Tatort Göttingen (ehemals Hannover)

SWR3 Tatort-Check: „National feminin“ Die Richterin und ihre tote Studentin

Und schon wieder Maria Furtwängler. Der letzte Tatort mit ihr ist gerade mal vier Wochen her. Diesmal geht es um eine fiktive rechtsextreme Gruppierung. Doch leider war der Krimi etwas einseitig geraten und dazu noch leicht vorhersehbar, sagt SWR3-Redakteur Michael Haas.  mehr...

SWR3 Tatort-Check „Durchhalten lohnt sich!“

Es ist ein deutscher Ex-Soldat, der unter „Krieg im Kopf“ leidet. Stimmen machen ihn verrückt, sagen ihm, dass er allein die Schuld trüge. Im Tatort mit Maria Furtwängler als Charlotte Lindholm geht es um die Kriseneinsätze der Bundeswehr, um Geheimdienste und die Rüstungsindustrie.  mehr...

Plus Interview mit Maria Furtwängler Tatort-Kritik: Kampf um Leben und Tod

Dieser Tatort hat für Gesprächsstoff gesorgt: Erstens wegen der grausamen Geschichte um ein Verbrechen mit Kindern und Jugendlichen. Zweitens wegen der Frauen-Power im Ermittler-Team. Hier gibt's den Tatort-Check und das SWR3-Interview mit Maria Furtwängler, in dem sie von ihrer neuen Kollegin spricht und von schnarchenden Männern.  mehr...

SWR3 Tatort-Check Die Tragödie eines Tatortversuchs

Im Jahr 2010 wurde die Bankiersfrau Maria Bögerl in Heidenheim entführt und ermordet. Ein Jahr später tötet sich ihr Ehemann selbst. Dieses reale Familiendrama war der Anstoß für „Der Fall Holdt“. Aber kann solch ein Drama tatsächlich der Impuls für einen Fernsehkrimi sein?  mehr...

SWR3 Tatort-Check Alter Titel – neuer Fall

Der tausendste Tatort wird gesendet, und der heißt genauso wie der erste: Taxi nach Leipzig. SWR3 Tatortchecker Bertram Quadt sieht aber keinen Grund zum Feiern.  mehr...

SWR3 Elch-Check Tatort: „Spielverderber“

Zu viel Gewalt, zu viele Tote, zu viel Terror. Die eigentlich geplante Tatortdoppelfolge mit Til Schweiger wurde verschoben, stattdessen ermittelt Charlotte Lindholm vom LKA Niedersachsen. SWR3-Tatortcheckerin Brigitte Egelhaaf über „Spielverderber“.  mehr...

Tatortcheck Groß. Blond. Intelligent.

Und vor allem: Endlich wieder da, denn zwei Jahre lang war Maria Furtwängler als Kommissarin untergetaucht. Nun packt sie ein recht brutales Thema an. Der Film ist natürlich in der ARD Mediathek noch zu sehen. Lohnt das Einschalten?  mehr...