Stand
AUTOR/IN
SWR3.online

Tatort Plus: Für alle Kommissare unter euch: Zum neuen Ludwigshafen-Tatort „Blackout“ gibt es eine Online-Erweiterung, bei der ihr gefragt seid. Sonntag direkt nach dem Tatort im Ersten könnt ihr in die Rolle des Ermittlers schlüpfen!

Beginn der Online-Ermittlungen

Das Krimi-Spiel startet direkt nach der Ausstrahlung von „Blackout“ am 26. Oktober um 21.45 Uhr. Dabei können die Online-Ermittler zusammen mit den Tatort-Kommissaren einen brisanten Fall aufklären, dessen Lösung in Lenas Vergangenheit liegt. Dazu müsst ihr Hinweisen nachgehen, DNA sequenzieren, Zeugen und Verdächtige befragen, Akten zu vergangenen Fällen analysieren und immer wieder die richtigen Schlüsse aus euren Ermittlungen ziehen.

Ein Jahr lang zu jeder Zeit einsteigen

Tatort Plus Spielansicht (Foto: tatortplus.de)

Der Tatort+ ist ein Browserspiel für PC und Tablet. Die Spieler können sich ohne Anmeldung überall umschauen und die einzelnen Elemente nutzen. Wer sich aktiv an den Ermittlungen beteiligen möchte, kann sich mit einem frei gewählten Nutzernamen und Passwort anmelden, aber auch über Facebook, Google+ und Twitter.

Gimmick: Lena 2048

Und hier noch ein kleiner Spielspaß für zwischendurch (Vorsicht Suchtgefahr!):


048“ ist ein freies Computerspiel, das von einem einzelnen Spieler gespielt werden kann. Es wurde im März 2014 von dem 19-jährigen italienischen Web-Entwickler Gabriele Cirulli erstellt. Ziel des Spiels ist das Erstellen einer Kachel mit der Zahl 2048 durch das Verschieben und Kombinieren anderer Kacheln mit einer Vielfachen von 2. Für den Tatort+ haben wir das Spielprinzip so geändert, dass man keine Potenzen von 2 verschieben und kombinieren muss, sondern Fotos von Lena Odenthal.

Spielanleitung

Lena 2048 wird auf einem Spielfeld mit 4×4 Kästchen gespielt, auf dem sich Kacheln befinden, die mit Lenas Bildern versehen sind.
Am Anfang befinden sich auf dem Spielfeld zwei zufällige Kacheln, die jeweils ein Bild von Lena tragen. Mit den Pfeiltasten (oben, unten, rechts, links) bewegt der Spieler die Kacheln auf dem Spielfeld, wobei sich bei jedem Zug alle Kacheln so weit wie möglich bewegen, als ob sie auf dem in die jeweilige Richtung gekippten Spielfeld rutschen würden. Stoßen dabei zwei Kacheln mit dem gleichen Bild aneinander, verschmelzen sie zu einer Kachel mit einem neuen, höherwertigen Lena Bild. Zusätzlich entsteht mit jedem Zug in einem leeren Feld eine zufällige Kachel mit einem Lena Bild der einfachsten Stufe.
Das Ziel des Spiels ist das Bilden einer Kachel mit einem Bild von Lena der 11. Stufe. Dann hat der Spieler das Spiel gewonnen, kann allerdings auch noch weiter spielen. Das Spiel endet, wenn alle Felder mit Kacheln belegt sind und der Spieler keinen Zug mehr machen kann.

Stand
AUTOR/IN
SWR3.online

Meistgelesen

  1. Kiel

    Tatort-Kritik aus Kiel: „Borowski und der Wiedergänger“ Wie hat euch der Tatort am Sonntag gefallen?

    Kommissar Borowski und seine junge Kollegin ermitteln bei einer schwerreichen Unternehmer-Familie, weil der Ehemann der Firmenchefin verschwunden ist.

  2. Exklusiv auf einem Weingut in der Pfalz So gewinnt ihr Tickets für die Andreas-Müller-Tourpremiere

    Erlebe das neue Programm von Andreas Müller vor allen anderen in ganz besonderem Ambiente auf einem Weingut in der Pfalz und lerne ihn persönlich kennen. Jetzt anmelden!