STAND

Warum bewegt sich der Duschvorhang beim Duschen zum Körper?

Beim Duschen setzen wir durch den Brausestrahl die Luft in der Kabine in Bewegung. Der Schweizer Physiker Daniel Bernoulli hat vor fast 300 Jahren entdeckt, dass in Gasmassen oder Flüssigkeiten, die schneller strömen als ihre Umgebung, der Druck niedriger ist.

Das heißt: Durch diese Luftbewegung sinkt der Druck in der Kabine und der Vorhang wird durch den größeren Luftdruck außerhalb der Dusche in Richtung unseres Körpers gedrückt.

Antwort von Wissenschaftsmoderator Dennis Wilms

STAND
AUTOR/IN
SWR3