SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. August 2017

Illegales Flüchtlingscamp in Paris geräumt

In Paris hat die Polizei wieder ein wildes Flüchtlingscamp geräumt. Die Behörden teilten mit, dass sie etwa 1.500 Menschen von der Straße geholt hätten. Zum letzten Mal ist das Anfang Juli passiert. Damals hatten Polizisten fast 3.000 Menschen aus ihrem Straßencamp geholt und überprüft, ob sie ein Recht auf Asyl haben. Die französische Regierung fährt seit kurzem einen härteren Kurs gegen illegale Einwanderer. Abgelehnte Asylbewerber sollen schneller abgeschoben werden.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. August 2017

Konsum von Cannabis wieder angestiegen

In Deutschland wird wieder mehr Cannabis geraucht. Das zeigt der aktuelle Drogen- und Suchtbericht, den die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler in Berlin vorgestellt hat. Mortler hat davor gewarnt, Cannabis zu verharmlosen. Die Droge sei heute fünf Mal so stark wie noch vor 30 Jahren und habe dadurch große gesundheitliche Folgen. Nach wie vor richteten aber legale Drogen den größeren Schaden an. Es gebe in Deutschland fast 200.000 Alkohol- und Tabak-Tote im Jahr.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. August 2017

Runder Tisch wegen gesperrter Rheintalstrecke

Zur Stunde treffen sich Vertreter von Bahn und Kommunen im Stuttgarter Verkehrsministerium. Sie wollen über die Folgen der Sperrung der Bahnstrecke bei Rastatt für den Güterverkehr sprechen. Der Bürgermeister von Rastatt Wolfgang Hartweg sagte dem SWR, die Stadt habe keine Einladung zu dem Treffen bekommen. Er fordert von der Bahn eine lückenlose Information über die Auswirkungen der Sperrung. Auch Baden-Badens Bürgermeister Alexander Uhlig kritisierte, er bekomme seine Informationen nur aus den Medien. Die Rheintalbahn ist seit dem Wochenende bei Rastatt unterbrochen, weil sich bei Bauarbeiten an einem Tunnel die Schienen abgesenkt haben.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. August 2017

Daten von US-Wählern aus Versehen im Netz

Eine Datenpanne bei einem US-Wahlmaschinenhersteller hat dazu geführt, dass Daten von mehr als 1,8 Millionen Wählern auf einem öffentlichen Cloud-Speicher einsehbar waren, so die Online-Zeitung futurezone. Einsehbar waren Namen, Adressen, Geburtsdaten sowie teilweise Sozialversicherungsnummern und Führerscheindaten. Demnach hatte die Cybersicherheitsfirma UpGuard persönliche Daten von Wählern aus Chicago auf einem öffentlich zugänglichen Server im Internet entdeckt. Die Daten wurden offenbar ausversehen zugänglich gemacht und mittlerweile wieder gesichert.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. August 2017

Mehr Gewalt in Bussen und Bahnen

In Baden-Württemberg hat die Gewalt in Bussen und Bahnen einem Zeitungsbericht zufolge zugenommen. Die Zahl entsprechender Delikte im öffentlichen Nahverkehr sei im vergangenen Jahr um neun Prozent gestiegen, auf 4.227 Fälle. Das schreibt der Mannheimer Morgen unter Berufung auf das Verkehrsministerium. Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz plädiert dafür, Hilfspolizisten an Bahnhöfen und Haltstellen einzusetzen, um Konflikte zu entschärfen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. August 2017

Ford akzeptiert Millionen-Vergleich

Der US-Autobauer Ford zahlt eine Entschädigung von rund 8,6 Millionen Euro an Mitarbeiter, die wegen sexueller und rassistischer Diskriminierung geklagt hatten. Der Konzern hat einen entsprechenden Vergleich akzeptiert. Die US-Behörden gehen davon aus, dass Mitarbeiterinnen in zwei Werken in Chicago belästigt wurden. Geklagt hatten der Zeitung Detroit News zufolge zunächst vier Angestellte. Später sei der Rechtsstreit auf 30 Mitarbeiterinnen ausgeweitet worden. Der nun erzielte Vergleich sehe auch Schulungen bei Ford vor, die solche Vorfälle in Zukunft verhindern sollen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. August 2017

Mann aus untergehendem Auto gerettet

In letzter Minute ist am Abend ein Mann aus seinem untergehenden Auto im Wolfgangsee in Rheinland-Pfalz gerettet worden. Der 83-Jährige hatte beim Einparken zu viel Gas gegeben und war mit seinem Auto in den See gestürzt. Ein Nachbar hat den Mann über das Autofenster gerettet, kurz bevor der Wagen im See versank. Beide blieben unverletzt.

Ihr wisst noch nicht so richtig, wen ihr am 24. September wählen sollt? Wir hätten da vielleicht eine kleine Hilfestellung für euch: Wie wäre es mit Parteien-Tindern? Oder vielleicht hilft euch ja auch euer Musikgeschmack weiter.

 mehr...

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3 Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.

 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...