Stand
AUTOR/IN
Bob Blume

Schule – kaum etwas bestimmt so sehr über unsere Zukunft. Und wir alle wissen, in der Schule läuft nicht immer alles glatt. Netzlehrer Bob Blume spricht in „Die Schule brennt“ mit seinen Gästen über all das, was Schule ausmacht, was Schule gut macht und wo unser Schulsystem auch mal Nachhilfe bräuchte. Dabei kommen nicht nur Lehrer, Trainerinnen und andere Pädagogen zu Wort, sondern auch Prominente und Personen, deren Schulzeit alles andere als langweilig war.

Jede Woche Dienstag gibt es eine neue Folge. Auf SWR3.de, in der ARD Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt. „Die Schule brennt” ist ein Podcast von SWR3. Produktion: Auf die Ohren.

  • Portrait Bild Dirk von Gehlen mit Bob Blume Podcast Cover (Foto: Pressefoto DvG)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Dirk von Gehlen: Reden wir zu schlecht über unser Bildungssystem?

    Dauer

    In dieser Folge ist Dirk von Gehlen zu Gast. Dirk ist Journalist und Autor, Tausendsassa und Internetfreund. Er arbeitet als Direktor des Think Tanks am SZ-Institut der Süddeutschen Zeitung und befasst sich mit der digitalen Transformation von Kultur, Gesellschaft und Unternehmen. Dirk sagt von sich, er sei eigentlich gegen Nostalgie immun – trotzdem erinnert er sich in dieser Folge an seine eigene Schulzeit, an stinkende Chemieräume und fördernde Lehrkräfte. Dirks These: Selbstwirksamkeits-Momente sind der Schlüssel für einen besseren Schulalltag.
    Mit Bob Blume spricht er im Rahmen des ARD-Jugendmedientages über Digitalisierung, Medienkompetenz und Künstliche Intelligenz. Dabei hinterfragen sie, ob die Schule wirklich brennt.
    Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/rote-rosen-der-offizielle-podcast/94817246/

  • Leila Lowfire hinter Flammen mit Host Bob Blume Podcast Cover (Foto: Bastian Bochinski )

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Leila Lowfire: Warum Förderung manchmal kontraproduktiv sein kann

    Dauer

    Als Podcasterin, Unternehmerin und Mutter ist Leyla oft mit dem schwierigen Spagat zwischen Mama sein und Unternehmensführung konfrontiert und spricht darüber in ihrem Podcast. Sie hätte sich schon früher die richtigen Vorbilder gewünscht, genauso wie eine passendere Förderung in ihrer Schulzeit. Als Deutsch-Iranerin war ihre Kindheit von vielen Umzügen, Mobbing und zuletzt von einem Heimaufenthalt geprägt, auch, wenn sie schon früh sehr stark gefördert und zu etwas Besonderen erzogen wurde. Leyla’s Jugend ist von vielen vermeidlichen Gegensätzen durchzogen, die sie heute bei ihrem Kind anders machen möchte.
    Mit Bob Blume spricht sie über ein zeitgemäßes Selbstverständnis von Müttern, dass Förderung nur in Maßen gut ist und wie sie an einem deutsch-französischen Elite-Gymnasium rebellierte.

  • Simon Gosejohann und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Simon Gosejohann: Schulkritik & alternative Schulformen

    Dauer

    Diesmal zu Gast ist Simon Gosejohann. Er ist Comedian, Moderator und Schauspieler. Alle, die in den 2000ern Fernsehen geschaut haben, kennen ihn als Moderator von VIVA2 oder durch Sendungen wie "Comedy Street" oder "Elton vs. Simon".
    In seinem neuen Podcast “How to Dad” unterhält sich Simon mit Kindern und versucht herauszufinden, was einen coolen Papa ausmacht. Dabei begegnet ihm auch das Thema Schule immer wieder.
    Mit Bob spricht er in dieser Folge von “Die Schule brennt” unter anderem über alternative Schulformen und den Druck durch Schulnoten.
    Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/loriot-100-mehr-lametta-mit-ariana-baborie/12866833/

  • Dario Schramm und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Dario Schramm: Welche Werte müssen wir vermitteln?

    Dauer

    Dario ist Student und setzt sich für bildungspolitische Themen ein. Während der Corona-Pandemie war er einer der schärfsten Kritiker der Schulpolitik. Bis Herbst 2021 war Dario Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz und somit Sprachrohr für die Schülerinnen und Schüler auf Bundesebene. Nach seinem Abitur im Jahr 2021 gab er das Amt des “obersten Schülersprechers Deutschlands” ab, um Recht und Politik zu studieren. Mittlerweile verantwortet er darüber hinaus die politische Kommunikation der Lernplattform „simpleclub”.
    Mit Bob Blume spricht er darüber, ob Schule wirklich kostenlos ist, was „Jetzt kaufen, später bezahlen”-Modelle mit den SCHUFA-Einträgen von jungen Menschen machen und erklärt, warum er sich dafür einsetzt, dass in der Schule gelehrt werden soll, wie man sich informiert, Hilfe holt und diskutiert.
    Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/episode/der-gangster-der-junkie-und-die-hure/berufsschullehrer-till-so-staerkt-er-das-selbstwertgefuehl-seiner-schueler/swr3/12868485/

  • Bob Blume und Natalya Nepomnyashcha vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Natalya Nepomnyashcha: Warum sie für Chancengleichheit und Bildungsaufstieg kämpft

    Dauer

    Nachdem Natalya Nepomnyashcha 1989 in Kiew geboren wurde und dort die erste Schulzeit verbrachte, kam sie mit ihren Eltern nach Deutschland. Mit viel eigener Kraft meisterte sie den Bildungsaufstieg bis zum Masterabschluss, obwohl sie nie ihr Abitur abschloss. Nach ihrem Studium "Internationale Beziehungen”, arbeitete sie unter anderem für eine der weltweit größten Unternehmensberatungen und NGO’s. Im Jahr 2016 gründete sie ehrenamtlich neben ihrem Hauptjob das soziale Unternehmen "Netzwerk Chancen". Dieses bietet ein Förderprogramm für soziale Aufsteiger und Aufsteigerinnen im Alter von 18 bis 39 Jahren und arbeitet mit potenziellen Arbeitgebern zusammen.
    Mit Bob Blume spricht sie über ihre Motivation, Karriere und soziale Herkunft. Die Früherkennung und Förderungen von Talenten vor allem mit Diversity Faktor werden in dieser Folge ausführlich besprochen.
    Unser Podcast-Tipp der Woche: https://1.ard.de/nackt-ueber-berlin?l=swr

  • Bob Blume und Verena Pausder vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Verena Pausder: Warum wir massiv in die Digitalisierung investieren müssen

    Dauer

    In dieser Folge ist Verena Pausder zu Gast. Verena Pausder ist Unternehmerin und gehört zu den bekanntesten Gesichtern der Gründerszene in Deutschland. Die Autorin, Mutter und Podcasterin und engagiert sich unter anderem hochpolitisch, setzt Petitionen auf und digitalisiert das Bildungssystem mit eigenen Lösungen und viel Herzblut.
    Schon als Schülerin machte sie sich stark für ihre Ideale von Tierschutz und Gerechtigkeit und blickt auf das Riesenprivileg zurück, Eltern zu haben, die Bildung sehr ernst genommen haben. Trotzdem denkt sie an ihre Schulzeit mit Humor und geht bis heute mit ihrer Einstellung, das Leben nicht so furchtbar ernst zu nehmen, durch ihren Alltag.
    Mit Bob spricht sie über eins ihrer Herzensanliegen: chancengleichen Zugang zu digitaler Bildung für alle Kinder. Für Verena ist dies die Grundlage für ein zukunftsfähiges, gesellschaftliches Miteinander – 2022 launchte sie zum Beispiel die Seite digitale-lernangebote.de. Für alle Bildungsfans ist diese Folge eine absolute Hörempfehlung!
    Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/der-ki-podcast/94632864/

  • Bob Blume und Nora Imlau vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Nora Imlau: Was ist bindungsorientierte Elternschaft?

    Dauer

    In dieser Folge ist Nora Imlau zu Gast. Nora ist Journalistin und Buchautorin und setzt sich dabei vor allem mit Familienthemen auseinander. Nora wuchs zusammen mit ihren Eltern in einem reformpädagogischen Internat auf. Hier kommt sie schon früh mit pädagogischen Diskussionen und Ansätzen in Kontakt.
    An ihre Schulzeit denkt Nora mit gemischten Gefühlen. Sie fühlte sich in der Schule oft als Alien, hatte Probleme Anschluss zu finden und wurde Opfer von Mobbing.
    Mit Bob spricht sie in dieser Episode vor allem über ihr Kernthema, bindungsorientierte Elternschaft. Was das genau bedeutet, erklärt Nora im Podcast. Eins können wir schon mal verraten: Das Konzept umfasst weit mehr als einen Fahrplan für das erste Lebensjahr des eigenen Kindes.
    Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/carpe-what-dein-sinn-podcast/10862951/

  • Bob Blume und Ranga Yogeshwar vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Ranga Yogeshwar: Warum wir Lernen neu denken sollten

    Dauer

    In dieser Woche zu Gast ist Ranga Yogeshwar. Ranga ist Physiker, Wissenschaftsjournalist und Autor. Man kennt ihn aus Fernsehformaten wie zum Beispiel „Quarks“ oder „W wie Wissen“, in denen er den Zuschauenden wissenschaftliche Themen einfach und verständlich erklärt.
    In die Schule ging er zunächst in Indien, dann in Luxembourg. Seine Schulzeit beschreibt er als Zeit der Verletzung.
    Mit Bob Blume spricht er über den Wert von Bildung, Begeisterung für lebenslanges Lernen und gute und ungeeignete Lehrkräfte. In dieser Folge hört ihr, warum wir Bildung neu denken sollten und wie die Revolution des deutschen Bildungssystems aussehen könnte.
    Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/freiheit-deluxe-mit-jagoda-marinic/88868694/

  • Joy Beck und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Joy Beck: „In der Frühpädagogik fehlt es an allem“

    Dauer

    In dieser Episode ist Joy Beck („spatzemitsoos“) zu Gast. Joy ist Erzieherin und „Schwäbfluencerin“. Der Name verrät es schon: Der Dialekt spielt in ihrem Leben eine große Rolle. Während das Schwäbische in ihrer Schulzeit zu Problemen führte, bekommt Joy dafür heute sehr viel Zuspruch in den sozialen Medien. Auf Instagram und tiktok teilt sie ihren Alltag und bringt die schwäbische Kultur ins Netz.
    Mit Bob Blume spricht Joy Beck in dieser Podcast-Folge über das schlechte Image von Dialekten, Joys Legasthenie und über die Relevanz von frühkindlicher Erziehung.
    Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/lost-sheroes-frauen-die-in-den-geschichtsbuechern-fehlen/10778165/

  • Bob Blume und Nina Toller vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Nina Toller: Lernen ins Netz bringen

    Dauer

    Diese Woche ist Nina Toller zu Gast. Nina ist Gymnasiallehrerin für Englisch, Geschichte, Latein und Informatik. Auf ihrem Blog “Toller Unterricht” (tollerunterricht.com) berichtet sie über ihre Arbeit und hat sich dabei zur Aufgabe gemacht, das Lernen ins Netz zu bringen. Dabei fordert sie zum Beispiel IT-Entlastung für Schulen und tanzt mit ihren Schüler:innen auf Social Media.
    Mit Bob Blume spricht Nina Toller über Digitalisierung und die Schwierigkeit, Verbündete für die eigene Sache zu finden.
    Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/meyer-burckhardts-frauengeschichten/7853220/

  • Eva Schulz und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Eva Schulz: Über Neugier und politische Bildung

    Dauer

    Journalistin und Podcasterin Eva Schulz (Deutschland3000) recherchiert zu diversen Bildungsthemen und kommt dadurch mit vielen Schüler:innen ins Gespräch. Mit ihnen spricht sie über ihre politische Beteiligung, ihre Ansichten und was sie als nächstes lernen wollen. Im Podcast erzählt Eva von ihrer eigenen Schulzeit. Sie selbst habe schon immer gerne gelernt - genau das macht für sie auch den Beruf als Journalistin aus. Trotz ihrer guten eigenen Erfahrungen im Bildungssystem, sieht sie sehr viel Potential in dessen Veränderung.
    Mit Bob Blume unterhält sie sich über ihre Projekte, ihre Schulzeit, Handlungsbedarf seitens der Politik für eine bessere Ausbildung und der frühen politischen Bildung im Schulsystem.
    Hier geht’s zu unserem Podcast-Tipp: https://www.ardaudiothek.de/sendung/deutschland3000-ne-gute-stunde-mit-eva-schulz/66261430/
    Link zur Episode mit Andreas Schleicher: https://www.swr3.de/podcasts/andreas-schleicher-die-zukunft-der-schule-100.html

  • Johannes Schröder und Bob Blume hinter Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Herr Schröder: Korrekturensohn (live)

    Dauer

    Für das SWR Familienfest hat sich Bob Blume einen ganz besonderen Gast in den Live Podcast geholt: Johannes Schröder aka "Korrekturensohn". Der ehemalige Deutschlehrer hat den Sprung von der Schulbank auf die Comedy-Bühne gewagt und teilt mit uns seine facettenreichen Erfahrungen und farbenfrohen Anekdoten aus dem Schulalltag.
    Gemeinsam mit Bob spricht er über die größten Herausforderungen des deutschen Schul- und Bildungssystems und betont die Bedeutung der frühkindlichen Bildung. Zum Abschluss werfen die beiden einen Blick auf die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf das Lehren und Lernen.
    Unseren Podcast Tipp: https://www.ardaudiothek.de/sendung/familientreffen/25650868/
    Zur Episode mit Soziologe Aladin El-Mafaalani: https://www.swr3.de/podcasts/aladin-el-mafaalani-die-huette-brennt-100.html

  • Bob Blume und Maike Plath vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Maike Plath: Wie das Veto-Prinzip mehr Integrität schafft

    Dauer

    Maike Plaths Lebenslauf ist vielfältig und engagiert. Sie ist frischgebackene CEO ihres neuen Unternehmens “Veto Institut”, Mitglied des Leitungsteams von “ACT e.V.", ehemalige Lehrerin, Autorin, Erfinderin und Theatermacherin. Sie begründete auf Basis ihrer 17-jährigen Praxis mit Jugendlichen das Veto-Prinzip, in dem es um (Selbst-)Führung auf Augenhöhe geht und normierte Erwartungen und ungleiche Machtverhältnisse identifiziert und überwunden werden. Mit ihrer Bildungsinitiative sorgt sie für die Weitergabe des Konzeptes an Erwachsene mit Führungs-, Erziehungs- und Bildungsverantwortung.
    Mit Bob Blume spricht Maike offen über das Scheitern, darüber, was man nicht will und dementsprechend herausfindet und über das, was man will. Sie erzählt von der Entwicklung des Veto-Prinzips und bringt viele persönliche Anekdoten aus ihrem Leben als Lehrerin mit.
    Unseren Podcast-Tipp “der KI Podcast” der ARD hört ihr hier: https://www.ardaudiothek.de/sendung/der-ki-podcast/94632864/
    Zur Episode mit Soziologe Aladin El-Mafaalani: https://www.swr3.de/podcasts/aladin-el-mafaalani-die-huette-brennt-100.html
    Zum Podcast von Maike Plath “Türwächter:innen der Freiheit” geht es hier: https://open.spotify.com/show/2Gay6ITtEV2sjBy5eyPTwA?si=39470b3082364d51

  • Bob Blume und Gianni Jovanovic vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Gianni Jovanovic: Von der Förder- in die Regelschule

    Dauer

    In dieser Folge zu Gast ist Gianni Jovanovic. Er ist Aktivist, Autor und Performer. Gianni ist Roma und homosexuell – damit gehört er gleich zwei Gruppen an, die verstärkt unter Marginalisierung und Diskriminierung leiden. Auch er hat in seiner Kinder- und Schulzeit Ausgrenzung erfahren: Zu Unrecht kommt Gianni auf eine Förderschule – das findet nicht nur er, sondern auch eine seiner damaligen Lehrerinnen. Mit ihrer Hilfe schaffte es Gianni schließlich raus aus der Sonder- und rein in die Regelschule.
    Mit Bob Blume spricht Gianni unter anderem über seine Aufklärungsarbeit mit Lehrer:innen und Schüler:innen, seinen Einsatz für die Sintizze- und Romnja-Community und seinen Kampf gegen Stigmatisierung und Diskriminierung.
    Unseren Podcast-Tipp “Wie wir ticken” hört ihr hier: https://www.ardaudiothek.de/sendung/wie-wir-ticken-euer-psychologie-podcast/94700346/

  • Bob Blume und Ariana Baborie vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Ariana Baborie: Das Klassenzimmer war ihre Bühne

    Dauer

    Diesmal zu Gast ist Ariana Baborie. Ariana ist aus der deutschen Medienlandschaft kaum mehr wegzudenken. Sie ist Moderatorin, Podcasterin und Comedienne.
    In der ersten Folge der dritten Staffel von “Die Schule brennt” spricht sie mit Bob Blume über ihr Talent für Entertainment, Sprache und Wortwitz, das schon während der Schulzeit deutlich zu erkennen war.
    “Dass alle eine gute Zeit haben, war mir sehr oft wichtiger, als dem Unterricht zu folgen", erzählt sie im Podcast. Warum Arianas Lehrer:innen davon nicht immer angetan waren, hört ihr in dieser Podcast-Folge.
    Unseren Podcast-Tipp “Bromance Daddys” hört ihr hier: https://1.ard.de/BromanceDaddys?cp=dsb

  • Bob Blume und Aladin El-Mafaalani vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Aladin El-Mafaalani: "Die Hütte brennt!"

    Dauer

    In der letzten Folge der 2. Staffel ist Aladin El-Mafaalani zu Gast. Er ist Soziologe und forscht zu den Themen Bildung und Integration. Wer diesen Podcast regelmäßig hört, kennt Aladin bereits durch unzählige Zitate und Verweise. In seiner Forschung und als Autor beschäftigt sich Aladin mit Klassismus, sozialer Gerechtigkeit und Rassismus.
    Mit Bob spricht Aladin El-Mafaalani über seine eigene durchwachsene Schulzeit und seine Thesen zur Verbesserung des Schulsystems.

  • Bob Blume und Steve Hiobi vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Stève Hiobi: So deutsch wie Helmut und Manfred

    Dauer

    Diese Woche zu Gast ist Stève Hiobi. Eigentlich ist Stève IT-Berater, die meisten kennen ihn allerdings von tiktok. Dort erklärt der Afrofluencer auf seinem Kanal BruderStève afrikanische Geschichte – gepaart mit einer Prise Humor. Für sein Format wurde er mit dem Grimme Online Award 2023 ausgezeichnet.
    Geboren wurde Stève Hiobi in Kamerun. Mit vier Jahren kam er mit seinen Eltern nach Baden-Württemberg. Im Podcast erzählt er vom Aufwachsen als Schwarzer Junge auf dem Dorf und seinen Rassismuserfahrungen.
    In der Grundschule hatte Stève das Gefühl, dass ihm weniger zugetraut wurde als anderen Kindern – trotz guter Noten bekam er keine Empfehlung fürs Gymnasium.
    Mit Bob Blume spricht Stève übers Deutschsein, über die Fähigkeit, die eigene Perspektive zu wechseln, wie Stève die deutsche Social Media Bubble als Person of Colour wahrnimmt und warum er sich ganz bewusst aus der eigenen Bubble rausbewegt.

  • Bob Blume und Maria Popov vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Maria Popov: Queere Realitäten im Unterricht

    Dauer

    Diese Woche zu Gast ist Maria Popov. Sie ist Moderatorin, Journalistin und Aktivistin. In verschiedenen Formaten setzt sich die 30-Jährige für die Sichtbarkeit von Minderheiten und für Aufklärung über Vorurteile ein.
    Maria war zwar keine Musterschülerin, ging trotz schlechter Noten aber gerne Schule – heute findet sie das revolutionär. Mit Bob Blume spricht sie in dieser Folge über die Wichtigkeit von Zugehörigkeit und queeren Realitäten im Unterricht und die beiden diskutieren die Frage: Was bräuchte es, damit die Schule besonders für queere Menschen ein sichererer Raum wird?

  • Andreas Schleicher und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Andreas Schleicher: die Zukunft der Schule

    Dauer

    Andreas Schleicher ist Bildungsforscher, OECD-Direktor für Bildung und Kompetenzen und Mitentwickler der PISA-Studien. Der eigene Bildungsweg verlief nicht ganz geradlinig: Ohne Gymnasialempfehlung ging es auf die Waldorfschule, die dann mit einem 1,0-Abi abgeschlossen wurde. Erst nach dem Physikstudium wurde das Interesse am Thema Bildung geweckt.
    Angesichts der PISA-Studien sprechen Andreas Schleicher und Bob Blume über die Dinge, die nicht quantitativ gemessen werden können. Und wenn Moral- und Charakterbildung nicht gemessen wird, kann es auch nicht verbessert werden.
    Im Gespräch geht es um Kritik am Bildungssystem, Chancengleichheit, die Frage der Wichtigkeit von breitem Wissen, die Entstehung von Lehrplänen und nicht weniger als um die Zukunft der Schule.

  • Bob Blume und Stephan Anpalagan vor Flammen (Foto: SWR)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Stephan Anpalagan: Doppelmoral und Rassismus

    Dauer

    Zu Gast ist der Journalist, Musiker und Strategieberater Stephan Anpalagan. Als Journalist schreibt Anpalagan über Innenpolitik und Gesellschaft mit dem Schwerpunkt Rechtsextremismus. Kein Wunder also, dass diese Folge hochpolitisch ist.
    Bei Bob Blume erzählt er von seiner Schulzeit und dem Einfluss seiner eigenen Migrationsgeschichte. Und die beiden diskutieren einen aktuellen Fall aus den Medien, der Doppelmoral, Ungerechtigkeiten und Rassismus aufwirft und einmal mehr verdeutlicht.

  • Karim Fereidooni und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Karim Fereidooni: Rassismuskritik in der Schule

    Dauer

    Wie kann Rassismuskritik in pädagogischen Institutionen verankert werden? Das erforscht Karim Fereidooni und sucht dabei nach Lösungsansätzen für Fragen wie: Wie kann man in der Schule über Rassismus sprechen?
    Karim Fereidooni wird im Iran geboren und kommt als Fünfjähriger mit seiner Familie nach Deutschland. Als er in die deutsche Grundschule kommt, war Herkunft sehr wohl ein Thema, erzählt er. Später steht er selbst als Lehrer im Klassenraum, heute ist er Rassismus- und Schulforscher an der Ruhr-Universität Bochum.
    Mit Bob Blume diskutiert Fereidooni unter anderem die Frage, warum viele Lehrkräfte sich nicht trauen, sich politisch zu äußern und wie es gelingen kann, neutral zu sein und trotzdem gegen menschenverachtende Ideen einzutreten.

  • Lisa Graf und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Lisa Graf: Klassenkampf im Klassenzimmer

    Dauer

    Lisa Graf ist wütend. In ihrem Buch "Abgehängt" macht sich die Lehrerin, Autorin und Bloggerin Luft über die Ungerechtigkeiten unseres Schulsystems, unter denen besonders Schüler:innen aus sogenannten "Brennpunktschulen" leiden würden.
    Nach dem Tod ihres krebskranken Vaters wird Lisa Graf zur Problemschülerin. Trotzdem will sie selbst später Lehrerin werden, auch wenn einer ihrer damaligen Lehrer versucht, ihr ihren Berufswunsch auszureden – glücklicherweise ohne Erfolg.
    Heute setzt sich die Lehrerin, Autorin und Bloggerin für Chancengerechtigkeit im Klassenraum ein. Ihre Message: "Unser Anspruch muss sein, dass wir ALLE Kinder mitnehmen." Wie das gelingen kann, das diskutiert sie mit Bob Blume in dieser Ausgabe von "Die Schule brennt".
    Unsere Empfehlung diese Woche: Bob Blume beim Demokratieforum zum Thema Modernes Lernen zwischen Krise und KI
    https://www.ardmediathek.de/video/demokratieforum/bildung-3-0-modernes-lernen-zwischen-krise-und-ki/swr/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE4ODE4ODY

  • Thomas de Maizière und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Thomas de Maizière: vor den Trümmern eines Bildungssystems

    Dauer

    Thomas de Maizière ist unter anderem ehemaliger Bundesinnenminister, ehemaliger Bundesverteidigungsminister, arbeitet heute als Vorsitzender der deutschen Telekom-Stiftung und ist großer Kritiker und Unterzeichner der Brandbriefe an das Schulsystem.
    Nach einer glücklichen Kindheit folgte eine Schulkarriere mit häufigen Schulwechseln. De Maizère hat sich teilweise selbst als Störenfried in Erinnerung.
    Bob Blume möchte wissen, was schlechte Lehrer für de Maizière ausgemacht haben und diskutiert über die Frage, ob Allgemeinbildung und allgemeine Fähigkeiten oder Kurzfristigkeiten und ganz konkrete Anwendungen wichtiger sind.
    Außerdem geht es um die Strukturen und Abläufe in der Bildungspolitik, die Frage, warum Schulpolitik Ländersache ist und um ganz konkrete Vorschläge für eine Schulreform.
    Unsere Podcast-Empfehlung diese Woche: „Flugmodus - 4 Jugendliche ohne Handy”. https://www.ardaudiothek.de/sendung/flugmodus-4-jugendliche-ohne-handy/94542694/

  • Pia Lamberty und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Pia Lamberty: Verschwörungserzählungen und Esoterik

    Dauer

    Pia Lamberty ist Autorin, Psychologin und forscht als Geschäftsleiterin der gemeinnützigen Organisation CeMAS zu Verschwörungsideologien.
    Ihre eigene Schulzeit war geprägt von ausfallenden Schulstunden, unbeliebtem Frontalunterricht und wenig Förderung. Sie wollte lernen, aber auf ihre Art und die Schule hat ihr das Lernen eher erschwert. All das änderte sich dann mit dem Studium.
    Im Gespräch mit Bob Blume geht es um alle Themen, die Pia Lamberty heute beschäftigen: Verschwörungserzählungen und Politik, der Umgang mit Verschwörungsanhängern, feministische Mädchenarbeit, Fake News, Waldorfschulen und Esoterik und die große Frage, wie man Menschen in den Diskurs zurückholt, die nicht mehr an Fakten glauben.

  • Aljosha Muttardi und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Aljosha Muttardi: Outings

    Dauer

    Aljosha ist Arzt, Aktivist, Influencer, Podcaster und bekannt aus der Serie “Queer Eye Germany”.
    Mit Bob Blume spricht er über Outings, das vermeintliche Anderssein und Diskriminierung in der Schule. Während in der Grundschule noch alles ganz “normal” abläuft, ändern sich auf dem katholischen Gymnasium und später auf dem englischen Internat einige Dinge. Bereits in der sechsten Klasse tauchen die ersten Gerüchte und Witze über Aljoshas Sexualität auf. Im Internat versucht er in seinem Zimmer durch möglichst viele Plakate mit klassischen Jungs-Motiven nicht aufzufallen.
    Bob möchte wissen, was die Schule machen müsste, um Jugendliche bei dieser sehr fordernden Zeit der Selbstfindung zu unterstützen, statt sie komplett alleine zu lassen.
    Es geht um Aufklärung, Vielfalt und Diversität im Unterricht und darum mit Stereotypen und Klischees bereits in der Schule aufzuräumen.
    Unsere Podcast-Empfehlung diese Woche:
    https://www.ardaudiothek.de/episode/studio-komplex/wir-machen-schule/hr/12692533/

  • Greta Silver und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Greta Silver: Keine Angst vor Fehlern

    Dauer

    Greta Silver hat eine klare Message: Glücklich sein ist keine Frage des Alters. In ihren Büchern gibt die Bestseller-Autorin Tipps, wie das Leben im Alter leichtfüßig gelingen kann.
    An ihre Schulzeit hat Silver positive Erinnerungen: Ihre erste Assoziation mit dem Begriff “Schule” ist ein engagierter Lehrer, an den sie gerne zurückdenkt, wie sie im Gespräch mit Bob Blume erzählt.
    In dieser Podcast-Episode erzählt die 1948 geborene Autorin von ihrer eigenen Schulzeit und der ihrer Kinder und Enkelkinder und blickt zurück auf die schulischen Höhe- und Tiefpunkte aus drei Generationen. Jungen Menschen rät sie: Lasst euch Zeit und traut euch, Fehler zu machen!

  • Moritz Neumeier und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Moritz Neumeier: Freie Schulen

    Dauer

    Moritz Neumeier ist Comedian, Podcaster und Poetry Slammer und – nach eigener Aussage - hauptsächlich Vater. 
    Seit einigen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit dem Thema Schule und spätestens seit der Einschulung seines ältesten Sohns, nimmt dieses einen großen Teil seines Lebens ein. Nach längerer Abwägung geht sein Sohn auf eine freie Schule, die von den Eltern mitverwaltet wird und bei der Moritz im Vorstand sitzt.  
    Bob Blume möchte natürlich ganz genau wissen, was an dieser Schule anders und besser ist als an staatlichen Schulen.  
    Gemeinsam sprechen die beiden darüber, was sich Moritz in seiner eigenen Schulzeit gewünscht hätte. Es geht um Leistungsdruck, von Lehrern abgestempelt werden, Pubertät und Depressionen und die Frage, was man eigentlich in der Schule hätte lernen sollen.

  • Ruth Moschner und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Ruth Moschner: Motivation und richtiges Feedback

    Dauer

    Als Moderatorin und Entertainerin kennt Ruth Moschner das Fernsehgeschäft wie kein anderer und kann einen guten Einblick hinter die Kulissen geben. Da sie viel in der Öffentlichkeit steht, wird sie besonders im Internet mit Hass konfrontiert. Bob Blume möchte wissen, wie sie damit umgeht.
    Im gemeinsamen Gespräch geht es um Aktualität im Unterricht, Motivation durch Lehrer, wie man richtiges Feedback gibt und über die Wichtigkeit über Schule und Bildung öffentlich zu diskutieren und das System zu verändern.

  • Ricardo Lange und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3, Dominik Herzog)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Ricardo Lange: die Pflege brennt

    Dauer

    Er ist der wohl bekannteste Krankenpfleger Deutschlands und versucht seit Jahren die Öffentlichkeit und die Politik auf den Notstand in der Pflege aufmerksam zu machen.
    Ricardo Lange hat einen etwas längeren beruflichen Werdegang hinter sich, bis er Krankenpfleger und dann zusätzlich auch noch Pflege-Influencer wird.
    Im Gespräch mit Bob Blume geht es um die Krise in der Pflege, den Umgang mit dem Tod und die Frage, ob man den Pflegeberuf wirklich weiterempfehlen kann. Gemeinsam sprechen sie über die Forderung nach “Gesundheit” als eigenes Fach in der Schule.

  • Ronja von Rönne und Bob Blume vor Flammen (Foto: SWR3, Carolin Saage)

    Die Schule brennt – mit Bob Blume Ronja von Rönne: Eine grauenvolle Schulzeit

    Dauer

    Ronja von Rönne ist Schriftstellerin, Journalistin und Moderatorin. Ihre Schulzeit in einem Buchtitel würde sie nennen: Die furchtbaren Jahre des schrecklichen Grauens. Dabei war sie eine sehr gute Schülerin, aufgeweckt und ein bisschen altklug.
    Eine cholerische Grundschullehrerin verwehrte ihr wegen schludriger Schrift die Abi-Empfehlung. Auf die Waldorfschule wollte sie nicht, sie wollte Noten! Sie landete dann auf einem staatlichen Gymnasium in einem hübschen Schloss im Chiemgau. Doch Obrigkeitshörigkeit war dort offenbar sehr verankert. Die Lehrer schienen resigniert, die Schüler wahnsinnig brav, dass es Ronja regelrecht aggressiv machte. Keine Talentförderung, viel Auswendiglernen, alles strikt nach Lehrplan und über aktuelle Themen und Probleme wurde nicht gesprochen. Einzig die Theatergruppe machte ihr Spaß.
    Mit Bob Blume spricht sie außerdem über Muse und Motivationsprobleme beim Schreiben, über Zensur der Schulzeitung und wie wichtig der Blick über den Tellerrand nach der Schulzeit ist.

Stand
AUTOR/IN
Bob Blume

Meistgelesen

  1. Münster

    Tatort Münster mit Boerne und Thiel Der Tatort am Sonntag kommt aus Münster – lohnt er sich denn?

    Wieder einmal ein skurriler Tatort aus Münster. Boerne und Thiel versuchen einen Mann vor mehreren Mordversuchen zu schützen. Hier gehts zur spoilerfreien Tatort-Kritik!

  2. Hier Tickets gewinnen 🌟 Wow! Sarah Connor spielt das SWR3 Weihnachtskonzert 2023!

    Wer braucht schon Mariah Carey? Wir haben Sarah Connor – die deutsche Christmas-Queen! Sie spielt unser Weihnachtskonzert 2023. Gewinnt exklusiv Tickets und seid dabei!

  3. Ab 1. Januar tritt das neue Gesetz in Kraft Heizungsgesetz gilt ab 2024: Was bedeutet das jetzt für mich?

    Was bedeutet das neue Heizungsgesetz, das ab 2024 für Gas- und Ölheizungen gilt? Hier gibt es einen Überblick darüber, was du für deine Heizung und zur Wärmepumpe wissen solltest.

  4. Wieder per Telefon möglich 10 Dinge, die jeder zur Krankmeldung beim Arbeitgeber wissen sollte

    Krankschreiben per Telefon ist wieder möglich! Aber wie funktioniert die telefonische Krankschreibung genau? Hier kannst du dich über die Krankmeldung beim Arbeitgeber informieren!

  5. 🎧 Hier anhören! SWR3-Christmas-Special: Hits für euer Weihnachten 2023 🎄💖🎅🏽

    Die größten Christmas-Hits aller Zeiten, ganz neue Songs und die ultimative Playlist. Hier kommt alles, was ihr für die Weihnachtszeit braucht!

  6. Nach Oberleitungsschaden im Raum London James Blunt sitzt in der Bahn fest und fragt nach Pizza

    Eine beschädigte Oberleitung hat im Raum London für große Verzögerungen gesorgt. Der Musiker James Blunt war auch betroffen - nahm die Situation aber mit Humor und scherzte auf X.