STAND

Warum bleiben Lotuspflanzen immer sauber?

Generell haben Blätter eine Epidermis-Schicht, das ist sozusagen die äußerste Zellschicht, die das Blatt nach außen begrenzt. Und auf dieser äußersten Zellschicht liegt sozusagen eine Wachsschicht. Wachs und Wasser ziehen sich schon mal nicht an. Es wäre der erste Grund beim Lotuseffekt.

Bei den Blättern gibt es noch einmal eine Spezialität, das prellt ja so schön ab. Und zwar hat diese Epidermis Ausstülpungen nach außen, also sie wölbt sich immer so nach oben, so wie kleine Höcker. Das heißt, wenn jetzt ein Wassertropfen auf dieses Blatt trifft, hat der eine relativ kleine Kontaktfläche, weil durch diese Höcker die Oberfläche nicht eben ist. Das heißt, die Kugelform trifft auf das Blatt und rollt, perlt einfach ab, weil sie keinen Kontakt bekommt und auch nicht löslich ist. Gleiches Prinzip bei Schmutz: Der Schmutz kann nicht haften bleiben, weil ich natürlich auch für Schmutzpartikel keine große Oberfläche habe.

Antwort von Larissa Hartner, Biologie- und Chemielehrerin am Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern

STAND
AUTOR/IN
SWR3