STAND
AUTOR/IN
Celine Werner
Celine Werner (Foto: privat)

Du hast einen Hangover? Der Kopf brummt und dir ist einfach nur übel. Aber lässt sich ein Kater mit einer Ibuprofen-Tablette vermeiden? Keine gute Idee! Wie du den Kater loswirst und warum du keine Ibuprofen-Tablette vor dem Feiern nehmen solltest, verraten wir dir hier.

Hoch die Tassen und das ohne ein böses Erwachen am nächsten Tag? Das verspricht der neuste SOS-Tipp zur Vorbeugung gegen den Kater: Die Ibuprofen-Tablette davor. Warum du die Finger davon lassen solltest, erklärt dir Ärztin Julia Fischer.

4 Gründe, warum du kein Ibuprofen vor dem Alkoholgenuss nehmen solltest

  1. Eine Einnahme von Ibuprofen und Alkohol in kurzem Abstand kann die Organe stark belasten.
  2. Die Wirkung von Alkohol und Ibuprofen kann sich verändern. Möglicherweise werden die Schmerzen nicht mehr so sehr unterdrückt und der Alkohol kann stärker wirken.
  3. Das Risiko von Magengeschwüren und Blutungen des Verdauungstrakts steigt.
  4. Die Kombination von Ibuprofen und Alkohol macht sehr schläfrig und müde.

Sollte ich am Tag danach zur Ibuprofen greifen?

Ein Hangover ist nervig und man möchte ihn so schnell wie möglich loshaben. Der Griff zur Schmerztablette scheint die schnellste Lösung zu sein. Das Problem bei Schmerzmittel: Sie können auf die Leber oder auf den Magen schlagen. Dadurch könnte der Entgiftungsprozess nach dem Alkoholkonsum verlangsamt und die Übelkeit verstärkt werden. Aber hey, Kopf hoch! Es gibt auch viele andere Tipps, wie du den Kater am nächsten Morgen schnell wieder los wirst:

Nach Wein, Bier und Schnaps Anti-Kater-Tipps: Das hilft gegen den Hangover an Fastnacht

Es gibt wohl nur wenige Tage im Jahr, an denen sich so viele Menschen nach Anti-Kater-Tipps sehnen wie an Fasching. Wenn der Schädel brummt und die Zunge sich pelzig anfühlt, dann fragen sich viele: Wie kann ich dieses eklige Gefühl möglichst schnell wieder loswerden?

Hangover-Mythen und Tipps

Es gibt viele SOS-Hangover-Tipps, aber helfen die wirklich? Wir haben ein paar genauer unter die Lupe genommen. Und Spoiler: Bier auf Wein kannst du dir gönnen.

  1. Die Grundlage ist alles: Ein fettreiches und eiweißhaltiges Abendessen eignet sich perfekt. Übrigens sollen die Menschen laut einer Studie einen milderen Hangover-Verlauf haben, deren Ernährung ausreichend Niacin und Zink enthält. Zink ist in Fleisch, Fisch und in Milchprodukten, wie beispielsweise Käse enthalten. Niacin ist in Fisch, Fleisch und pflanzlichen Lebensmitteln wie Erdnüssen oder Pilzen.
  2. Während dem Feiern immer wieder ein Glas Wasser zu trinken, das soll helfen! Aber nicht, um den Kater am nächsten Morgen zu vermindern –das ist ein Mythos. Eine Studie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz kam zu dem Ergebnis, dass Alkoholkonsum trotz erhöhter Flüssigkeitsausscheidung nicht zu einer Dehydrierung führt. Laut dem Molekularbiologen Patrick Schmitt wurde kein Flüssigkeitsverlust infolge von Alkoholkonsum festgestellt. "Das ist ein Mythos aus den 1950er-Jahren. Tatsächlich kommt es aber nicht zu einer Dehydration infolge von Alkohol", so Schmitt.
  3. Die Mischung macht's? Das ist leider nur ein Gerücht. Ob du also bei einer Alkoholsorte bleibst oder ob du mischst, ist im Bezug auf den Kater völlig egal – die Menge ist entscheidend. Übrigens stimmt die Weisheit: Bier auf Wein, das lass sein; Wein auf Bier, das rat' ich dir. nicht, das haben Forscher in einer Studie herausgefunden. Die Reihenfolge, in der man die Getränke zu sich nimmt, ist völlig egal. Auch interessant: Die Teilnehmer der Studie, die sich selbst als sehr betrunken bezeichneten und sich am Abend übergeben mussten, hatten einen schlimmeren Kater als die anderen Teilnehmer. Also lieber langsamer machen und dafür ohne böses Erwachen.
STAND
AUTOR/IN
Celine Werner
Celine Werner (Foto: privat)

Meistgelesen

  1. Nach Erdbeben in Türkei und Syrien Mindestens 3.400 Tote – Kälte und Schnee machen Hilfe schwer

    Ein heftiges Erdbeben hat in der Nacht auf Montag in der Türkei und Syrien schreckliche Verwüstungen angerichtet. Inzwischen ist Hilfe aus dem In- und Ausland unterwegs.

    Die Morningshow SWR3

  2. Grammy-Verleihungen in Los Angeles Erste trans* Frau erhält Preis, Beyoncé steigt in den Grammy-Himmel auf

    Die Kölnerin Kim Petras und der Brite Sam Smith sind bestes Pop-Duo. Superstar Beyoncé hat jetzt mehr Grammys gewonnen als jeder andere Künstler. Auch die SWR Big Band gewann einen Grammy.

    Die Morningshow SWR3

  3. Frankfurt an der Oder

    „Der Gott des Bankrotts“ Hat der Polizeiruf seine Bewertung verdient? Sagt uns eure Meinung!

    Ein ungleiches Paar: Kommissar Ross muss auch nach dem Abschied von Raczek nicht alleine ermitteln. Sein Übergangskollege geht einigen allerdings gehörig auf die Nerven.

  4. „Es ist einfach krank“ Squid Game „grausam“: Vorwürfe gegen Realityshow zu Netflix-Serie

    Manipulation, unmenschliche Bedingungen und verletzte Teilnehmer: Die Bedingungen am Set der Netflix-Realityshow „Squid Game“ seien unmenschlich, so der Vorwurf einiger Teilnehmer.

  5. Liveblog: Der Krieg in der Ukraine UN-Generalsekretär Guterres warnt vor weiterer Eskalation des Kriegs

    Russland versucht weiter, die Ukraine einzunehmen. Der Krieg hat auch Auswirkungen auf Europa und die ganze Welt. Alle Infos dazu.

  6. Abschuss von chinesischem Spionage-Ballon „Der Ballon war doch nur ein Valentinsgruß!“ – so lustig reagiert das Netz

    Am Wochenende schoss das US-Militär einen mutmaßlichen chinesischen Spionageballon über dem Gebiet der USA ab. Der Vorfall ist im Netz ein gefundenes Fressen: So kreativ sind die User!

    PLAY SWR3