Stand
AUTOR/IN
SWR3

Ob im Radio oder online: Ihr teilt jeden Tag so viel mit uns! Gedanken, Bilder, Meinungen, Alltagsgeschichten. Und weil ihr so eine tolle Community seid, zeigen wir euch hier, wer hinter SWR3 steckt.

Biografie: Das habe ich vor SWR3 gemacht

Ich bin Karlsruher. Als Jugendlicher stand ich am Wochenende immer auf dem Parkplatz von SWF3 und habe Radio gehört. Nebenher die Schule, dann Zivildienst in einer Obdachlosentagesstätte und dann ein bisschen Studium als Medieningenieur in Stuttgart. Seit dem Studium stelle ich den Sendersound bei Radiosendern ein (Musik mit Punch & Charisma bei den Moderatoren). Aber Radioverrückte wie ich landen früher oder später bei SWR3, man kann es nicht verhindern.

Das mache ich bei SWR3: In 30 Jahren macht man alles mal, auch das Außergewöhnliche: Als Medientechniker bastelt man z. B. immer ein bisschen an genau dem Studio herum, in dem man selbst moderiert. Außergewöhnlich war, mit den Technikern von SWR3 zusammen das jetzige Sendestudio zusammenzuschustern. Ein paar Radiopreis-Nominierungen gabs auch mal. Während des Studiums wurde allerdings auch das Internet geboren als World-Wide-Web. Und nachdem SWF3 und SWR3 die ersten Radiowebsites in Europa hatten, durfte ich auch hier mitmischen. 12 Jahre lang habe ich den Onlinebereich geleitet & das Team Faktencheck.de. Heute mach ich mehr mit meinen Kids – und das ist gut so.

Stefan Scheurer

So würde man mich zitieren:

Schon wieder nur 1 von 5 Elchen.

Diesen Song höre ich immer: Naturgeräusche Vol.2 – Still Out On The Winding Windy Moor.

Das mag ich an SWR3Land am meisten: Snowboarden und Gleitschirmfliegen an denselben Bergen.

Darüber lache ich: Tagesschau vor 20 Jahren

Bei dieser Serie verlasse ich die Couch nicht mehr: Sandmännchen

Das verstecke ich, wenn Besuch kommt: Alkohol

Diesem Menschen/dieser Seite folge ich: „Barbara“ auf Facebook, die Schilder und Plakate in Berlin kommentiert. Unfassbar.

Auf diese Fragen wollte ich schon immer mal antworten:

Wer war der coolste Typ, den Du bisher interviewt hast? „Q“ (John de Lancie) aus Star Trek, dessen Lebensmotto für seine Rolle wie für ihn stand: „The Trial never ends“.

Meine Lieblingsbilder von mir auf dem Handy:

Stefan Scheurers Handy-Fotos
Bruder Ralf hat's zu was gebracht, er macht das Glas für die Apple-Stores. Ich bin eher Apple-Gegner. Bild in Detailansicht öffnen
Stefan Scheurers Handy-Fotos
400 Meter über dem Weltkulturerbe Aletschgletscher im Schweizer Wallis, noch dem größten Gletscher Europas. Bild in Detailansicht öffnen
Stefan Scheurers Handy-Fotos
Bild in Detailansicht öffnen
Stefan Scheurers Handy-Fotos
Die engste Seilbahn der Welt? (Kübelbahn Laveno) Bild in Detailansicht öffnen
Stefan Scheurers Handy-Fotos
Schlafkuh-Selfie Bild in Detailansicht öffnen
Stefan Scheurers Handy-Fotos
Bild in Detailansicht öffnen
Stefan Scheurers Handy-Fotos
Selfie von einer professionellen Gleitschirmlandung am Kiesstrand. Bild in Detailansicht öffnen
Stefan Scheurers Handy-Fotos
Alpenglühen ausnahmsweise mal auf Teneriffa, fotografiert vom Meer, unfassbare Momente in der Luft. Bild in Detailansicht öffnen
Stand
AUTOR/IN
SWR3

Meistgelesen

  1. Immer in denselben Wildpark? Egal ob bei Regen oder Sonnenschein: 7 Insider-Tipps für Ausflüge in BW und RLP

    Schon alles gesehen? Ganz bestimmt nicht! Hier kommen sieben Ausflugstipps, die einen Besuch wert sind. Außerdem sammeln wir eure Lieblingsplätze! Einfach im Artikel kommentieren.

  2. Weiter Gefahr von Unwetter Frau stirbt nach Rettungseinsatz in Saarbrücken – neuer Regen könnte die Lage noch einmal verschärfen

    Die Menschen im Saarland und Rheinland-Pfalz müssen vor allem am Dienstag nochmal mit viel Regen rechnen. Hier könnt ihr checken, was wo gerade los ist.

  3. Wichtig: „Seine Frau lieb haben“ Lang lebe die Liebe! Dieses Ehepaar ist seit 80 Jahren verheiratet 💕

    War es Liebe auf den ersten Blick? Lest hier die Geschichte von Ursula und Gottfried Schmelzer. Und für alle, die nicht 80 Jahre warten wollen: Spielt das SWR3 Kreuzworträtsel für die Liebe!

  4. Schwarzwald

    „Letzter Ausflug Schauinsland“ aus dem Schwarzwald Wie hat euch der Tatort gestern gefallen? Hier kommentieren!

    Die psychiatrische Gutachterin Lisa Schieblon wird tot in ihrem Kofferraum gefunden. Alle Beweise deuten auf einen Mann, der bereits im Gefängnis sitzt. Doch war er es wirklich?

    PUSH SWR3

  5. Papperlapapp, knorke, Firlefanz Voting läuft: Diese 10 Wörter könnten „Boomer-Wort des Jahres“ werden!

    Jedes Jahr wird das Jugendwort des Jahres gewählt – aber Jugendliche kennen es meistens nicht mal. Schluss mit dem Firlefanz! Jetzt wählen die Jungen das „Boomer-Wort“ des Jahres. Hier lesen, welche Wörter dabei sind.