STAND

Nach einer durchgemachten Nacht in der nächsten doppelt so lange schlafen und wieder richtig fit sein, funktioniert das?

Schlafmangel kann man nachholen. Wer einmal zu kurz geschlafen hat, der kann am nächsten Tag etwas Schlaf nachholen. Es wird aber nie einen vollständigen Ausgleich geben. Man fühlt sich am nächsten Tag dann schon erholter, aber die Konzentration ist nicht unbedingt so gut wie sonst.

Wenn wir zu wenig geschlafen haben, dann holen wir in erster Linie Tiefschlaf nach, weil wir den für die körperliche Erholung brauchen, für das Überleben sozusagen. Für die geistige Erholung brauchen wir Traumschlaf. Und der wird vor allem in der zweiten Nachthälfte angetroffen. Der wird nicht ganz in dieser Menge nachgeholt. Und es ist auch für den Tiefschlaf nicht so, dass wir einen hundertprozentigen Ausgleich hinbekommen. Also wenn wir gar nicht geschlafen haben, dann schlafen wir in der nächsten Nacht jetzt nicht doppelt so lange.

Antwort von Professor Dr. Joachim Maurer, Leiter der Sektion Schlafmedizin am Universitätsklinikum in Mannheim

STAND
AUTOR/IN
SWR3