STAND

Stellenangebote

Ausbildung/Volontariat

Praktika und Hospitanzen

Sonstiges

Stellenangebote bei SWR3 (Moderation/Redaktion)

Um als Moderator/in oder Redakteur/in beim SWR zu arbeiten, werden ein abgeschlossenes Studium oder Volontariat und Berufserfahrung vorausgesetzt. „Reine“ Sprecher/innen werden bei SWR3 nicht beschäftigt.

Initiativbewerbungen an:
Maria Gerhards
SWR3 Programm-Managerin
76522 Baden-Baden

aktuelle Stellenangebote auf swr.de

Stellenangebote im SWR (Gesamtangebot)

Jobs und Ausbildung im SWR

Mitarbeiter (m/w/d) für Promotion- und Öffentlichkeitsarbeit (Honorarbasis)

Die SWR Media Services GmbH ist eine kommerzielle, 100%ige Tochter des SWR, die neben der Werbevermarktung und dem Beteiligungsmanagement unter anderem technische Dienstleistungen und Servicedienste erbringt.
Der Bereich „SWR Service“ (früher SWR3 Club) bietet insbesondere Dienstleistungen mit dem Schwerpunkt Kundenkontakt / Kundenbindung an. Mit jährlich 200-300 Veranstaltungen gehört der SWR Service zu den größten und erfolgreichsten Eventproduzenten im deutschsprachigen Raum.

Wir suchen für die Abteilung Veranstaltungen und Events
Mitarbeiter (m/w) für Promotion- und Öffentlichkeitsarbeit (Honorarbasis)
die unser erfolgreiches SWR3 Club Team im Bereich Branding, Promotion- und Öffentlichkeitsarbeit bei SWR3 Events und Konzerten im Sendegebiet (BW und RP) verstärken.

Wenn Sie kommunikativ, überzeugend, freundlich und flexibel sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Führerschein (Klasse B) von Vorteil. Da wir ein dezentrales Team führen, sind Bewerber aus allen Regionen willkommen.

Bewerbungen an:
Manuela Möbius
SWR3 Club Produktion
Postfach 2222
76530 Baden-Baden
manuela.moebius@swr.de
Bitte als Betreff „Branding & Promotion“ angeben.

Praktika und Hospitanzen in der SWR3-Redaktion

Allgemeine Informationen, Voraussetzungen, Bewerbungsanschrift und Ansprechpartner gibt’s bei swr.de unter Praktika und Journalistische Hospitanzen.

Für SWR3 kommt außerdem hinzu, dass Vorkenntnisse im journalistischen Bereich vorausgesetzt werden, auch wenn es sich „nur” um ein Praktikum oder eine Hospitanz handelt.

Berufsorientierte Praktika/ Schnupperpraktika

Leider führt SWR3 keine berufsorientierten (BOGY/BORS) oder Schnupperpraktika durch.

Es gibt jedoch die Möglichkeit, solche bei der SWR Jugendwelle DASDING in Baden-Baden für den Zeitraum von einer Woche zu absolvieren. Der SWR (Bereiche Hörfunk, Fernsehen, Marketing, Technik) bietet auch eine begrenzten Zahl von einwöchigen Praktikumsplätzen im Rahmen der Berufsorientierung an. Allgemeine Informationen dazu findet ihr unter swr.de.

Praktikum im Bereich Event-Produktion

Der SWR3 Service bietet ein sechsmonatiges

Pflichtpraktikum im Bereich Event-Produktion

in Baden-Baden an.

Beginn: jeweils am 1. April

Aufgaben: Unterstützung des gesamten Teams bei der Vorbereitung, Organisation, Abwicklung und Betreuung von:
• Einzelevents (z. B. SWR3 New Pop Festival, SWR3 Comedy Festival, SWR3 hautnah Konzerte)
• Tourproduktionen (SWR3 Comedy-Touren, SWR3 Live Lyrix).
• Promotion- und Akquiseaktionen
Unsere Praktikanten/-innen erhalten einen Einblick in die komplette Bandbreite unserer Events von Anfang bis Ende.
Zudem übernehmen sie ganzheitliche Aufgaben innerhalb der Produktionen, die sie eigenverantwortlich umsetzen.

Voraussetzungen:
• Hohe Affinität zu SWR3 und seiner Zielgruppe
• Erste Erfahrungen im Eventbereich
• Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
• Kreativität, Flexibilität und hohes Maß an Ausdauer
• Hohe Einsatzbereitschaft, auch am Wochenende
• Engagierte und selbständige Arbeitsweise
• Teamfähigkeit
• Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, Dienstwagen zu fahren (Kleinbus, Sprinter)

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte per E-Mail an unten stehende Mail-Adresse senden.
Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Bewerbungen von Studierenden berücksichtigen können, die ein Pflichtpraktikum von mindestens 6 Monaten absolvieren müssen. Wir weisen darauf hin, dass Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch nicht erstattet werden können.

Ansprechpartner: Benjamin Biesinger (Leitung Event-Produktion)
Mail-Adresse: benjamin.biesinger@swr.de

Anschrift:
SWR Media Services GmbH
SWR Service
Hans-Bredow-Str. 22a
76530 Baden-Baden

Praktikum im SWR3-Club: Redaktion

Der SWR3 Club bietet in Baden-Baden ein sechsmonatiges Pflichtpraktikum im Bereich Redaktion. Hier entsteht zehn Mal jährlich SWR3 das Magazin, die Clubzeitschrift von SWR3. Außerdem werden hier die Internetseiten des SWR3 Clubs gemacht.

Voraussetzung: gute Schreibe und gute Recherche
Beginn: jeweils 1. Januar, 1. April, 1. Juli, 1. Oktober

Bewerbungen an:
Clemens Hermann
Leitung SWR3 Club
Postfach 2222
76530 Baden-Baden

Praktikum SWR3/DASDING Marketing

Der SWR bietet am Standort Baden-Baden insgesamt zwei Praktika als Pflichtpraxissemester in den Abteilungen SWR3 Marketing und DASDING Marketing an. Außerdem ein weiteres Praktikum beim SWR3-Marketing am Standort Stuttgart.

Die Abteilungen kümmern sich um folgende Bereiche: Kommunikation, PR, Marketing:

  • Konzeptentwicklung und -durchführung
  • Kampagnen- und Event-Konzeption, Durchführung
  • Layout-Entwicklung
  • Promotion
  • Kooperationen

Wir erwarten eine engagierte Mitarbeit und das selbstständige Bearbeiten von übertragenen Aufgaben.

Beginn jeweils: 1. März und 1. September

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Onlinebewerbung an den SWR. Die Bewerbungsfristen betragen jeweils etwa 5 Monate, die genauen Termine finden Sie unter obigen Link. Bei Fragen bitte per Mail an Kommunikation@swr3.de wenden.

Praktikum bei SWR3 latenight: Redaktion

SWR3 latenight ist eine TV-Sendung, die Dienstagnacht im SWR-Fernsehen läuft. Moderator Pierre M. Krause empfängt hier prominente Gäste und unterhält mit Witz und Humor sein Publikum. Unsere Praktikanten unterstützen dabei das Team im Vorfeld bei Recherche und Redaktionsaufgaben sowie bei den Dreharbeiten. Gegebenenfalls ist der Einsatz vor der Kamera möglich.

Voraussetzungen: Pflichtpraktikum im Rahmen eines Studiums (Medientechnik, Audiovisuelle Medien oder vergleichbarer Studiengang) Engagement, Kreativität, Kommunikations-, Team- und Kontaktfähigkeit sowie gute Englischkenntnisse.

Beginn jeweils: 1. Februar und 1. September

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Onlinebewerbung an den SWR.

Praktikum: SWR3 New Pop Festival – Projektassistenz

Das SWR3 New Pop Festival gehört zu den renommiertesten Musikfestivals Deutschlands. Internationale Newcomer spielen Konzerte, die sowohl im Radio, TV und Internet ausgestrahlt werden. Die mediale Aufmerksamkeit ist groß. Unsere Praktikanten fungieren als Schnittstelle zu allen internen und externen Beteiligten, übernehmen einzelne Teilprojekte und sind natürlich bei der Umsetzung vor Ort dabei.

Voraussetzungen: Pflichtpraktikum im Rahmen eines Studiums, Engagement, Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Kommunikations-, Team- und Kontaktfähigkeit sowie gute Englischkenntnisse

Beginn jeweils: 15. April

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Onlinebewerbung an den SWR.

Praktikum: SWR3 Marketing/Programm-Aktionen

Der Südwestrundfunk bietet in der Abteilung SWR3 im Bereich SWR3 Marketing/Programmaktionen in Baden-Baden jeweils zum Sommer- und Wintersemester ein sechsmonatiges Praktikum als Pflichtpraxissemester an.

Inhalte des Praktikums:

  • Projektassistenz und/oder Assistenz Marketing/ Programmaktionen (Vorbereitung, Organisation, Abwicklung und Betreuung) bei Events, Festivals und Kampagnen, z. B. : SWR Sommerfestival Stuttgart und Mainz, SWR3 Grillparty, SWR3 Comedy-Touren, Rock am Ring, SWR3 New Pop Festival, SWR3 bei Konzertpräsentationen, Stadt- und Volksfesten
  • Mitarbeit bei diversen Marketingmaßnahmen und Kooperationsgeschäften, z. B. : Mediaplanung, Grafikgestaltung, Vermarktungskonzepte
  • Unterstützung bei der PR- und Pressearbeit
  • Dokumentation
  • Anfertigen von Protokollen
  • Termindisposition
  • Kontakt zu Partnern von Programmaktionen/ Programmevents
  • Schnittstelle zu allen beteiligten Bereichen innerhalb von SWR3

Voraussetzungen:

  • Studium im Bereich Medien, BWL und/oder Marketing/Kommunikation
  • Kenntnisse des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, insbesondere der SWR-Programme
  • Hohe Affinität zu SWR3 und seiner Zielgruppe
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Kreativität, Flexibilität und hohes Maß an Ausdauer
  • Hohe Einsatzbereitschaft, auch am Wochenende
  • Engagierte und selbständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Erfahrung im Eventmarketing und Grundlagenkenntnisse im Projektmanagement sind von Vorteil
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, Dienstwagen zu fahren (Kleinbus, Sprinter)

Die Praktikantin/ der Praktikant hat die Möglichkeit, qualifiziert an Projekten mitzuwirken und in Teilbereichen eigenverantwortlich mitzuarbeiten.

Wir können ausschließlich Bewerbungen von Studierenden berücksichtigen, bei denen es sich um ein Pflichtpraktikum handelt. (Bitte entsprechenden Nachweis beifügen). Das Praktikum wird nach den Richtlinien des SWR vergütet (derzeit € 435,- /brutto monatlich).

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung! Wir bitten zu berücksichtigen, dass der SWR keine Fahrtkosten erstatten kann.
Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular auf www.swr.de/unternehmen/karriere.


Ansprechpartner SWR3 Marketing/Programmaktionen:
Jürgen Kreitner
+49 7221 929-22766

Ausbildung / Volontariat

Ausbildungsberufe im SWR
Volontariate im SWR

Wie wird man Moderator/in?

Radiomoderator/in ist kein klassischer Ausbildungsberuf. Wichtige Voraussetzungen sind zunächst einmal eine gute Allgemeinbildung, Schlagfertigkeit, Neugier, eine angenehme Stimme und die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten. Fast alle Moderatorinnen und Moderatoren bei SWR3 sind Journalisten. Die meisten haben zunächst ein Studium absolviert (die Fachrichtung ist dabei nicht so wichtig) und anschließend ein Volontariat bei einer Zeitung, einer Radiostation oder einem Fernsehsender gemacht. Ein Volontariat dauert in der Regel zwei Jahre. Man arbeitet als Journalist und bekommt die wichtigsten theoretischen Grundlagen des Berufs vermittelt.
Journalistisches Volontariat im SWR

Es gibt auch die Möglichkeit, Journalistik im Rahmen einer Hochschulausbildung zu studieren, beispielsweise in Dortmund oder an der Journalistenschule in München.

Volontariatsplätze sind sehr begehrt. Bei großen Zeitungen oder Rundfunkanstalten hat man ohne vorausgegangenes Studium so gut wie keine Chancen.

Wir raten, ein Studium aufzunehmen und sich möglichst parallel als freie/r Mitarbeiter/in, über Hospitanzen oder Praktika Grundkenntnisse im Journalismus anzueignen und in Redaktionen zu arbeiten. Die Lokalredaktionen der Zeitungen oder auch kleinere Radiosender suchen eigentlich ständig begabte freie Mitarbeiter/innen. Hier bekommt man vielleicht auch einmal die Chance, sich an einem Mikrofon zu versuchen…

Wie wird man Musikredakteur/in?

Es gibt keine konkrete oder spezielle Ausbildung zum Musikredakteur oder zur Musikredakteurin. Unsere Mitarbeiter/innen kommen aus ganz verschiedenen Sparten. Eines aber brauchen alle: Abitur und ein Studium (Journalismus, Sprachen, Musik oder ähnliches sind von Vorteil). Ansonsten ist es natürlich nötig, sehr viel über die Musikszene der letzten 20-30 Jahre zu wissen, viele, viele Songs zu kennen, Musikstile klar voneinander abgrenzen zu können.

Wenn man selber Musik macht, ist das bestimmt kein Hindernis, wobei eine Sache ganz klar ist: es geht in der Arbeit einer professionellen Musikredaktion nie um den eigenen Musikgeschmack, sondern immer um die zuverlässige Umsetzung vorgegebener Ziele. Weiterhin muss man mit dem PC und dem Internet gut umgehen können.

Wir raten, bei kleineren Radiosendern über Praktika in diese Arbeitsbereiche reinzuschnuppern.

Das ist der SWR

Information, Unterhaltung, Musik, Sport oder Ratgeber – unsere Angebote in Fernsehen, Hörfunk, Internet und Apps sind so vielfältig wie die Interessen der Menschen. Jetzt den SWR in unserem Multimedia-Special entdecken.

Kamerateam (Foto: Fotolia.com / industrieblick)
Fotolia.com / industrieblick

DASDING

DASDING ist das multimediale Programm des Südwestrundfunks (SWR) für Jugendliche und junge Erwachsene.

Infos zur freien Mitarbeit, Hospitanz, zu Praxissemestern und berufsorientierten Schulpraktika (BOGY/BORS) bei DASDING findest du auf der Website von DASDING.

Kontakt

Wenn jetzt noch Fragen offen sind, bitte eine Mail senden.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Mit Protest-Botschaften auf den Türen Auto fährt ins Tor des Bundeskanzleramts

    Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der mit einem Auto in das Tor des Bundeskanzleramtes gefahren ist. Jetzt wird in alle Richtungen ermittelt.  mehr...

  2. Regeln gelten länger und werden strenger Bund-Länder-Treffen: Das sind die Ergebnisse

    Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln geeinigt. Wir erklären, was bis zum 20. Dezember gilt und welche Ausnahmen es für Weihnachten und Silvester geben soll. Und eine Psychologin gibt Tipps, wie man trotz weiterer Einschränkungen gut durch den Winter kommt.  mehr...

  3. Kunstwerk, Außerirdische oder Corona-Reset-Knopf? Geheimnisvolle Metallsäule mitten in der Wüste in den USA entdeckt

    Eigentlich wollte die Hubschrauber-Crew aus der Luft in einer abgelegenen Gegend nach Schafen Ausschau halten. Doch statt der Tiere entdeckten sie einen mysteriösen Monolithen - der jetzt für viel Aufregung sorgt.  mehr...

  4. Skandal in Uniform Zwei Polizisten in Rom haben Sex im Dienstwagen und die Kollegen hören per Funk mit

    Diese Geschichte hört sich an, als wäre es ein schlechtes Drehbuch eines Pornos: Zwei Polizisten aus Rom haben während ihres Dienstes Sex. Dabei kommen sie scheinbar auf das Service-Radio und lassen aus Versehen ihre Kollegen mithören.  mehr...

  5. Nicht nachmachen Junge schließt sich wegen Internetvideo in Paket-Schließfach ein

    In Bad Mergentheim hat sich ein Junge wegen eines Internetvideos in eine Paketstation eingeschlossen. Eine schlechte Idee, denn am Ende musste er von der Feuerwehr gerettet werden.  mehr...

  6. Youtuber findet Staat zu lasch Neues Rezo-Video: „Wenn Idioten deine Freiheit und Gesundheit gefährden“

    „Querdenker“ können auf Corona-Demos machen, was sie wollen, sagt Rezo: Ihre aggressiven Rechtsbrüche würden ebenso verharmlost wie ihre Verbindungen zu Rechtsextremen. Der Youtuber hat den Kanal voll und geht in seinem neuen Video voll ab.  mehr...