Stand
AUTOR/IN
Peter Knetsch

Bei den Tatort-Teams gibt es nur noch wenige alte Hasen. Zu den ältesten gehören die Kölner Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk.

Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Der talentierte Konzertpianist Daniel Gerber (Matthias Reichwald) will in einer Bar ein paar Euro dazuverdienen. Kurz darauf wird er tot am Rheinufer gefunden. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Marita Gerber (Lina Wendel) ist die Nachbarin von Tatort-Kommissar Max Ballauf. Ihr Sohn ist verschwunden, nur dessen Hund ist noch da. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Marita Gerber ist verzweifelt: Ihr Sohn ist verschwunden. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Geschockt: Cellistin Julia Koch (Laura Sundermann) muss von Freddy Schenk und Max Ballauf gestützt werden. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Freddy Schenk (Dietmar Bär) tanzt alleine. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
An der Bar mit den Bänkern: Kunstprofessorin Claudia Denk wird beobachtet von Tobias Krenz und seinen Kollegen Jonas Stein (Hannes Wegener) und Oliver Kern. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Auf Konfrontationskurs: Max Ballauf und Freddy Schenk mit Bänker Tobias Krenz (Volkram Zschiesche) Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Freundliche Unterstützung: Bänker Tobias Krenz macht sich Sorgen, denn sein Kollege Oliver Kern (Julian Weigend) ist angeschlagen. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk mit Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth (Joe Bausch). Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Katja Petersen ist sehr scheu, auch gegenüber den Kommissaren Max Ballauf und Freddy Schenk. Die Tür öffnet sie nur, wenn es unbedingt sein muss. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Die alleinerziehende Kunstprofessorin Claudia Denk kommt in ihrer offenen Art mit Freddy Schenk gut klar. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Eishockey-Trainer Günther Baumgart (Robert Gallinowski) soll in Leverkusen eine neue Mannschaft aufbauen. Dass Kommissar Max Ballauf ihn ins Visier nimmt, passt ihm gar nicht in den Kram. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Nachbarn und Freunde: Katja Petersen (Anna Stieblich) und Claudia Denk (Ursina Lardi) helfen sich gegenseitig - auch in schwierigen Situationen. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Unter Strom: Eishockey-Trainer Günther Baumgart ist sauer. Bild in Detailansicht öffnen
Szenenbilder Tatort „Freddy tanzt“ (Foto: WDR/Colonia Media GmbH/Martin Valentin Menke)
Kunstprofessorin Claudia Denk war unterwegs, als der verletzte Daniel Gerber an ihrer Wohnung klingelte. Bild in Detailansicht öffnen

Was für eine wilde Vorstellung: Der bärbeißige Freddy tänzelt wie Fred Astaire über die Domplatte oder vor seinem heißgeliebten Currywurst-Stand. Passiert aber nicht – Freddy tanzt zwar tatsächlich, aber nur ganz kurz, ganz weit hinten im Film und ganz anders. Der Titel ist sehr gut gewählt, weil er erstens klar macht, dass diese Folge tatsächlich auf Freddy Schenks dicken Leib zugeschnitten ist und zweitens, dass das Kölner Tatort-Team wieder lockerer wird.

Weg von der Melancholie, hin zum Privaten

Nach dem Tod von Assistentin Franziska waren die Geschichten immer sehr düster, nüchtern und auf den Fall bezogen, jetzt geht‘s wieder mehr um die Typen Schenk und Ballauf. Ich weiß, das ist nicht jedermanns Sache, wenn jeder Privatkram der Ermittler ausgeleuchtet wird, wenn‘s menscheln soll, aber in dieser Geschichte ist es wichtig: denn Freddy verliebt sich! Ausgerechnet in eine Zeugin und diese Frau wirft ihn ziemlich aus der Bahn. Er ist voll und ganz im Balz-Modus, aber wir haben natürlich auch eine Leiche. Ein begabter junger Pianist, der auf der Straße lebt, wird erst vermisst, und dann fies zugerichtet unter Gestrüpp am Rhein gefunden. Schenk und Ballauf nehmen sich erst mal drei von Hirn befreite Banker vor, die mit dem obdachlosen Klavierspieler in einer Bar aneinander geraten waren.

Ein bisschen zu viel des Guten

Bei den Dreien geht’s nur um Bonuszahlungen, um schnelle Sex-Nummern, Drogen und Partys. Damit ist das Klischee vom arroganten, prassenden Zocker-Banker voll erfüllt, leider aber auch überfüllt. Denn es wird insgesamt zu realitätsfremd, zu dick aufgetragen. Die beiden Kommissare, die ohne Assistentin nicht in der Lage sind, einen Kaffee zu kochen oder auch Freddy, der seine Hormon-Wallung plakativ mit einem rosa Hemd unterstreichen muss. Das sind nette Details, wenn sie beiläufig und unkommentiert daherkommen, aber im Drehbuch stand offenbar: Tretet darauf rum, redet drüber, damit jeder kapiert, was gemeint ist. Trotzdem: Der Fall bleibt spannend bis zum Schluss, auch nachdem Freddy getanzt hat.

Stand
AUTOR/IN
Peter Knetsch

Meistgelesen

  1. Speedweek Höhepunkt beim Blitzermarathon 2024: Heute wird noch mehr geblitzt!

    Die Polizei kontrolliert heute zum Blitzermarathon verstärkt in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern. Hier checken, welche Regionen betroffen sind!

  2. Stegen

    72-Stunden-Aktion Gemeinsam für den guten Zweck: Wenn ein Dorf zusammenrückt

    Zur 72-Stunden-Aktion hat sich Stegen etwas ganz besonderes überlegt: Dort treffen sich sehr viele Vereine und gemeinnützige Organisationen, um sich gemeinsam für das Dorf einzusetzen. Hier die Geschichte lesen!

  3. Stuttgart

    Volksantrag 100.000 Unterschriften für G9: Deshalb ärgern sich viele über den abgelehnten Volksantrag

    Zehntausende Eltern haben einen Antrag unterschrieben, um G9 in Baden-Württemberg schneller zurückzuholen. Der Landtag hat den Antrag abgelehnt. Was geplant ist, lest ihr hier!

  4. Richtiges April-Wetter Vorsicht auf den Straßen: Unfälle wegen Schnee, Regen und Hagel

    Draußen ist es gerade ziemlich ungemütlich: Es ist nass mit teilweise niedrigen Temperaturen. Auf den Straßen kann es deshalb gefährlich werden.