STAND

Warum sieht man nie Baby-Tauben?

Weil Tauben – wie viele andere Vogelarten – Nesthocker sind. Deshalb bleiben sie, bis sie fliegen können, im Nest, werden dort gefüttert und verlassen dann flugfähig das Nest. Für den Fachmann sind diese jungen Tiere allerdings erkennbar. Daran, dass zum Beispiel der Nasenbereich sehr glatt ist, die Beine auch und der Vogel insgesamt ein sehr jugendliches Aussehen hat. Er ist in der Regel wesentlich schlanker, als eine voll ausgereifte Taube. Aber er ist auch schon flugfähig und deshalb ist das für einen Laien kaum erkennbar.

Dietmar Nold, Tierpfleger im Zoo Heidelberg, war selbst mal Taubenzüchter

STAND
AUTOR/IN