STAND

Glasperlenspiel, Parallel, Sebastian Lehmann, Anne Vogd und Nikita Miller waren live beim exklusiven SWR3-Event: #Zusammenhalten für die Kultur dabei!

Die Kultur steckt in der Krise

Unter dem Motto #ZUSAMMENHALTEN für die Kultur startete der SWR am 17./18. Oktober zum zweiten Mal einen Schwerpunkt als Zeichen der Solidarität für die Kulturbranche.

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Zusammenhalten für die Kultur - Die Radioshow Zusammenhalten für die Kultur - Die Radioshow

Dauer

Wir haben schon mal über die „Kultur in der Krise“ berichtet. Jetzt ging es in die zweite Runde. Das Highlight dabei war die Livesendung mit prominenten Gästen. Unter anderem waren auch das Elektropop-Duo Glasperlenspiel und das Duo Parallel mit dabei. Comedygäste waren Anne Vogd, Sebastian Lehmann und Nikita Miller.

Katzen regieren die WeltWie verwöhnt sind eure Katzen so? 😼😁
#WeltkatzentagGepostet von SWR3 am Freitag, 7. August 2020

Comedy und Live-Musik

SWR3-Moderator Constantin Zöller sprach mit diesen Künstlerinnen und Künstlern über ihre schwierige Situation in Corona-Zeiten und die Entwicklungen der vergangenen Monate in der Kulturbranche. Es ging um Sorgen und Ängste sowie Wünsche und Botschaften an die Politik, aber auch an die Fans mit Blick in die Zukunft. Außerdem gab es Liveauftritte und Unplugged Sessions.

Stars über die Corona-Zeit

Wie blicken eigentlich Künstler wie Sebastian Lehmann, Glasperlenspiel und Anne Vogd die vergangenen sechs Monate zurück und vor allem, wie schauen sie in ihre Zukunft?

Zitatmeme Glasperlenspiel vom 17.10.2020

Also jetzt habe ich wirklich JEDE Serie im Internet angeguckt. Ich habe auch sehr viele Bücher gelesen und auch die Wohnung geputzt – so sauber war es wirklich noch nie. Selbst meine Mutter ist sehr stolz auf mich. Deswegen ist es gut, wenn es jetzt wieder los geht und ich ein paar Auftritte habe.

Sebastian Lehman, Comedian

Vielen Theatern, Veranstaltern und Agenturen geht gerade die Luft aus. Jetzt wurde auch noch der Karneval abgesagt. Das ist für Leute wie mich, die da als Redner unterwegs sind, eine absolute Katastrophe. Und nicht nur für uns Redner oder die Bands. [...] Vom Karneval hängen 40.000 Arbeitsplätze ab.

Anne Vogd, Comedian
STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Ticker zum Coronavirus Verfassungsschutz: Corona-Skeptiker radikalisieren sich

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. In Deutschland wurden 410 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet. Das ist ein neuer Höchstwert. Auch die Neuinfektionen steigen auf 18.633 Fälle an. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  2. Mit Protest-Botschaften auf den Türen Auto fährt ins Tor des Bundeskanzleramts

    Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der mit einem Auto in das Tor des Bundeskanzleramtes gefahren ist. Jetzt wird in alle Richtungen ermittelt.  mehr...

  3. Regeln gelten länger und werden strenger Bund-Länder-Treffen: Das sind die Ergebnisse

    Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln geeinigt. Wir erklären, was bis zum 20. Dezember gilt und welche Ausnahmen es für Weihnachten und Silvester geben soll. Und eine Psychologin gibt Tipps, wie man trotz weiterer Einschränkungen gut durch den Winter kommt.  mehr...

  4. Kunstwerk, Außerirdische oder Corona-Reset-Knopf? Geheimnisvolle Metallsäule mitten in der Wüste in den USA entdeckt

    Eigentlich wollte die Hubschrauber-Crew aus der Luft in einer abgelegenen Gegend nach Schafen Ausschau halten. Doch statt der Tiere entdeckten sie einen mysteriösen Monolithen - der jetzt für viel Aufregung sorgt.  mehr...

  5. Skandal in Uniform Zwei Polizisten in Rom haben Sex im Dienstwagen und die Kollegen hören per Funk mit

    Diese Geschichte hört sich an, als wäre es ein schlechtes Drehbuch eines Pornos: Zwei Polizisten aus Rom haben während ihres Dienstes Sex. Dabei kommen sie scheinbar auf das Service-Radio und lassen aus Versehen ihre Kollegen mithören.  mehr...

  6. Nicht nachmachen Junge schließt sich wegen Internetvideo in Paket-Schließfach ein

    In Bad Mergentheim hat sich ein Junge wegen eines Internetvideos in eine Paketstation eingeschlossen. Eine schlechte Idee, denn am Ende musste er von der Feuerwehr gerettet werden.  mehr...