Stand
AUTOR/IN
Peter Knetsch
SWR3

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bamberg wird fröhlich gesungen, gelacht, gekocht. Plötzlich fliegt ein Molotow-Cocktail durch ein Fenster. Das kann der neue Franken-Tatort.

Die junge Naila Mafani aus Kamerun stirbt, eingeschlossen in einer Kammer, deren Türriegel während des Brandes zuschnappt. Vielleicht war Naila kein zufälliges Opfer, möglichweise sollte sie sterben. Kommissarin Paula Ringelhahn sucht nach Zeugen, richtig reden will keiner, da keiner sein laufendes Asylverfahren gefährden will.

Kommissar Sebastian Fleischer (Andreas Leopold Schad), Hauptkommissarin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Kommissarin Wanda Goldwasser (Eli Wasserscheid) beginnen noch nachts ihre Ermittlungen in d
Kommissar Sebastian Fleischer (Andreas Leopold Schad), Hauptkommissarin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Kommissarin Wanda Goldwasser (Eli Wasserscheid) beginnen noch nachts ihre Ermittlungen in der Gemeinschaftunterkunft. Bild in Detailansicht öffnen
Hauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs, 2. von rechts) trifft auf den jungen syrischen Flüchtling Basem Hemidi (Mohammed Issa, rechts).
Hauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs) trifft auf den jungen syrischen Flüchtling Basem Hemidi (Mohammed Issa). Bild in Detailansicht öffnen
Hauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs, Mitte) geht als tschetschenischer Flüchtling getarnt in die Gemeinschaftsunterkunft. Links: Unterkunftsleiter  Luca Rossi (Till Wonka), hinter Felix Voss: B
Hauptkommissar Voss geht als tschetschenischer Flüchtling getarnt in die Gemeinschaftsunterkunft. Bild in Detailansicht öffnen
Hauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs) wird von einem Neonazi (Stuntman Alexander Mack) verprügelt.
Voss wird von einem Neonazi verprügelt. Bild in Detailansicht öffnen
Hauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs) freundet sich mit dem Flüchtlingsjungen Basem Hemidi (Mohammed Issa) an.
Der Hauptkommissar freundet sich mit dem Flüchtlingsjungen Basem an. Bild in Detailansicht öffnen
Mohamed Amir (David Hamade), Hauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs),  Basem Hemidi (Mohamed Issa) und Eason Reza (Alireza Bayram) sitzen gemeinsam auf einer Bank. Felix Voss hat sich als Flüchtli
Mohamed Amir (David Hamade), Hauptkommissar Voss, Basem Hemidi und Eason Reza (Alireza Bayram) sitzen gemeinsam auf einer Bank. Bild in Detailansicht öffnen
Kommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs) und Kommissarin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) treffen sich heimlich, um die neuesten Ermittlungsergebnisse zu besprechen.
Voss und Kommissarin Paula Ringelhahn treffen sich heimlich, um die neuesten Ermittlungsergebnisse zu besprechen. Bild in Detailansicht öffnen
Said Gashi (Yasin El Harrouk) vermittelt Basem Hemidi (Mohammed Issa) und Felix Voss (Fabian Hinrichs) Arbeit.
Said Gashi (Yasin El Harrouk) vermittelt Basem Hemidi und Felix Voss Arbeit. Bild in Detailansicht öffnen
Hat Said Gashi (Yasin El Harrouk, rechts) Informationen über den Verbleib von Basem Hemidis (Mohammed Issa) Bruder?
Hat Said Informationen über den Verbleib von Basem Hemidis Bruder? Bild in Detailansicht öffnen
Hauptkommissarin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel, links) trifft im Krankenhausflur auf Patrizia Canzan (Patrizia Carlucci).
Hauptkommissarin Ringelhahn trifft im Krankenhausflur auf Patrizia Canzan (Patrizia Carlucci). Bild in Detailansicht öffnen
Sascha Benedikt (Hans Brückner) wird von Kriminalhauptkommissarin Paula Ringelhahn über die Flüchtlingsunterkunft befragt.
Sascha Benedikt (Hans Brückner) wird von Kriminalhauptkommissarin Ringelhahn über die Flüchtlingsunterkunft befragt. Bild in Detailansicht öffnen
Basem Hemidi (Mohammed Issa, links) fühlt sich von Hauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs) verraten.
Hemidi fühlt sich von Hauptkommissar Voss verraten. Bild in Detailansicht öffnen
Der Leiter der Gemeinschaftsunterkunft Luca Rossi (Till Wonka) wurde von Hauptkommissarin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) gebeten, die Leiche zu identifizieren. Leiter der Spurensicherung Michael Sch
Der Leiter der Gemeinschaftsunterkunft Luca Rossi (Till Wonka) wurde von Ringelhahn gebeten, die Leiche zu identifizieren. Leiter der Spurensicherung Michael Schatz (Matthias Egersdörfer) und Kommissarin Goldwasser sind ebenfalls am Tatort. Bild in Detailansicht öffnen
Michael Schatz, Leiter der Spurensicherung  (Matthias Egersdörfer), findet die Leiche von Neyla Mafany (Dayan Kouda)  in der ausgebrannten Küche.
Michael Schatz, Leiter der Spurensicherung, findet die Leiche von Neyla Mafany (Dayan Kouda) in der ausgebrannten Küche. Bild in Detailansicht öffnen
Benjamin Funk (Frederik Bott) wird von den Kommissarinnen Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Wanda Goldwasser (Eli Wasserscheid) verhört.
Benjamin Funk (Frederik Bott) wird von den Kommissarinnen Ringelhahn und Goldwasser verhört. Bild in Detailansicht öffnen
Die Kommissare Felix Voss (Fabian Hinrichs), Sebastian Fleischer (Andreas Leopold Schadt), Wanda Goldwasser (Eli Wasserscheid), Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Dr. Kaiser (Stefan Merki) beraten s
Die Kommissare Voss, Fleischer, Goldwasser, Ringelhahn und Dr. Kaiser beraten sich im Büro. Bild in Detailansicht öffnen

Vom Wurstgeschenk zum Brandanschlag?

Ihr Kollege Felix Voss weiß noch gar nichts von dem Anschlag, er kommt gerade aus dem Urlaub. Seine Oma ist Tschetschenin und seinen Kollegen bringt er eine kaukasische Köstlichkeit mit: Würste! Handgemacht! Ich habe mich an der Stelle gefragt: Wie kriegen die Tatort-Macher da die Kurve? Hier schrecklicher Brandanschlag – da ausführliche Wurstgeschenke! Aua. Aber das funktioniert super. Denn erstens empfiehlt sich Voss mit seiner tschetschenischen Herkunft, um als verdeckter Ermittler in die Flüchtlingsunterkunft einzuziehen und zweitens passen solche Wurstszenen perfekt, um zu zeigen, dass sich da ein Team richtig gut versteht.

Franken-Ermittler stechen heraus

Keine Eitelkeiten, keine Selbstdarstellung, einfach nur selbe Wellenlänge, trotz zweier völlig unterschiedlicher Typen. Die mögen sich richtig, das macht den Sound dieses Teams trotz der Schwere des Falls so positiv. Ich weiß, für viele Tatort-Fans ist die Flüchtlingsthematik in letzter Zeit zu oft strapaziert worden, aber auch da stechen die Franken-Ermittler heraus. Keine mahnende Betroffenheitslyrik, der Film traut sich, die Flüchtlingstragödie ironisch zu brechen, ohne sich drüber lustig zu machen. Da philosophiert Assistent Fleischer über die vermutlich dramatische Flucht von Naila aus Afrika: „Schrecklich, der lange Fußweg durch Nordafrika. Hunger, Durst, marodierende Banden, Angst vor Vergewaltigung. Dann Schleuser, ein völlig überfülltes Boot, das jederzeit sinken kann…!“ Antwort seiner Kollegin: „Fleischer! Sie ist geflogen.“

Vielschichtig ohne Moralkeule

Ein sehr vielschichtiger Film, ohne Moralkeule, unaufgeregt erzählt, tolle Darsteller. Der einzige Kritikpunkt von mir: Die vielen Flüchtlinge sprechen durch die Bank irritierend gut Deutsch – im Gegensatz zu den naturbelassen fränkischen Darstellern. Trotzdem von mir gibt’s vier von fünf Elchen.

Stand
AUTOR/IN
Peter Knetsch
SWR3

Meistgelesen

  1. „Es hörte sich wie eine Bombe an“ Restaurant auf Mallorca eingestürzt: zwei deutsche Frauen unter Todesopfern

    Der erste Stock stürzte bis zum Keller ein. Viele Menschen sind schwer verletzt, sieben sogar in kritischem Zustand. Unter den Todesopfern waren zwei Urlauberinnen aus Deutschland.

  2. Sprachspaß mit SWR3 Dialekt-Test: 7 Sätze, die du nur verstehst, wenn du Mundart sprichst!

    Diese Sätze sind wirklich schwer zu verstehen, wenn du keinen Dialekt sprichst. Wie viele davon kennst du? Hier im Dialekt-Test ausprobieren, wie gut du dich auskennst!

  3. Faktencheck Raus aus dem Mittagstief mit Glukose-Tricks? Die Zuckerspiegel-Wahrheit

    Im Netz kursieren „Glukose-Tricks“, mit denen der Zuckerspiegel reguliert werden soll. Die sollen unter anderem ein Mittagstief verhindern und für mehr Energie sorgen. Stimmt das?

  4. Österreich

    „Bedeutendster Fund seit mehr als 100 Jahren“ 🐘 Steinzeit-Sensation in Österreich: Winzer entdeckt Mammutfalle mit vielen Knochen in seinem Weinkeller

    Eigentlich wollte Andreas Pernerstorfer nur seinen Weinkeller ausbauen. Doch was er dabei fand, versetzt Archäologen in helle Aufregung.

  5. Party vor leeren Bühnen „Festival ohne Bands“?! Deshalb feiern sich die Besucher in Dürmentingen selbst

    Camping, Dixiklos, Partys auf dem Gelände – es klingt in Dürmentingen (Lk Biberach) wie ein ganz normales Festival, aber etwas fehlt: Die Bands! Wer kam auf diese verrückte Idee?

    NOW SWR3