STAND

Warum verlieren die Bienen beim Stechen den Stachel und sterben danach, Wespen dagegen stechen und überleben?

Die Honigbiene hat einen Stachel, an dem ein Widerhaken dran ist und wenn der in die menschliche Haut sticht, verhakelt sich das. Die menschliche Haut ist halt so zäh, dass da der Stachel hängen bleibt. Wenn sie versucht den Stachel rauszuziehen, reißt sie sich die Giftblase raus und noch Teile ihres Hinterteils und daran stirbt die Honigbiene letztendlich.

Die Wespe dagegen hat einen ganz glatten Stachel, die kann reinstechen und rausziehen, ohne dass irgendetwas passiert.

Antwort von Hannes Huber vom NaBu Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR3