Stand
AUTOR/IN
Isabel Gebhardt
Isabel Gebhardt

In Indonesien wurde eine 45-Jährige stundenlang vermisst. Bei der Suche nach ihr wurde dann eine Riesenschlange mit einem auffallend dicken Bauch entdeckt.

Die Frau mit dem Namen Farida hatte sich auf den Weg zu einem Markt gemacht, um Chilis aus ihrem Garten zu verkaufen. So zitiert unter anderem der Sender CNN Indonesia den Vorsteher des Dorfes, aus dem die 45-Jährige stammte. Da sie nicht zurückgekehrt sei, habe der Ehemann Farida als vermisst gemeldet und sei mit Angehörigen auf die Suche nach ihr gegangen. 

Von Python verschlungen: So wurde die Vermisste gefunden

Einen Tag später wurde eine fünf Meter lange Netzpython entdeckt. Weil die Habseligkeiten der Frau neben der Schlange lagen, wurde das Tier laut den Medienberichten getötet. Im Magen sei dann die Leiche der Frau gefunden worden. Die Schlange hatte die Mutter von vier Kindern vollständig bekleidet verschlungen.

Tragedy struck the village of Kalempang, Indonesia, on June 6, 2024. Farida, a 50-year-old woman, vanished while in the nearby forest.A search party formed by local men ventured into the woods in the following days. Their search led them to a massive, 20-foot python. The… pic.twitter.com/YmGgDmfpeG

Schlange frisst Mensch: Nicht zum ersten Mal passiert

Passiert ist das am 6. Juni auf der indonesischen Insel Sulawesi. Ähnliche Fälle hatte es in dem südostasiatischen Inselstaat bereits in vergangenen Jahren gegeben.

  • Im vergangenen Jahr töteten Dorfbewohner in Südost-Sulawesi eine acht Meter lange Pythonschlange, die einen Bauer verschlungen hatte.
  • 2018 wurde in Südost-Sulawesi eine 54-jährige Frau tot im Magen eines sieben Meter langen Python gefunden.
  • 2017 wurde ein Mann auf einer Palmölplantage in West-Sulawesi von einer vier Meter langen Pythonschlange verschlungen.

Normalerweise ernähren sich die Schlangen von Vögeln und kleineren Säugetieren wie Ratten oder auch von Affen und Wildschweinen. Dass Pythons Menschen mit Haut und Haaren verschlingen, ist äußerst selten. Möglich ist es nach Angaben von Experten aber dadurch, dass sie ihren Kiefer aushängen und ihr Maul so weit öffnen können.

Unsere Quellen

Transparenz ist uns wichtig! Hier sagen wir dir, woher wir unsere Infos haben!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Die AFP (Agence France-Presse) ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel dpa, Reuters, AP und SID.

Auch andere Medien und Webseiten können für uns Quellen für News sein. Das sind zum Beispiel Seiten, die sich nur mit einem Themenbereich beschäftigen und deshalb Spezialisten in dem Bereich sind. Für Seiten wie hiphop.de oder raptastisch.net arbeiten zum Beispiel Musik-Journalisten, für Webseiten wie golem.de oder t3n.de Technik-Journalisten.

X ist ein soziales Netzwerk aus den USA und wird häufig von Politikern oder Journalisten genutzt. Bis zu seiner Umbenennung hieß das Netzwerk Twitter. Auch Unternehmen und Vereine sind auf X aktiv. Sie schreiben Beiträge (früher: Tweets) mit wichtigen Infos über sich selbst. Ein solcher Beitrag kann dadurch zu einer Nachrichtenquelle für uns werden. Wir prüfen natürlich, ob das Profil und der Beitrag echt sind. Seit Elon Musk das soziale Netzwerk gekauft hat, ist das allerdings schwieriger geworden. Deshalb sind wir sehr vorsichtig mit Informationen, die ausschließlich über X verbreitet werden.

Meistgelesen

  1. „Reutlingen kannst du nicht mögen. Nur lieben.“ Anti-Reutlingen-Plakate überall in der Stadt: Das steckt dahinter!

    Seit knapp einer Woche hängen in Reutlingen Plakate, auf denen sich über die Stadt lustig gemacht wird. Jetzt kam eine Zusatzinfo – die Stadt hat Details zu der Kampagne verraten.

  2. Eva Biringer erzählt von ihrer Alkoholabhängigkeit Evas Geschichte: Ist Alkohol ein Frauenproblem?

    Eva ist jung, gebildet, erfolgreich und sie hatte ein Alkoholproblem. Als sie beschließt aufzuhören, merkt sie, dass das Problem nicht nur sie selbst betrifft. Hier lesen!

  3. Landkreis Esslingen

    „Keine Angst haben“ Schrecklicher Unfall in Nürtingen: Was tun, wenn du als Erster zum Unfallort kommst?

    Zwei junge Frauen sind gestorben, ein Junge ist schwer verletzt – ein Schock für Ersthelfer. Verkehrsredakteur Malte Dedecek erklärt, was eure Rechte und Pflichten sind.

  4. Sprachliche Exportschlager 7 deutsche Wörter, die auch in anderen Sprachen gesprochen werden

    Anglizismen in der deutschen Sprache? Pah! Es gibt auch deutsche Wörter, die in anderen Ländern der Welt vorkommen. Entdecke hier 7 Beispiele, die dich überraschen werden!

  5. Erster Auftritt seit Dezember Royals: Prinzessin Kate zeigt sich bei „Trooping the Colour“-Parade

    Seit ihrer Krebs-Diagnose hatte sich die britische Prinzessin Kate aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Jetzt hat sie sich seit Dezember das erste Mal gezeigt.