SWR3 Nachrichten – einfach besser informiert.

Regierungskrise in Italien Ministerpräsident Conte kündigt Rücktritt an

Italiens Ministerpräsident Conte steht kurz vor dem Rücktritt. Bereits am Dienstagmorgen will er dem Kabinett den Schritt anbieten - und dann wohl noch einmal versuchen, eine stab…  mehr...

Stuttgart, Heidelberg

Kliniken in Gerlingen und Heidelberg Zwangseinweisung für Quarantäne-Verweigerer in Baden-Württemberg

Wer sich strikt weigert, freiwillig in Corona-Quarantäne zu gehen, kann in Baden-Württemberg künftig in eine Klinik eingewiesen werden. Eine Zwangseinweisung sei allerdings ultima ratio.  mehr...

Hilfe oder nur PR-Trick? Bundesregierung bestellt neue Corona-Medikamente – was können sie und für wen sind sie?

200.000 Dosen von zwei neuen Corona-Medikamenten sind schon bestellt – sie sollen schwere Krankheitsverläufe mildern, erklärt Gesundheitsminister Spahn. Nur: Die Medikamente sind in Deutschland noch gar nicht zugelassen.  mehr...

Thüringen

Fehltritt in Clubhouse-App Ramelow entschuldigt sich für „Merkelchen“-Spott in Clubhouse-App

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) während eines Gesprächs in der neuen App Clubhouse als „Merkelchen“ bezeichnet. Doch das ist nicht der einzige Grund, wieso Ramelow nach seinem Clubhouse-Talk kritisiert wurde.  mehr...

Senat entscheidet über Impeachment Ex-Präsident Trump drohen rund 30 Klagen

Die US-Demokraten wollen auch nach der Amtszeit von Donald Trump das Amtsenthebungsverfahren gegen ihn durchbringen. Der Senat stimmt darüber ab. Doch auch abseits davon drohen Trump zahlreiche juristische Verfahren.  mehr...

News-Ticker zum Coronavirus Probleme bei Lieferung von Impfstoff: Druck auf Astrazeneca wächst

Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

Alles Wichtige zur Corona-Pandemie

Berlin

Regeln bis Mitte Februar verlängert Überblick Deutschland: medizinische Masken und mehr Home-Office

Die Corona-Einschränkungen gehen bis Mitte Februar weiter. Das haben Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder beschlossen. Zudem gibt es Änderungen bei der Maskenpflicht und Arbeitgeber sollen mehr Home-Office anbieten.  mehr...

Stuttgart

Aktuelle Corona-Regeln Darum will Baden-Württemberg die Schulen früher öffnen

Bund und Länder haben eine Verlängerung der Corona-Regeln beschlossen. Grundschulen und Kitas will Baden-Württemberg, je nach Lage, früher wieder öffnen.  mehr...

Mainz

Aktuelle Corona-Regeln Rheinland-Pfalz will Schüler besser unterstützen

Die bestehenden Corona-Vorschriften werden auch in Rheinland-Pfalz bis zum 14. Februar verlängert. Das hat Ministerpräsidentin Dreyer erklärt. Zudem wurde ein Maßnahmenpaket zur Unterstützung von Schüler angekündigt.  mehr...

Kurzmeldungen

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    25. Januar 2021 Erde verliert Billionen Tonnen Eis

    Die Erde hat an den Polen und auf den Gletschern in den Jahren 1994 bis 2017 28 Billionen Tonnen an Eis verloren. Das haben Wissenschaftler unter anderem anhand von Satellitendaten herausgefunden. Die Menge des geschmolzenen Eises entspricht einem 100 Meter dicken Eisklotz von der Fläche Großbritanniens. Am stärksten sind die Verluste demnach in der Antarktis und in Grönland. Auslöser der Eisschmelze sind nach Angaben der Wissenschaftler die wärmere Atmosphäre und die wärmeren Ozeane.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    25. Januar 2021 Bis Sommer 2022: Dardai wird neuer Hertha-Trainer

    Der 44-Jährige Ungar Pal Dardai wird neuer Trainer des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Dardai hatte das Profiteam des Hauptstadtklubs bereits von Februar 2015 bis Juni 2019 betreut. Nun tritt er bis zum Sommer 2022 die Nachfolge des am Sonntag entlassenen Bruno Labbadia an. Dardai hatte nach einem Sabbatjahr im vergangenen Sommer die U16 von Hertha übernommen. Am Dienstag wird er erstmals das Training leiten. Assistiert wird Dardai von Ex-Profi Andreas „Zecke“ Neuendorf und Admir Hamzagic. Arne Friedrich übernimmt bis Ende Juni die Aufgaben des ebenfalls entlassenen Sport-Geschäftsführers Michael Preetz.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    25. Januar 2021 Keine Entschädigung bei Bahnverspätung wegen höherer Gewalt

    Bahnkunden sollen künftig kein Recht mehr auf Entschädigungen haben, wenn ihr Zug wegen höherer Gewalt zu spät kommt. Die EU-Länder haben einer entsprechenden Reform der Fahrgastrechte zugestimmt. Zu höherer Gewalt zählen beispielsweise extreme Wetterbedingungen, größere Naturkatastrophen und größere Gesundheitsrisiken wie Pandemien. Das EU-Parlament muss über die Reformpläne noch abstimmen. Zwei Jahre danach können die neuen Regeln in Kraft treten.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    25. Januar 2021 Lufthansa erreicht bei Stornierung von Tickets normales Niveau

    Die Lufthansa sieht sich bei der Erstattung stornierter Flugtickets wieder auf Vorkrisen-Niveau. Das Unternehmen teilte mit, aktuell seien 100.000 Vorgänge offen – mit einem Wert von 43 Millionen Euro. Das sei vor der Corona-Pandemie ein üblicher Wert gewesen. Weil die Kunden im Sommer viele Flüge storniert hatten, hat es bei vielen Airlines Staus bei den Erstattungen gegeben. Kunden hatten monatelang auf ihr Geld warten müssen, das ihnen laut einer EU-Richtlinie innerhalb von sieben Tagen zugestanden hätte.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    25. Januar 2021 Seitenbacher Früchtemüsli ist „Mogelpackung des Jahres“

    Die Verbraucherzentrale Hamburg hat das Fruchtmüsli von Seitenbacher zur „Mogelpackung des Jahres“ ernannt. Seitenbacher habe den Inhalt von 1.000 auf 750 Gramm gesenkt und gleichzeitig den Preis erhöht. Dadurch sei das Müsli um 75 Prozent teurer geworden. Auf dem zweiten Platz stehen die Osterhasen und Weihnachtsmänner von Milka mit einem Preisanstieg von bis zu 36 Prozent. Platz drei belegt die Kinder Schokolade. Die Verbraucherzentrale will mit dieser Auszeichnung auf versteckte Preiserhöhungen aufmerksam machen.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    25. Januar 2021 Österreichischer Künstler Arik Brauer ist tot

    Der österreichische Künstler, Bühnenbildner und Sänger Arik Brauer ist mit 92 Jahren in Wien gestorben. Das hat seine Familie mitgeteilt. Brauer gehörte zu den Mitbegründern der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Seine Ölbilder hängen in vielen Museen der Welt. Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen würdigte Brauer als Ausnahmekünstler, der seine Stimme für Freiheit, Demokratie und Solidarität erhoben habe.

  • Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

    25. Januar 2021 EU-Außenminister beraten über den Fall Nawalny

    Außenminister Heiko Maas (SPD) hat von Russland gefordert, festgenommene Anhänger des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny freizulassen. Der SPD-Politiker sagte, auch nach russischer Verfassung habe jeder das Recht seine Meinung zu äußern und zu demonstrieren. Am Wochenende waren nach Angaben von Bürgerrechtlern bei Protesten tausende Anhänger von Nawalny festgenommen worden. Die EU-Außenminister beschäftigen sich zur Zeit mit den Entwicklungen in Russland. Der außenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Jürgen Hardt sieht die Forderung einiger EU-Länder nach neuen Sanktionen gegen Russland skeptisch. Im SWR2-Tagesgespräch sagte Hardt, ein demokratischer Wandel in Russland könne nur erreicht werden, wenn die Bürgerinnen und Bürger das selbst in die Hand nähmen und für ihre Forderungen auf die Straße gingen.

Einfach besser informiert Infos und Aktuelles zum Coronavirus und COVID-19

Wie viele Menschen sind infiziert? Wie kann ich mich und andere schützen? Was sollte ich über Home-Office wissen? Und welche News sind fake? Auf unserer Übersichtseite findest du aktuelle Infos zum Coronavirus und zu COVID-19 für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und die Welt.  mehr...

SWR3-Faktenchecks Infos zu Fake News, Lügen & Verschwörungstheorien

Wir wollen, dass ihr euch im Netz gut orientieren könnt! Deshalb sammeln wir hier alle Tipps und Themen rund um Fake News und geben euch ein paar Tricks mit, wie ihr Nachrichten auch selbst schnell überprüfen könnt.  mehr...

Suche war schon eingestellt Australien: Vermisster 58-Jähriger überlebt 18 Tage im Outback

In Australien hat ein vermisster 58-Jähriger länger als zwei Wochen im Outback überlebt. Am Sonntagmorgen (Ortszeit) wurde er schließlich gefunden – entkräftet, aber „sicher und wohlauf“.  mehr...

Grubenunglück in China Nach zwei Wochen: Neun Bergleute tot aus Goldmine geborgen

Nach der Explosion in einer chinesischen Goldmine haben Bergungskräfte neun Männer tot an die Oberfläche geholt. Ein Bergmann wird weiter vermisst. Einen Tag zuvor konnten elf Männer gerettet werden.  mehr...

Proteste in ganz Russland Tausende Festnahmen bei Demos von Nawalny-Anhängern

In Russland haben am Samstag Zehntausende Menschen für die Freilassung des inhaftierten Kreml-Kritikers Alexej Nawalny und gegen Präsident Wladimir Putin demonstriert. Bürgerrechtler zählten landesweit mehr als 2.600 Festnahmen.  mehr...

Junge Dichterin aus Los Angeles Dank Joe Biden: Amanda Gorman ist der neue Superstar in den USA

Die Dichterin Amanda Gorman — die zur Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden ein Gedicht vorgetragen hat — ist der neue Superstar in den USA. Die Verkaufszahlen ihrer Bücher gehen nach oben und Talkshowmoderatoren reißen sich um Interviews mit ihr.  mehr...

Gefährliche Challenges Zehnjährige stirbt nach Tiktok-Challenge – Debatte um Handynutzung von Kindern

In Italien nahm eine Zehnjährige an einer Mutprobe über das Videoportal Tiktok teil – mit tragischem Ende: Das Mädchen starb kurz darauf. Der Fall zeigt, wie gefährlich solche Internet-Mutproben sein können und stößt Debatten zum Umgang von Kindern mit Smartphones und Social Media an.  mehr...

Canberra

Geplantes Mediengesetz Google droht Australien mit Abschaltung der Suchmaschine

Der US-Internetriese Google hat im Streit um ein geplantes Online-Mediengesetz mit der Abschaltung seiner Suchmaschine in Australien gedroht. Facebook wäre ebenfalls von dem Gesetz betroffen.  mehr...