STAND

Südwestrundfunk (SWR) Bedingungen zur Einräumung der urheberrechtlichen Nutzungsrechte am eingesendeten Material an den SWR / Persönlichkeitsrecht / Bearbeitungsrecht und Nutzungsbedingungen für die SWR Radio-Apps.

Nutzungsbedingungen für die SWR3 Radio-App (link)

1. Urheberrecht
2. Datenschutz
3. Haftungsausschluss
4. Kosten der App-Nutzung
5. Änderungsrecht

Nutzungsbedingungen für die Feedback-Funktionen von SWR3 Radio-App und SWR3-Website (link)

1. Einräumung von Nutzungsrechten am eingesendeten Material
2. Persönlichkeitsrecht
3. Bearbeitungsrecht
4. Freistellung
5. Keine Pflicht zur Veröffentlichung der Einsendungen

Nutzungsbedingungen für die SWR3 Radio-App

1. Urheberrecht

Alle Inhalte der SWR3 Radio-App sind urheberrechtlich geschützt und mit einem Kopierschutz versehen. Die App und ihre Inhalte dürfen nur im von der App vorgegebenen Rahmen und gemäß dem geltenden Urheberrecht nur für private, nichtkommerzielle Zwecke genutzt werden. Die Umgehung des Kopierschutzes ist unzulässig. Auch Vervielfältigungen der angebotenen Inhalte sind nur zulässig, soweit die Funktionen der App einen Download vorsehen (Podcasts). Mit dem Download der App werden keinerlei Urheberrechte oder gewerblichen Schutzrechte erworben.

Die App und deren Funktionen dürfen nicht in missbräuchlicher Art und Weise, sondern allein im gesetzlichen zulässigen Rahmen und entsprechend den geltenden Nutzungsbedingungen verwendet werden. Bei Verstoß gegen geltendes deutsches Recht oder die vorliegenden Nutzungsbedingungen behält sich der SWR vor, den betreffenden User von der Nutzung der App auszuschließen.

2. Datenschutz

Der SWR nimmt wie gesamte ARD den Schutz von personenbezogenen Daten sehr ernst. Unsere Datenschutzvorgaben werden in der Datenschutzerklärung (link) erläutert. Die Akzeptanz der Datenschutzerklärung ist Teil der Nutzungsbedingungen für die SWR3 Radio-App.

3. Haftungsausschluss

Der SWR garantiert nicht, dass Webseiten, Apps und andere Anwendungen sowie deren Inhalte keine Unregelmäßigkeiten, Fehler oder Bugs enthalten oder dass sie fehler- und unterbrechungsfrei funktionieren.

Der SWR kann im Hinblick auf die Erreichbarkeit und den Funktionsumfang des durch die Radio-App angebotenen Dienstes frei bestimmen, in welchen Zeiträumen Inhalte aus technischen oder rechtlichen Gründen, aus Gründen der Verbesserung der angebotenen Dienste oder der Optimierung ihrer Handhabung nicht zur Verfügung stehen.

Vorbehaltlich gegenteiliger gesetzlicher Regelungen kann der SWR ungeachtet deren Art und Dauer nicht für Funktionsstörungen der App, der Inhalte und des Internets oder für die Unterbrechung des Dienstes haftbar gemacht werden. Ebenso wenig kann der SWR für Schäden aus der Nutzung der Webseiten, der Inhalte und des Internets, wie Datenverlust, fremdes Eindringen in das Computersystem, Virusbefall oder andere unfreiwillig zugezogene Probleme haftbar gemacht werden.

4. Kosten der App-Nutzung

Die Nutzung des durch die Radio-App vermittelten Dienstes ist mit dem Rundfunkbeitrag abgegolten. Der SWR übernimmt jedoch keine Verbindungskosten oder Kommunikationskosten, die durch den Zugang zur App und die Nutzung des Dienstes entstehen.

5. Änderungsrecht

Der SWR behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern.

Nutzungsbedingungen für die Feedback-Funktionen von SWR3 Radio-App und SWR3-Website

Bitte beachte: Wenn du uns Fotos / Videos / Audios schickst, kann es sein, dass wir diese auch veröffentlichen (z.B. im Radio spielen oder auf der Webseite zeigen). Außerdem kann es sein, dass wir dich kontaktieren.

Foto-, Audio- oder Videodateien darfst du nur hochladen, wenn Du mit den nachfolgenden Nutzungsbedingungen einverstanden bist. Indem du sie hochlädst, erklärst Du Dein Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen. Daher bitte Achtung: Solltest du noch keine 18 Jahre alt sein, benötigst Du zum Hochladen Deiner Inhalte auch die Zustimmung Deiner Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

1. Einräumung von Nutzungsrechten am eingesendeten Material

Mit der Einsendung von Foto-, Audio- und Videodateien über die Funktionen Upload (im Folgenden Material genannt), stimmst du ausdrücklich einer unentgeltlichen Nutzung in Radio- und Fernsehprogrammen Programmen sowie in Online-Angeboten des SWR, auch auf Drittplattformen (z.B. in Sozialen Netzwerken), zeitlich und räumlich unbeschränkt zu. Das gilt auch für Spots zur Bewerbung solcher Programme und Angebote in allen Medien einschließlich Kino und Werbeträgern wie z.B. City-Lights. Du räumst dem SWR die dazu erforderlichen Nutzungsrechte ein. Der SWR ist berechtigt, die ihm eingeräumten Rechte ganz oder zum Teil auf Dritte zu übertragen oder Dritten Nutzungsrechte zu bewilligen und einzuräumen.

Du musst daher selbst der Urheber bzw. Rechteinhaber des eingesandten Materials sein. Bist du nicht selbst Urheber oder Rechteinhaber des eingesandten Materials und auch der im Video oder Audio verwendeten Musik, musst du die Einwilligung zur Veröffentlichung des Materials beim Inhaber der Rechte einholen. Dies gilt z.B. auch für Videos, Audios oder Foto von und mit deinen Freunden. Die Verantwortung für ein hochgeladenes Video, Foto oder Audio liegt beim Einsender, also bei dir.

2. Persönlichkeitsrecht

Wenn Du Menschen filmst und/oder aufnimmst was sie sprechen, musst Du ihre Persönlichkeitsrechte beachten. Personen, die im Material gezeigt werden oder zu hören sind, müssen mit der Aufnahme einverstanden sein, es sei denn, das Gesetz erlaubt ausnahmsweise etwas anderes. Frage Sie deshalb, ob sie mit der Aufnahme und deren Verwendung durch den SWR (wie oben beschrieben) einverstanden sind. Indem Du Material zu uns hochlädst, garantierst Du uns, dass dieses Einverständnis für die Nutzung in SWR-Inhalten und auch zur Verwendung für die Eigenwerbung des SWR vorliegt. Soweit auf dem Material minderjährige Personen (unter 18 Jahren) abgebildet sind, benötigst du das Einverständnis ihrer Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

3. Bearbeitungsrecht

Das von dir eingesandte Material darf jederzeit durch die Redaktion bearbeitet, geteilt, verändert, zur Herstellung eines Filmwerkes oder Audiobeitrages genutzt, gespeichert, archiviert oder ggf. gelöscht werden. Der SWR ist aber nicht zur Nutzung des eingesandten Materials verpflichtet.

4. Freistellung

Du verpflichtest dich, den SWR und alle, an die wir das Material aufgrund dieser Nutzungsbedingungen berechtigt weitergegeben haben, von jeglichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die diese wegen der Verletzung ihrer Rechte durch die Nutzung des von Dir hochgeladenen Materials geltend machen, einschließlich der Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung.

5. Keine Pflicht zur Veröffentlichung der Einsendungen

Der SWR behält sich die Entscheidung über eine Veröffentlichung des Materials vor. Anonym eingesandtes Material wird grundsätzlich nicht veröffentlicht. Bitte sende auch keine Gewaltverherrlichung, Pornografie, Rassismus oder andere strafbaren oder werblichen Inhalte ein.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Web-Channel & Playlist Die schönsten Christmas Songs für Weihnachten 2020

    Musik gehört für viele Menschen zu Weihnachten dazu und dieses Jahr brauchen wir sie vielleicht mehr denn je. Mit unseren SWR3 Christmas Songs wollen wir euch in die Weihnachtszeit begleiten: immer wieder anhören im Web-Channel oder über die Playlist.  mehr...

  2. Ticker zum Coronavirus Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Nach einem relativ lockeren Sommer gelten in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern wieder härtere Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  3. Formel 1 Romain Grosjean überlebt Horrorcrash dank „Halo“

    Formel 1 ist kein ungefährlicher Sport. Das hat jetzt auch der Rennfahrer Romain Grosjean am eigenen Leib erfahren: Er überlebte einen Horrorcrash. Das hat er unter anderem „Halo“ zu verdanken. Wir erklären, was es damit auf sich hat.  mehr...

  4. Neuerungen bei Corona-Verdacht Das sind die neuen Quarantäne-Regeln für Baden-Württemberg

    Muss ich in Corona-Quarantäne oder nicht? Das war bisher nicht immer so klar. Jetzt hat die baden-württembergische Landesregierung neue Regeln formuliert.  mehr...

  5. Homeoffice-Pauschale So sparen Arbeitnehmer zu Hause Steuern

    Arbeitnehmer im Homeoffice können Steuern sparen: Offenbar haben sich Finanzpolitiker der Großen Koalition darauf geeinigt, dass es einen Steuervorteil von fünf Euro pro Homeoffice-Tag geben soll.  mehr...

  6. SWR3 Tatort-Check 50 Jahre – So gut ist der erste Teil des Tatort-Jubiläums

    Der Sonntagskrimi feiert Jubiläum! Und zum 50. Geburtstag ermitteln in einer Doppelfolge erstmals die Tatort-Teams aus München und Dortmund gemeinsam.  mehr...