STAND

Nach welchen Kriterien werden die Charts in Deutschland erstellt?

Bei den deutschen Album-Charts geht es nicht um die Anzahl der verkauften CDs oder Download-Alben, sondern um den Umsatz, den diese erbringen. Eine CD kostet im Schnitt 15 Euro, ein teures, limitiertes Box-Set aber oft bis zu 150 Euro. Also muss Künstler A mindestens 10 CDs verkauft haben, um so viel Umsatz zu generieren, wie Künstler B mit einer verkauften Box. Bei den Single-Charts ist es genauso, eine Maxi-Single mit 5 Tracks zählt mehr als ein Download, der wiederum bringt deutlich mehr als die Streams bei einem kostenpflichtigen Musik-Streaming-Angebot.

Kurz gesagt: Derjenige, der den Leuten das meiste Geld aus der Tasche gezogen hat, steht am Ende der Woche in den Charts ganz oben.

Antwort von SWR3-Musikmann Matthias Kugler

STAND
AUTOR/IN