STAND

Warum sind im Müsli die dicken Nüsse und Körner meistens oben?

Wir sprechen da vom Paranuss-Effekt, weil die Paranüsse die größten Nüsse sind, die man in Müsli findet, vor allem in amerikanischen.

Das kann man sich leicht erklären, weil in der Tüte Müsli natürlich große und kleine Körner sind. Und wenn man sie schüttelt, dann wird das Ganze natürlich aufgelockert. Es entstehen kleine Hohlräume. Wenn ich mit dem Schütteln aufhöre, rutschen natürlich die kleinen Teile in die kleinen Hohlräume, während die großen Nüsse natürlich größere Hohlräume bräuchten, die sich auf diese Weise gar nicht bilden. Und so wandern nach und nach diese großen Nüsse nach oben.

Wir erleben diesen Effekt auch in anderen Bereichen. Zum Beispiel wenn ein Weg gepflastert wird, wird Sand darauf gestreut, und dann wird das ganze fest gerüttelt. Und komischerweise verschwinden nicht die Steine in Sand, sondern der Sand in den Fugen.

Antwort von Dr. Ulrich Bleyer von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

STAND
AUTOR/IN
SWR3