flüchtlinge gerettet. Elf Menschen seien tot geborgen worden. Eine Hilfsorganistation kritisiert, dass einige der Flüchtlinge nach Libyen zurück gebracht wurden. Die Lage dort sei katastrophal. Wer von der italienischen Küstenwache gerettet wird, kommt nach Italien und kann dort Asyl beantragen, wer von Libyen gerettet wird, muss zurück nach Nordafrika.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Verkehrschaos durch Unfall auf der A81

Ein Lastwagenunfall auf der A81 bei Stuttgart hat in der Region ein Verkehrschaos ausgelöst. Die A81 ist bei Stuttgart-Zuffenhausen Richtung Süden gesperrt. Dahinter staut sich der Verkehr 15 Kilometer weit. Auch in den umliegenden Ortschaften verstopfen lange Autoschlangen die Straßen. Der einsetzende Feierabendverkehr könnte die Lage noch verschärfen. Ein Lastwagen war am Mittag auf ein Stauende aufgefahren.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Philipp Lahm wird ARD-Experte für die WM

Die ARD hat Fußball-Weltmeister Philipp Lahm ins WM-Team geholt. Gemeinsam mit Sportreporterin Jessy Wellmer freut er sich darauf, während der WM in Russland eine Talksendung im Ersten zu moderieren: „Ich kann ein bisschen Einblick geben, wie Spieler sich auf so ein Turnier vorbereiten“, sagt der Fußballer im Ruhestand. „In manchen Situationen weiß ich, wieso der Trainer eine bestimmte Aufstellung wählt, deswegen glaube ich, dass das ganz schön wird.“ Als weitere Experten sind im WM-Team der ARD dabei: der U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz, sowie Thomas Hitzlsperger und der Ex-VfB-Stuttgart-Coach Hannes Wolf.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

23. April 2018

Erstes Urteil gegen Paris-Attentäter

Gegen den mutmaßlichen Paris-Attentäter Abdeslam ist ein erstes Urteil gefallen. Ein belgisches Gericht hat ihn wegen versuchten Mordes zu 20 Jahren verurteilt. Der Franzose mit marokkanischen Wurzeln hat im März 2016 bei einer Razzia in einem Brüsseler Vorort auf Polizisten geschossen. Welche Strafe er bekommt, wird später mitgeteilt. Für seine mutmaßliche Beteiligung an den Pariser Anschlägen vom 13. November 2015 muss er sich später in Frankreich verantworten.

Meistgelesen

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3 Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.

 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...