STAND
AUTOR/IN

Seit August nutzen viele von euch die neue SWR3 App, um zum Beispiel das Programm zurückzuspulen oder eine eigene Playlist anzulegen und sie on demand abzuspielen. Ihr hattet weitere Wünsche, was die App können soll - voilà!

Hier geht's zum Download:

SWR3 im App Store; Bild: Apple, das Apple-Logo, Apple Watch und das iPhone sind Marken von Apple Inc., die in den USA und anderen Ländern eingetragen sind. App Store ist eine Dienstleistungsmarke der Apple Inc., die in den USA und anderen Ländern eingetragen ist. SWR3 im Play Store; Bild: Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google LLC.

Seit dem Start der neuen SWR3 App bekommen wir tolles Feedback von euch, von Experten und der Fachpresse. Außerdem haben uns auch einige Hörer Wünsche geschickt und gesagt, welche Funktionen sie in der App zusätzlich gerne hätten.

Hallo liebes SWR3-Team,
eure neue App ist super geworden. Wirklich einmalig für eine Radio-App. Danke dafür schonmal. Ich hätte aber noch einen Wunsch bzw. Verbesserungsvorschlag: Könntet ihr evtl. noch eine Radiowecker-Funktion integrieren? Viele Grüße!

SWR3 Hörer Björn

Liebe SWR3 - App Entwickler,
ich freue mich schon riesig drauf, wenn ihr es irgendwann schafft. Die Radiowecker-Funktion in der App zu installieren! Das wird ein noch viel schöneres aufwachen! Liebe Grüße.

SWR3-Hörer Adrian

Wir haben uns direkt an die Arbeit gemacht und eure Wünsche umgesetzt.

Lasst euch mit SWR3 wecken

Um gutgelaunt in den Tag zu starten, könnt ihr euch ab sofort mit dem Live-Radiostream wecken lassen. Keine Sorge bei einer schlechten Netzverbindung: Dann springt der SWR3-Jingle ein, so dass kein Meeting verschlafen wird.

Morgens snoozen bis zur letzten Minute – kein Problem

Wer morgens einfach nicht raus will und lieber ein zweites, drittes oder viertes Mal geweckt werden will, kann die Snooze-Funktion einschalten und individuell entscheiden, wie viele Minuten es bis zum nächsten Wecken sein sollen.

Die App-Entwickler waren übrigens bei der Umsetzung mit Eigenheiten der Betriebssysteme konfrontiert. Sowohl bei Android als auch iOS muss die App aktiv geöffnet bleiben, um die Weckfunktion nicht zu unterbrechen.

Zuverlässig geweckt mit der neuen SWR3 AppWer liebt auch die Snooze-Funktion? 😁Posted by SWR3 on Tuesday, January 19, 2021

Die SWR3 App in eurem Auto

Ein weiterer Wunsch von euch war, die App auch im Auto nutzen zu können.

Hi, ich liebe eure App, nur eine Funktion fehlt mir wirklich: Die CarPlay Integration, da ich ohne diese die App leider nur als Beifahrer oder zu Hause benutzen kann.

SWR3-Hörerin Gili

Mit dem neuen Update ist es auch möglich, die App mit eurem Auto zu verbinden. Dafür müsst ihr einfach das Smartphone mit der Car-Schnittstelle koppeln (Apple CarPlay oder Android Auto) und die App öffnet sich im modernen Car-Entertainmentsystem. Mit einer Flatrate für mobile Daten fallen dabei keinerlei Kosten an. Eine Stunde täglich mit der App Radio hören verbraucht im Monat ungefähr 1,5 Gigabyte. Viel Spaß!

Die neue SWR3 App jetzt auch mit Wecker und fürs Auto (Foto: SWR)

Auszeichnung: App des Jahres

Seit dem Start der SWR3 App wurde sie von Hörern, Experten und der Fachpresse sehr gelobt. Jetzt hat sie vom Google-Playstore die Auszeichnung App des Jahres bekommen. Mit diesem Titel kürt Google die App, die in diesem Jahr am meisten Eindruck hinterlassen hat.

Google lobt eine völlig neue Art der Radio-Interaktion in Homeoffice-Zeiten. Sie teilt sich den Titel mit insgesamt 35 anderen Apps. Zur Auswahl standen rund 3000 deutschsprachige Apps.

Die neue SWR3 App wurde zu App des Jahres gekürt. (Foto: SWR3)

Alle weiteren Funktionen der App

1. Sammle deine Lieblingssongs in einer persönlichen Playlist!

  • Verteile Herzen und like damit Songs und Beiträge in der Radio-Playlist oder im Player.
  • Im Bereich Für mich werden diese Songs in einer eigenen Playlist, den Lieblingssongs, gesammelt. Dort kannst du sie jederzeit nochmal anhören. Wann du willst und sooft du willst!
  • Auch News und Beiträge kannst du dort speichern: Organisiere dir deine Lieblingsinhalte so wie du es magst, damit dir keine Neuigkeiten mehr entgehen!
  • Suchst du einen Titel, den du in den letzten fünf Stunden im Programm gehört hast, kannst du den Song im Bereich Playlist finden. Das Programm geht nach dem Song ab dieser Stelle weiter.
Screenshot der neuen App mit Schrift "Deine Lieblingssongs immer dabei" (Foto: SWR3)

2. Tausche Songs, ohne den nächsten Beitrag zu verpassen!

  • Tausche Songs: Der Song, der gerade läuft, passt dir gerade nicht? In der neuen SWR3 App hast du die Möglichkeit, Musik zu tauschen. Drücke auf den Tausch-Button und du bekommst sofort Alternativen angeboten.
  • Verpasse nichts: Sobald es im Programm mit Infos, Staumeldungen oder Moderationen weitergeht, endet auch dein alternativer Song.
Screenshots der neuen SWR3 App (Foto: SWR3)

3. Spule das Radio-Programm zurück!

Du hast gerade das Radio eingeschaltet, bist mitten in einem Beitrag gelandet, den du gerne noch einmal von Anfang an hören würdest? Spule in der rechtsangezeigten Timeline einfach an die gewünschte Stelle zurück. Du kannst jederzeit wieder zum aktuellen Programm nach vorne springen.

Screenshots der neuen SWR3 App (Foto: SWR3)

4. Höre unsere Podcasts online und offline!

  • Podcasts offline verfügbar machen: Speichere einen Podcast einfach direkt in der App. So kannst du Datenvolumen sparen oder auch bei schlechter Internetverbindung jeden Podcast hören.
  • Persönliche Podcast-Playlist: Wenn du nicht direkt zum Anhören kommst, kannst du diesen Podcast in deine persönliche Playlist speichern.
Screenshots der neuen SWR3 App (Foto: SWR3)

5. Wähle zwischen verschiedenen Radio-Channels in deiner App!

  • Höre deine Lieblingsmusiksendungen von SWR3: Jederzeit im Channel abrufbar, vom Rock- oder Party-Channel über die SWR3 Live Lyrix bis zu Gottschalk und Zöller.
Bildschirm der neuen SWR3 App mit Auswahl verschiedener Kanäle (Foto: SWR3)

Das bietet die neue SWR3 App außerdem:

  • Die neuesten Nachrichten zum Hören mit einem einzigen Klick.
  • Die wichtigsten Bilder und Videos aus SWR3Land, damit du nichts verpasst.
  • Eilmeldungen, die dich nur dann informieren, wenn es wirklich wichtig ist.
  • Chat ins Sendestudio? Kontaktiere uns mit einer Nachricht ins Studio.
  • Keine In-App-Käufe und Datenschutz-Fallen!
  • Intuitive Bedienung: keine unübersichtlichen Menüs.
Ansicht der neuen SWR3 App: Nachrichten, Podcasts, News (Foto: SWR3)

Noch Fragen?

Die SWR3 App wurde von unserem Audio Lab mit außerordentlich viel Liebe entwickelt. Radio für die Hosentasche – damit du überall und zu jeder Zeit dein Lieblingsradio hören kannst. Wir wünschen dir damit viel Spaß!

Du hast Probleme mit deinem mobilen Radioplayer? Du findest nicht die richtige Version für dein Smartphone oder Tablet? Du brauchst sonst irgendwie Hilfe?

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Senat entscheidet über Impeachment Ex-Präsident Trump drohen rund 30 Klagen

    Die US-Demokraten wollen auch nach der Amtszeit von Donald Trump das Amtsenthebungsverfahren gegen ihn durchbringen. Der Senat stimmt darüber ab. Doch auch abseits davon drohen Trump zahlreiche juristische Verfahren.  mehr...

  2. München

    Erster Corona-Fall in Deutschland Ärztin machte Entdeckung zum Coronavirus – und keiner wollte es hören

    Vor fast einem Jahr war die Corona-Pandemie, die uns heute immer noch so fest im Griff hat, irgendein Virus aus China. Weit weg von unserer Lebenswirklichkeit. Eine Ärztin aus München entdeckte damals den ersten offiziellen Fall in Deutschland.  mehr...

  3. SWR3 Tatort-Check Dieser Tatort ist mehr ein Spielfilm als ein Krimi

    Kommissar Falke wird von einer alten Freundin auf Norderney gelockt, weil dort nach und nach die ganze Insel verkauft werden soll. Etwas, was sie öffentlich anprangern will. Doch plötzlich wird ausgerechnet einer von denen ermordet, die da am meisten am Vorhaben verdienen.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus Probleme bei Lieferung von Impfstoff: Druck auf Astrazeneca wächst

    Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

  5. Die besten Messenger-Dienste „Whatsapp-Alternative Telegram auf keinen Fall verwenden.“

    Wer kein Whatsapp verwenden möchte, landet schnell bei Telegram. Nicht zuletzt der Wendler und die Corona-Kritiker nutzen den Messenger gerne – und haben praktisch keinen Datenschutz mehr.  mehr...

  6. Thüringen

    Fehltritt in Clubhouse-App Ramelow entschuldigt sich für „Merkelchen“-Spott in Clubhouse-App

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) während eines Gesprächs in der neuen App Clubhouse als „Merkelchen“ bezeichnet. Doch das ist nicht der einzige Grund, wieso Ramelow nach seinem Clubhouse-Talk kritisiert wurde.  mehr...